Exif Daten

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Prof.Zamorra
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 08:44

Exif Daten

Beitrag von Prof.Zamorra » Sonntag 15. September 2019, 09:09

Hallo zusammen.
Bin seit zweit Tagen glücklicher Besitzer einer FZ 1000. Jetzt habe ich aber festgestellt, wenn ich mir von einem Bild, das ich beispielsweise mit 400mm aufgenommen habe, in den Exifs immer nur 146mm stehen.

Kennt das sonst jemand? Is das normal?

Ich übertrage meine Fotos immer über WiFi, direkte Verbindung, an mein Handy (Samsung S9)

Auch bei iZoom mit 800mm, stehen dann in den Exifs am Handy nur 146mm

Danke und beste Grüße
Andy

Benutzeravatar
Wolf38
Beiträge: 765
Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 19:49
Wohnort: Leonberg

Re: Exif Daten

Beitrag von Wolf38 » Sonntag 15. September 2019, 09:26

Das ist ok.
Es wird die tatsächliche Brennweite angezeigt. Je nach Programm wird dann zusätzlich noch die auf das KB-Format bezogene Brennweite angezeigt also in Deinem Fall wären das die 400mm.
Bei iZoom wird ein Ausschnitt (Crop) gemacht, die tatsächliche Brennweite verändert sich dabei nicht.
Gruß Wolf

Prof.Zamorra
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 08:44

Re: Exif Daten

Beitrag von Prof.Zamorra » Sonntag 15. September 2019, 09:34

Ah, ok. War nur verwundert. Hatte bisher eine DSLR EOS 600D, und da war es nicht so. Da waren zb 250mm auch 250mm. Zumindest stand es da dann auch so in den Exifs.

Kannst du mir in einfachen Worten den Unterschied zwischen eingestellter BW und der besagten tatsächlichen BW erklären? Bin noch Anfänger 😊

Benutzeravatar
Wolf38
Beiträge: 765
Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 19:49
Wohnort: Leonberg

Re: Exif Daten

Beitrag von Wolf38 » Sonntag 15. September 2019, 09:44

Schau mal in Wikipedia unter Formatfaktor. Da wird es ziemlich ausführlich beschrieben.
Gruß Wolf

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4707
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Exif Daten

Beitrag von HUH » Sonntag 15. September 2019, 10:06

EOS 600D war eine APS-C Kamera.
Die 250mm mussten also auch mit 1,5 (1,6) multipliziert werden.
Die Brennweite ist immer abhängig von der Größe des Sensors.
Die Herstellerangaben beziehen sich meist auf Kleinbild, da man das gewohnt ist.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Prof.Zamorra
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 08:44

Re: Exif Daten

Beitrag von Prof.Zamorra » Sonntag 15. September 2019, 10:29

Hm... Ok. Also Kleinbild hat Faktor 1.

Die FZ hat einen 1 Zoll großen Sensor, also kleiner als KB-Format. Und zwar um den Faktor 2,7. Dementsprechend sind zb 400mm / 2,7 echte 148mm.

Stimmt so?

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15487
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Exif Daten

Beitrag von basaltfreund » Sonntag 15. September 2019, 10:38

ja stimmt so...darum bekommst du die ja auch angezeigt.
Bei mft ist es einfacher zu rechnen weil da der Faktor genau 2 ist.
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Prof.Zamorra
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 08:44

Re: Exif Daten

Beitrag von Prof.Zamorra » Sonntag 15. September 2019, 10:41

Und das kann man in der Image App nicht einstellen, dass nicht die echte Brennweite, sondern die eingestellte BW übertragen wird?

Prof.Zamorra
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 08:44

Re: Exif Daten

Beitrag von Prof.Zamorra » Sonntag 15. September 2019, 10:43

Oder gibt es eine andere Android App, mit der man die Fotos per WiFi ans Handy übertragen kann?

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9306
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Exif Daten

Beitrag von Jock-l » Sonntag 15. September 2019, 10:44

Prof.Zamorra hat geschrieben:
Sonntag 15. September 2019, 10:29
... Stimmt so?
Lies Dich hier ein ... ;)
Mit Abstand einer der besten Texte zum ganzen Thema.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Prof.Zamorra
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 08:44

Re: Exif Daten

Beitrag von Prof.Zamorra » Sonntag 15. September 2019, 15:34

Gibt es denn eine andere Android App, mit der man per WiFi die Bilder von der FZ1000 laden kann?

