FZ150: Negativstart der 1. Bilder

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
fotofan
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 15:40

Re: FZ150: Negativstart der 1. Bilder

Beitrag von fotofan » Donnerstag 21. Juni 2012, 16:13

Hallo, vielen Dank für die sachlichen Ratschläge.
Bitte zu bedenken, dass das meine ersten Schritte zum Verstehen der Kamera sind.
FotoKunst hat geschrieben:
Harald/Wien hat geschrieben:Servus aus Wien!
Muß mich einfach einmischen, da ich in den nächsten Tagen meine FZ150 kriegen werde. Das entspr. Spaeth-Buch habe ich heute begonnen. Ist aber wirklich ein Rätsel, warum die Kamera im P-Modus bei Verschlußzeit und ISO so andere Werte nimmt. Wieso denn das?
Vermutlich nur ein Einstellungsfehler. Michael hatte es ja oben schon geschrieben.
Ich wundere mich auch über die niedrige Geschw. und den hohen ISO-Wert.
Das mit dem EV-Wert habe ich leider nicht verstanden. Wie habe ich diesen Wert beeinflusst?
Mein Vorgehen war:
nach dem iA-Bild auf P-Modus gegangen und lediglich an dem Rädchen mal links und mal rechts gedreht, um , wie im Büchlein beschrieben, Tiefenschärfe zu variieren.
Alle Bilder sind aber überbelichtet.

Gruß Dietmar
Lumix TZ 61, Videobearbeitung Magix-Video de luxe - 2016 - Premium

FotoKunst
Beiträge: 2298
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 23:59

Re: FZ150: Negativstart der 1. Bilder

Beitrag von FotoKunst » Donnerstag 21. Juni 2012, 16:18

-
Zuletzt geändert von FotoKunst am Mittwoch 4. Juli 2012, 02:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 17853
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: FZ150: Negativstart der 1. Bilder

Beitrag von videoL » Donnerstag 21. Juni 2012, 16:45

Hallo fotofan,
je mach Modus siehst Du unten auf dem Display in weiss:
+/- F/8 1/200
Wenn Du jetzt das Rändelrad drückst kannst Du den Wert des jetzt gelben Symbol durch Drehen des Rändelrades verändern.
Drückst Du das Rändelrad ein 2.mal, wird soweit vorhanden, das nächste Symbol gelb und Du kannst es auch verändern.
Die Kamera stellt die Werte ohne speichern ein, kannst gleich los fotografieren.
Achtung: andere Situation wieder neu oder zurück stellen

Falls noch nicht zurück gestellt mache Folgendes:
Kamera auf P
warten bis im Display unten +/- in weiss erscheint
Rändelrad drücken
drehen bis -1/3
Probeaufnahme machen
zu hell oder zu dunkel +/- Einstellung wie vor entsprechend korrigieren.

Ich habe fast immer -2/3 weil die FZ150 mir etwas überbelichtet.
Gruß videowilli Bild
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Antworten