Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
raimcomputi
Beiträge: 96
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von raimcomputi » Donnerstag 4. Juli 2019, 16:40

Aktuell bin ich eher der 300er zugeneigt, mit der 1000 werde ich nicht zwingend bessere Bilder (aufgrund meines Niveau's) machen.
Wenn du dich da mal nicht täuschst. :D

raimcomputi
Beiträge: 96
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von raimcomputi » Donnerstag 4. Juli 2019, 16:44

sollte er aber Wert auf eine andere Meinung legen - Bitte. Mach ich.,
Wenn er eine andere Meinung hätte haben wollen, dann hätte er sicher danach gefragt. Aber so hat er eine ganz konkrete Frage gestellt, nämlich ob er sich die FZ300, oder die FZ1000 kaufen soll. Und wieso man dann daherkommt und ihm etwas völlig anderes empfiehlt, das erschließt sich mir halt nicht. Aber diese Unart gibt es in allen Foren, egal in welchem Bereich.

Benutzeravatar
Eddi
Beiträge: 1500
Registriert: Montag 27. März 2017, 08:55
Wohnort: Konstanz

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Eddi » Donnerstag 4. Juli 2019, 17:07

Hallo Thomas,

meine Frau hat auch eine FZ1000. Obwohl sie relativ schwer und groß ist, kommt sie sehr gut damit zurecht. Sie liegt perfect in ihrer Hand.
Ich denke du solletst vielleicht auch einen Blick drauf werfen, welche der beiden Cams DIR besser in der Hand liegt.
Gehe zu deinem örtlichen Händler und versuche beide Cams mal aus.

Ansonsten wurde ja schon viel beschrieben. Beide Cams haben ihre Vor- und Nachteile.
Viele Grüße vom Bodensee
Eddi

G6 __ PZ*14-42/3,5-5,6 __ G81 __ 14-140/3,5-5,6 __ 20/1,7 __ 30/2,8
Metz 44 AF-1 __ Movo mft-Linsen Wechsler
Win 10 __ Fotor Photo __ Touch Retouch __ Shape Collage __ FotoWorks XL
Mein Flickr

Läufer
Beiträge: 173
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Läufer » Donnerstag 4. Juli 2019, 17:21

Hallo Thomas,

ich hatte mal die FZ 7 und wollte auf was größeres umsteigen.

Zur Wahl gab es die FZ 200 (Vorgängerin) und die FZ 1000. Nachdem ich beide in der Hand hatte, habe ich mich, trotz größeren Sensors der Fz 1000, für die FZ 200 entschieden.
Folgende Gründe: Leichter, durchgängige Blende 2.8, Tele bis umgerechnet 600mm, Klappdisplay. Bis ISO 400 war nichts auszusetzen, bis ISO 800 war es gerade so noch möglich.
Sicherlich hat die FZ 1000 neben des größeren Sensors noch andere Vorteile, die waren für mich nicht entscheidend.
Da ich aber in meinen Urlauben im Frühlicht und in der Dämmerung fotografiere, habe ich mir dann die G 81 zugelegt. Auf Dauer ist der 1/2.3 Sensor an seine Grenzen gekommen.
An deiner Stelle würde ich die Kamera nehmen, mit der du deiner Meinung nach am besten zurecht kommst. Du kannst dir hier viele Ratschläge holen, aber die Entscheidung, was du kaufst, muss von dir kommen.

Gruß
Ronald

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15613
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von basaltfreund » Freitag 5. Juli 2019, 08:11

tschmutzer hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juli 2019, 16:33
Aktuell bin ich eher der 300er zugeneigt, mit der 1000 werde ich nicht zwingend bessere Bilder (aufgrund meines Niveau's) machen.
....würde ich so nicht unterschreiben. Technisch hast du die Möglichkeit mit der FZ1K bessere Bilder zu machen weil
der Bildsensor viel grösser ist.
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15782
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von videoL » Freitag 5. Juli 2019, 08:19

tschmutzer hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juli 2019, 16:33
Aktuell bin ich eher der 300er zugeneigt, mit der 1000 werde ich nicht zwingend bessere Bilder (aufgrund meines Niveau's) machen.
Hallo Thomas,
wenn du erst einmal die Möglichkeiten hast, wirst du dein Niveau anheben.
Man kann sich immer verbessern.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 8122
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Horka » Freitag 5. Juli 2019, 08:46

Wenn ich meine alten Bilder aus dem 1/2,3 Zöller angucke, sind sie nicht weniger niveauvoll als die heutigen mit den größeren Sensoren. Außer bei Innenaufnahmen und schlechtem Licht. Da musste ich tricksen.