Benutzeravatar
herbert41
Beiträge: 235
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:17

Re: Exif Daten

Beitrag von herbert41 » Sonntag 15. September 2019, 16:10

Jock-l hat geschrieben:
Sonntag 15. September 2019, 10:44

Lies Dich hier ein ... ;)
Mit Abstand einer der besten Texte zum ganzen Thema.
Etwas einfacher und anschaulicher hier:
https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f=26&t=46327
Gruß Herbert

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3571
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Exif Daten

Beitrag von mopswerk » Sonntag 15. September 2019, 17:25

Prof.Zamorra hat geschrieben:
Sonntag 15. September 2019, 09:09
Hallo zusammen.
Bin seit zweit Tagen glücklicher Besitzer einer FZ 1000. Jetzt habe ich aber festgestellt, wenn ich mir von einem Bild, das ich beispielsweise mit 400mm aufgenommen habe, in den Exifs immer nur 146mm stehen.
...
Kennt das sonst jemand? Is das normal?
...
Bei Sony wird die "echte" und die KB Brennweite (="echt"*Crop) in's EXIF geschrieben:
20190915_1821_37.jpg
20190915_1821_37.jpg (51.81 KiB) 385 mal betrachtet
Bei Panasonic scheint es nur die echte zu sein, wenn sich an der Liste von EXIF Tags für Pana nix geändert hat: https://www.sno.phy.queensu.ca/~phil/ex ... sonic.html
wenn es DIch wirklich interessiert, kannst Du das EXIF Tool runterladen
https://owl.phy.queensu.ca/~phil/exiftool/
Im Bildverzeichnis in der Kommandozeile ausführen (zumindest unter Win), zb für das Bild test.jpg
exiftool -h test.jpg > result.html
im gleichen Verzeichnis wird dann eine HTML datei mit allen Metainformationen generiert (result.html), die man sich dann anschauen kann.
Grade gesehen, ist etwas weniger nerdig: Irfanview runterladen, und dann den Shortcut I aufrufen EXIF Info anschauen. Habe ein Bild von DPREVIEW angeschaut, das mit einer FZ1000 gemacht wurde, dort gibt es zwei Attribute FocalLength mm und FocalLengthIn35mmFilm ... und dann den Taschenrechner auspacken und nachrechnen, ob
FocalLength / FocalLengthIn35mmFilm = 1/Crop ergibt :mrgreen:
mw_technik
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
herbert41
Beiträge: 235
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:17

Re: Exif Daten

Beitrag von herbert41 » Sonntag 15. September 2019, 18:07

[/quote]
Bei Sony wird die "echte" und die KB Brennweite (="echt"*Crop) in's EXIF geschrieben:
. . .
[/quote]

Schrecklich! Wenn wenigstens das Attribut "KB-Äquivalent" hinzugesetzt würde!
Für Laien klingt das so, als ob sich die Brennweite eines Objektivs jeweils mit dem Sensorformat ändert, das man hinter das Objektiv setzt.
Merke: "Ein 45mm-Objektiv bleibt ein 45mm-Objektiv bleibt ein . . ."
Ich fürchte, dass sich noch unsere Urenkel um das Croppen kloppen ;)
Gruß Herbert

Prof.Zamorra
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 08:44

Re: Exif Daten

Beitrag von Prof.Zamorra » Sonntag 15. September 2019, 18:18

herbert41 hat geschrieben:
Sonntag 15. September 2019, 18:07

Für Laien klingt das so, als ob sich die Brennweite eines Objektivs jeweils mit dem Sensorformat ändert, das man hinter das Objektiv setzt.
Merke: "Ein 45mm-Objektiv bleibt ein 45mm-Objektiv bleibt ein . . ."
Ich fürchte, dass sich noch unsere Urenkel um das Croppen kloppen ;)
Gruß Herbert
Stimmt. Echt verwirrend das ganze!!!

Entsprechend dem 1 Zoll Sensor sind die 400mm der FZ 1000 auch 400mm. Was interessiert da heutzutage noch das Verhältnis zu KB Format.

Antworten