Bin nun auch Besitzer der Lx100

Edelkompakte für Kenner und Könner – hier geht`s um die LX-Reihe.
Antworten
Benutzeravatar
Link
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 18. August 2018, 08:40

Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von Link » Montag 8. Oktober 2018, 06:34

Hallo erstmal zusammen!

Ich habe die a6000 mit dem 18-135mm Objektiv (was schon ne relativ große Kombi ist) und brauchte ne etwas kleinere Cam für den Gürtel und Lichtstark sollte sie auch sein.

Zur Auswahl standen ne Menge Kameras!
Canon G7X II, Canon G5X, Sony RX III+IV, Lumix LX15 und die Lumix LX100.

Kriterien waren primär:
Sucher, mindestens 1 Zoll Sensor, *raw Bilder, Handling und gute Offenblende.

Sekundär waren:
Touch, Klapp/Schwenkdisplay, Zoom

Nach einigen Hin und her sind als erstes die Sony's gestrichen worden. Da ich große Hände habe, waren mir die Sony's zu lütt.
Bildleistung ist sensationell, aber wenn ich sie nicht ordentlich bedienen kann, bringt mir die tolle Bildleistung auch nix.

Danach hat sich die G7X II und die LX 15 verabschiedet, da der fehlende Sucher ein primäres Kriterium ist.
Beides sind sehr gute Kameras, dass steht außer Frage. Und auch der Touch hätte mich evtl nicht gestört, aber ein Sucher muss sein.

Canon G5X oder Lumix LX100?
Beide haben einen Sucher. Die Canon hat den Touch und Schwenkdisplay und längeren Zoom. Die Lumix hat dafür den besseren Sensor, 4K, schnelleren AF, und schnellere Serienbildspeicherung.
Ich stand jetzt vor der Qual der Wahl!
Ausschlaggebend war der Preis.
Nun habe ich eine LX100 für schlappe 303 Euronen ersteigert, die nur 6 Monate alt ist.

Mal schauen was sie so kann und wie die Bilder in *raw sind. Man hört ja nur gutes, aber eine eigene Bestätigung ist mir wichtig.

Nun muss ich mir noch diverses Zubehör kaufen und dann habe ich eine Immerdabei Kamera! Selbstverständlich wird die a6000 weiter genutzt, aber wer weiß... Evtl steige ich später auf Panasonic komplett um.

Die Lumix LX100 II sieht sehr interessant aus, aber ohne Klappdisplay? Woot?
Beste Grüße
Link

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 6802
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von Horka » Montag 8. Oktober 2018, 11:07

Willkommen bei den LX100-Nutzern!

Die Kamera hat eine andere Bedienungsart, man gewöhnt sich schnell daran. Bei mir war es der Haupt-Kaufgrund.

Horst
Handliche Kameras

SteffK
Beiträge: 265
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von SteffK » Montag 8. Oktober 2018, 14:03

Die LX100 II ist für mich der Megafail des Jahres 2018 von Panasonic. Oder eine Frechheit. Je nachdem wie man es nennen mag. In Verbindung mit dem Preis. Die Kamera selber ist nicht schlecht, aber dafür gut das Doppelte wie für die LX100/LX15 zu verlangen ist unverschämt und es gibt nicht im Ansatz dafür sachliche Gründe.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 6802
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von Horka » Montag 8. Oktober 2018, 14:57

Natülich gibt es dafür sachliche Gründe. Die Kamera ist ein Juwel, das nicht jeder Kreti benutzen sollte, das mindert seinen Wert und sein Ansehen. Deswegen wird über den Preis eine Auswahl gesucht. Man könnte es auch über das Passbild machen, aber das ist zu aufwändig.

Wenn Du Dich über meine Antwort wunderst: Ich habe mich auch über Deinen Auslassung hier in diesem Thread gewundert.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Retina1
Beiträge: 1022
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von Retina1 » Montag 8. Oktober 2018, 15:19

Auch ich wünsche viel Spaß mit der neuen Kamera.
von der kleinen bin ich noch immer begeistert, und ich nutze sie sehr gerne, wenn ich nicht mit der mft Ausrüstung los will.
Bei normaler Betrachtung kann man die Ergebnisse von LX100 und GX7 sehr gut mischen.
Lass Dir die Freude nicht verderben !
Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, LX100, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300(I); Oly 9-18, 40-150/4.0, 60, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör

Benutzeravatar
Link
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 18. August 2018, 08:40

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von Link » Montag 8. Oktober 2018, 15:26

Also viel hat sich in den 4 Jahren nun wirklich nicht verändert.
  • Touchdisplay
  • mehr Megapixel
  • Bluetooth
Sind die Sachen, die mir spontan aufgefallen sind. Ansonsten ist sie wie die LX100.
Deshalb kann ich manche User verstehen, dass sie mit dem Deal nicht zufrieden sind.

Wenn da wenigstens noch ein Klappdisplay (45° reichen) wäre und evtl bischen mehr Brennweite, dann würde ich diese Lumix LX100 II auch in Betracht ziehen.
Aber vielleicht zaubert Panasonic noch ne andere Cam aus dem Hut.