Horst
Handliche Kameras

Rossi2u
Beiträge: 746
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 15:30
Wohnort: Dortmund

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Rossi2u » Freitag 5. Juli 2019, 08:49

Läufer hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juli 2019, 17:21
Folgende Gründe: ... Tele bis umgerechnet 600mm
Wie gesagt - das wäre nur eine "Ausrede" - ist faktisch nicht stichhaltig, da der Crop auf von 20 auf 12 MPix die Brennweite ersetzen müsste.
An deiner Stelle würde ich die Kamera nehmen, mit der du deiner Meinung nach am besten zurecht kommst. Du kannst dir hier viele Ratschläge holen, aber die Entscheidung, was du kaufst, muss von dir kommen.
Das unterschreibe ich.
P GH3+BGGH3|12-35|45-150|14|20 II|O E-PL7|45|C-180 1,7x||Fujifilm X10
K. Rockwell: "Even Ansel said: The single most important component of a camera is the twelve inches behind it."
Ich hoffe, nicht auf verlorenem Posten zu stehen...

tschmutzer
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 30. Juni 2019, 22:20

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von tschmutzer » Freitag 5. Juli 2019, 08:55

Guten Morgen Zusammen,

danke für Eure Kommentare. Es wird heute Mittag eine gebrauchte FZ1000 hier aus dem Forum.
Viele Grüße aus 53859 Niederkassel, Thomas
TZ8 und FZ1000

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15613
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von basaltfreund » Freitag 5. Juli 2019, 09:02

bin gespannt auf deine Erfahrungsberichte und erste Bilder! :D :D :D
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Aloysius
Beiträge: 136
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 10:07

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Aloysius » Freitag 5. Juli 2019, 10:53

Hallo,
tamansari hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juli 2019, 15:22


hast du hummeln im Hintern?
Etwas neues muß her!
Sonderangebote absolut nur wenn man sie den unbedingt braucht und auf der Liste stehen.

ansonsten sieht das für mich in deinem Fall so aus:
1. TZ 10 (habe ich selbst gehabt und ohne fehl und Tadel. Super Teil!
oder TZ 101
(nicht die mit der längeren Brennweite!!)

und solltest du etwas mehr in die wagschale werfen wollen/können
die neue LX
wenn man selbst vergrößert reicht die Brennweite allemal.

Aus eEfahrung kann ich sagen, dass, wenn man nüchtern über legt, man weniger braucht als die Industrie anbietet.
Hatte ne semiprofessionelle NIKON mit nem 28 - 85mm (KB und noch mir richtigem Film)
kann mich kaum eriunnern wann ich mal ein Objektiv gewechsdt habe.
ja doch einmal an Madeira auffem Flughafen aus langer weile.
is ne klasse aufnahme geworden. aber halt nur einmal.
Kann ich alles uneingeschränkt unterschreiben

Mit freundlichen Gruß
Aloysius

Aloysius
Beiträge: 136
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 10:07

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Aloysius » Freitag 5. Juli 2019, 11:25

Hallo,
Rossi2u hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juli 2019, 09:27

