Freistellen mit der FZ1000 II

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
ahnungslos
Beiträge: 64
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

Re: Freistellen mit der FZ1000 II

Beitrag von ahnungslos » Samstag 6. Juli 2019, 22:22

Hi Gimperator,
Du lieferst mir mit Deinem Beitrag tatsächlich schon Antworten auf mehrere Fragen, die sich nun als nächstes für mich ergeben bzw. ergeben haben. Nämlich die der Berücksichtigung des Gelernten in der praktischen Anwendung. Danke dafür!
Es war für mich trotzdem zunächst am wichtigsten, per Gedankenmodell die Theorie zu verstehen, wie stark welche Faktoren das gesetzte Ziel der minimalen Tiefenschärfe bedingen. Die geringe Tiefenschärfe ist ja der wesentliche Punkt beim Freistellen. Aber mir war schon klar, dass ich in der Praxis sicher nicht die Extremeinstellungen mit maximaler BW für eine konkrete Freistellung jemals wählen würde, zumal die bei 400 mm (KB) läge.

caprinz
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Freistellen mit der FZ1000 II

Beitrag von caprinz » Sonntag 7. Juli 2019, 06:57

Hallo,

der entscheidende Hinweis für Hintergrundunschärfe kam erst am Samstag Abend nach 21 Uhr...
Wenn du deinen Abstand zum Motiv frei wählen kannst, dann nimm dein Motiv mit und erzeuge einen maximalen Abstand zum Hintergrund.
Gruß Carsten

Antworten