Mittwoch oder Donnerstag sollte sie ankommen und am WE soll es auch schön werden. Dann kann ich sie gleich mal auf Herz und Nieren prüfen.
Beste Grüße
Link

Benutzeravatar
Helmut aus Köln
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 15. Januar 2012, 18:37

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von Helmut aus Köln » Montag 8. Oktober 2018, 22:01

Dann auch von meiner Seite viel Spaß mit der Kamera. Ich habe mir vor Kurzem auch eine gekauft und bin ausgesprochen begeistert.

Heute Abend sind übrigens die Preise für die LX100 II leicht in Bewegung geraten.
Der erste Laden verkauft sie für 929,-
Die bisherige LX100 in silber ist jetzt für 500,- zu bekommen.

Gruß Helmut

Benutzeravatar
Link
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 18. August 2018, 08:40

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von Link » Dienstag 9. Oktober 2018, 06:24

Helmut aus Köln hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 22:01
Die bisherige LX100 in silber ist jetzt für 500,- zu bekommen.
Ursprünglich wollte ich auch die silberne, aber der Verkäufer bei Kleinanzeigen hatte nur Abholung angegeben. Die Cam wurde im April 18 erworben und für 349€ hätte ich sie sogar ohne Verhandlungen gekauft.
Aber 550km wollte ich nicht dafür fahren^^

Ich denke mal, dass mir die Kamera auch viel Spaß bereiten wird.
Danke für die Glückwünsche zum Erwerb!
Beste Grüße
Link

SteffK
Beiträge: 265
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von SteffK » Dienstag 9. Oktober 2018, 08:17

Link hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 15:26
Also viel hat sich in den 4 Jahren nun wirklich nicht verändert.
  • Touchdisplay
  • mehr Megapixel
Beides liefert bereits die LX15 aus dem Frühjahr 2017, zudem eine Offenblende von F1.4. So bleibt als 500 Euro Mehrwert Bluetooth. Wer sich damit als was Besseres fühlt und ein angemessenes Preis-/Leistungsverhältnis attestiert, dann soll es so sein.

klamihb
Beiträge: 299
Registriert: Samstag 15. Juli 2017, 19:57

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von klamihb » Dienstag 9. Oktober 2018, 12:43

SteffK hat geschrieben:
Dienstag 9. Oktober 2018, 08:17
Link hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 15:26
Also viel hat sich in den 4 Jahren nun wirklich nicht verändert.
  • Touchdisplay
  • mehr Megapixel
Beides liefert bereits die LX15 aus dem Frühjahr 2017, zudem eine Offenblende von F1.4. So bleibt als 500 Euro Mehrwert Bluetooth. Wer sich damit als was Besseres fühlt und ein angemessenes Preis-/Leistungsverhältnis attestiert, dann soll es so sein.
Wieder mal typische Halbwahrheiten. Was sie eben nicht liefert und auch nicht nachgerüstet werden kann ist ein EVF.
Die LX100/II wurde dem Standard der aktuellen TZ's und GX-en angepasst, was sie nach meinen Erfahrungen mit der C-Lux (bgl.TZ202) und der GX9 noch etwas vielseitiger und komfortabler macht. Trotzdem bleibe ich bei meiner D-Lux 109 (bgl. LX100/I) mit ihrem außerordentlich lichtstarken f 1,7-f 2,8 Objektiv, welches auch in der Version II gleich geblieben ist und alles weitere macht die C-Lux bestens.

mike

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 6802
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von Horka » Dienstag 9. Oktober 2018, 13:36

Wer eine Ein-Zöllerin nicht von einer 4/3-Zöllerin unterscheiden kann und nicht weiß, wie ein Sucher und ein Blitzschuh aussehen, sollte bei Forumsbeiträgen zurückhaltener sein.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 24337
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von lomix » Dienstag 9. Oktober 2018, 13:49

Horka hat geschrieben:
Dienstag 9. Oktober 2018, 13:36
Wer eine Ein-Zöllerin nicht von einer 4/3-Zöllerin unterscheiden kann und nicht weiß, wie ein Sucher und ein Blitzschuh aussehen, sollte bei Forumsbeiträgen zurückhaltener sein.

Horst
duu bist heute aber kritisch :D , was sag ich"heute", oft! :lol:
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Link
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 18. August 2018, 08:40

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von Link » Samstag 13. Oktober 2018, 11:54

So!
Habe die LX100 gestern bekommen und erstmal ein paar Shots geknipst.
Ausbeute war zufriedenstellend, aber nicht überragend. Es war auch schon leicht dunkel.
Der erste Schreck war die Blende. Er hatte mir 2.8 als kleinste Blende angezeigt, obwohl die Blende auf 1.7 stand.
Man muss natürlich auch den Zoom kontrollieren, denn der war verstellt. :roll:

Nun heute bei Sonnenschein nochmals getestet und die Ergebnisse sind in der Zeitautomatik sehr dunkel.
Belichtungskorrektur auf +1 gestellt und die Bilder waren scharf und hell, aber links unten unschön bei 100% Ansicht.
Einfach mal Testweise auf iA gestellt und nun waren die Bilder in *jpg gut.
Auch links unten war zufriedenstellend.