* Edit: Jetzt hab ichs doch versucht - und hab in dem Moment abgebrochen, als man einen 4:3-Ausschnitt aus nem 3:2-Bild machen/berechnen müsste - der Sensor der 300 ist 4:3 bei voller Auflösung, der der 1000 3:2 ... NOCH EIN UNTERSCHIED ZWISCHEN DEN BEIDEN! Man müsste also mal die Brennweiten bei bestimmten Seitenverhältnissen aus dem Handbuch der 1000 raus suchen - bei 4:3 hat die sowieso schon ein Crop mit drin - sind dann "nur noch" 17,5 MPix)! Und um die 300 auf 3:2 zu bringen, verliert man auch an Pixeln.
rein von der Sensorfläche nicht von den Pixeln her müsste bei der Fz1000 ein Crop von 720mm möglich sein der die gleiche Qualität hat wie 600mm an der Fz300. An meiner Rx100 1 komme ich aus Raw und einem Crop so auf 180mm die mit den echten 180mm an der Fz200 gut mithalten. IM Grunde muss man bei 1 Zoll nur einen Ausschnitt von 50% horizontale und 50% vertikale machen um ungefähr auf die Sensorgrösse der Fz300 zu kommen.
Mit freundlichen Gruß
Aloysius
Zuletzt geändert von Aloysius am Freitag 5. Juli 2019, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.

tamansari
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 11:47
Wohnort: Köln

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von tamansari » Freitag 5. Juli 2019, 11:28

Danke Danke !

Das tat meiner Seele mal so richtig Gut.

tamansari


Aloysius hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 10:53
Hallo,
tamansari hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juli 2019, 15:22


hast du hummeln im Hintern?
Etwas neues muß her!
Sonderangebote absolut nur wenn man sie den unbedingt braucht und auf der Liste stehen.

ansonsten sieht das für mich in deinem Fall so aus:
1. TZ 10 (habe ich selbst gehabt und ohne fehl und Tadel. Super Teil!
oder TZ 101
(nicht die mit der längeren Brennweite!!)

und solltest du etwas mehr in die wagschale werfen wollen/können
die neue LX
wenn man selbst vergrößert reicht die Brennweite allemal.

Aus eEfahrung kann ich sagen, dass, wenn man nüchtern über legt, man weniger braucht als die Industrie anbietet.
Hatte ne semiprofessionelle NIKON mit nem 28 - 85mm (KB und noch mir richtigem Film)
kann mich kaum eriunnern wann ich mal ein Objektiv gewechsdt habe.
ja doch einmal an Madeira auffem Flughafen aus langer weile.
is ne klasse aufnahme geworden. aber halt nur einmal.
Kann ich alles uneingeschränkt unterschreiben

Mit freundlichen Gruß
Aloysius
Imagination is more important than knowledge. Knowledge is limited , Imagination encircles the world. A.E.

G3 - Oly 9 - 18 / GX80 / Pana 25mm 1.7 / Panasonic 14 - 140 II / CANON PIXMA iP 7250 / CANON LIDE 220

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 8122
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Horka » Freitag 5. Juli 2019, 13:45

Aloysius hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 11:25
rein von der Sensorfläche nicht von den Pixeln her müsste bei der Fz1000 ein Crop von 720mm möglich sein der die gleiche Qualität hat wie 600mm an der Fz300. An meiner Rx100 1 komme ich aus Raw und einem Crop so auf 180mm die mit den echten 180mm an der Fz200 gut mithalten. IM Grunde muss man bei 1 Zoll nur einen Ausschnitt von 50% horizontale und 50% vertikale machen um ungefähr auf die Sensorgrösse der Fz300 zu kommen.
Sensorfläche hat mit Croppen nichts zu tun, Pixelanzahl bedingt. Ich habe noch keinen Crop einer guten Kamera gesehen, der mit dem Original einer guten, in etwa gleichaltrigen Kamera mithalten kann. Der sehr gute i.Zoom der TZ101 oder RAW-Croppen sind schlechter als meine alte Canon 1/2.3 12 MP-Kamera bei vergleichbarer Brennweite. Außerdem kann man durch Croppen die Brennweite der FZ300 nochmals verlängern.

Theorie ist fein, gucken ist gut.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 8122
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Horka » Freitag 5. Juli 2019, 13:47

Aloysius hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 10:53
Kann ich alles uneingeschränkt unterschreiben
Mag ja sein, hat aber mit der Frage und dem Problem des TO nichts zu tun.

Horst
Handliche Kameras

Antworten