Komischerweise habe ich 70% der Bilder ohne Sucher geknipst, was bei der a6000 nicht möglich ist. Komisch. Liegt es evtl an der Kompaktheit?

Auch das Klappdisplay habe ich vermisst. Es ging, aber Bilder von Fussposition sind so nicht möglich. Es ist ein Kompromiß den man eingehen kann, aber es gibt viele Situationen, wo man ein Klappdisplay braucht. Ok, ich könnte die LX100 auf einem kleinen Stativ setzen und mit der App dann shooten.
Würde auch nicht mehr Zeit beanspruchen!

Der Stabi bei Fotos ist sehr gut, aber bei Videos so lala. Da ich aber eh nicht soviel Videos machen werde, ist dies eher sekundär.

Was meint ihr? Sollte ich die Cam weiter nutzen, oder zwecks Kompaktheit auf eine kleinere noch modernere Cam wechseln?
Spontan fallen mir da nur die LX15 und die Canon G7X II ein. Die Sony RX Reihe ist mir definitiv zu klein.
Beste Grüße
Link

klamihb
Beiträge: 299
Registriert: Samstag 15. Juli 2017, 19:57

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von klamihb » Sonntag 14. Oktober 2018, 09:56

Link hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 11:54
So!
Habe die LX100 gestern bekommen und erstmal ein paar Shots geknipst.
Ausbeute war zufriedenstellend, aber nicht überragend. Es war auch schon leicht dunkel.
Der erste Schreck war die Blende. Er hatte mir 2.8 als kleinste Blende angezeigt, obwohl die Blende auf 1.7 stand.
Man muss natürlich auch den Zoom kontrollieren, denn der war verstellt. :roll:

Nun heute bei Sonnenschein nochmals getestet und die Ergebnisse sind in der Zeitautomatik sehr dunkel.
Belichtungskorrektur auf +1 gestellt und die Bilder waren scharf und hell, aber links unten unschön bei 100% Ansicht.
Einfach mal Testweise auf iA gestellt und nun waren die Bilder in *jpg gut.
Auch links unten war zufriedenstellend.

Komischerweise habe ich 70% der Bilder ohne Sucher geknipst, was bei der a6000 nicht möglich ist. Komisch. Liegt es evtl an der Kompaktheit?

Auch das Klappdisplay habe ich vermisst. Es ging, aber Bilder von Fussposition sind so nicht möglich. Es ist ein Kompromiß den man eingehen kann, aber es gibt viele Situationen, wo man ein Klappdisplay braucht. Ok, ich könnte die LX100 auf einem kleinen Stativ setzen und mit der App dann shooten.
Würde auch nicht mehr Zeit beanspruchen!

Der Stabi bei Fotos ist sehr gut, aber bei Videos so lala. Da ich aber eh nicht soviel Videos machen werde, ist dies eher sekundär.

Was meint ihr? Sollte ich die Cam weiter nutzen, oder zwecks Kompaktheit auf eine kleinere noch modernere Cam wechseln?
Spontan fallen mir da nur die LX15 und die Canon G7X II ein. Die Sony RX Reihe ist mir definitiv zu klein.

Wer nach einem Tag schon die Alternativfrage stellt ist wohl besser beraten* keine Cam's mehr zu nutzen. Auch mit ner LX15 oder Canon oder, oder, oder ... wirst Du letztlich auch keine einerlegende Wollmilchsau finden, weil es die eben nicht gibt.
Zwecks Kompaktheit, aber nicht zu klein, ein letzter Versuch mit TZ 202 oder TZ 101 und wenn die auch nicht passen am besten zu "smart- bzw. i-phone" wechseln , die machen eh alles besser.
(*intelligente Algorithmen vs. aber, aber, aber argumentierende User)

mike

Benutzeravatar
Link
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 18. August 2018, 08:40

Re: Bin nun auch Besitzer der Lx100

Beitrag von Link » Sonntag 14. Oktober 2018, 12:59

Ich wechsle zu Smartphone!
Verkaufe meine a6000 auch noch und hole mir einen Apfel 😂

Sorry der musste sein!

Es gibt halt Menschen, die nehmen eine Kamera in die Hand, knipsen ein paar Bilder und sind nicht Glücklich.
Anders macht man es in einem Laden auch nicht!!!
Daraus zu sagen, ich solle keine Cam mehr kaufen, weil ich damit auch nicht glücklich werde, finde ich unfassbar!
Ich habe lediglich nur festgestellt, dass ich bei einer kleinen Cam keinen Sucher benötige oder vermissen würde.

Sei es drum...
Ich lege diesen Kommentar als nicht nützlich ab.

In diesem Sinne vergesst einfach weitere sinnlose Kommentare und beachtet einfach nicht diesen Thread.
Beste Grüße
Link

Antworten