Bildbearbeitungsprogramm

Edelkompakte für Kenner und Könner – hier geht`s um die LX-Reihe.
Antworten
Benutzeravatar
Spiegelloser
Beiträge: 7
Registriert: Montag 4. Februar 2019, 11:25

Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von Spiegelloser » Montag 11. Februar 2019, 19:58

Hallo Leute,
wird bei Kauf einer Lumix LX 100 II auch ein internes EBB Programm mitgeliefert?

Allzeit gutes Licht
Olaf
Allzeit gutes Licht

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7378
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von Horka » Montag 11. Februar 2019, 20:33

Nein, aber ein Link zu Pana, wo man sich die Software (Silkypix, 4 glaube ich, und ein Ladeprogramm) herunterladen kann. Das ist wohl inzwischen bei allen Pana-Kameras Standard.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 288
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von zenker_bln » Dienstag 12. Februar 2019, 00:44

Es gibt da z.B: http://www.isl.co.jp/SILKYPIX/english/p/ (der RAW-Konverter für Pansonic-Kameras)

Dann gäbe es noch GIMP als kostenlsoe Opensource-Software (Photoshop-Verschnitt)

Damit käme man schon ziemlich weit.

Ansonsten gäbe es noch "Darktable" und "RawTherapee" (beides Open-Source Raw-konverter)

All diese Programme sind entweder kostenlos zu nutzen bzw. im Kaufpreis der KAmera enthalten (Silkypix)

Benutzeravatar
Spiegelloser
Beiträge: 7
Registriert: Montag 4. Februar 2019, 11:25

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von Spiegelloser » Dienstag 12. Februar 2019, 09:26

Danke für euere Antworten.
Wollte es nur wissen da ich es gelesen hatte.
Habe zwar noch Photoshop und Lightroom CC auf Leasingbasis, aber wenn diese Freeware auch gut funktioniert ( auch auf Olympus )
kann ich den Leasingvertrag bei Adobe kündigen.
Allzeit gutes Licht

Paul69
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 3. August 2018, 07:03
Wohnort: Sereetz

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von Paul69 » Dienstag 12. Februar 2019, 09:42

Letztendlich kommt es ja drauf an was du von der Software erwartest/wozu du sie benutzt. Silkypix würde ich aber nicht mit LR/PS vergleichen wollen ;)

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 7744
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von Jock-l » Dienstag 12. Februar 2019, 10:20

Spiegelloser hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 09:26
Habe zwar noch Photoshop und Lightroom CC auf Leasingbasis, aber wenn diese Freeware auch gut funktioniert ( auch auf Olympus )
kann ich den Leasingvertrag bei Adobe kündigen.
Im Endeffekt drängen verschiedene Anbieter auch auf einem solchen Markt- ich habe jeden Gedanken an Adobe fallengelassen und weiß, daß ich für RAW mit DxO gut eingearbeitet bin (da kann man schauen, ab und an gibt es eine ältere Version als kostenlose/abgespeckte Version) und nach Übergabe an mein altes PS oder Affinity Photo weitermachen kann.
Affinity Photo ist preislich attraktiv, ähnlich PS arbeitend und kommt mir damit entgegen- also liegt für mich kein Stein im Weg außer der Gewohnheit mit PS zu arbeiten. Dritte sollten nicht nur den Preis vergleichen (einmalige Ausgabe-> Lizenz kaufen) gegenüber monatlichen Ausgabe (Miete) die über einen Zeitraum betrachtet werden sollte wo man eine gekaufte Version auch einsetzt (18-24 Monate beispielsweise), sondern auch die Anforderungen der eigenen Einarbeitung- und da holte AP mit deutschsprachigen Anleitungen/Videos ganz gut auf.

Ich würde da ohne Zeitdruck ruhig vergleichen... was nützt das Wissen Dritter daß das mächtige Programme sind, man selbst aber wie vor verschlossener Tür steht weil sich die Programmoberfläche nicht erschließt u.ä. ;)

PS: Daß ich Gimp nicht erwähnte liegt nicht daran daß ich es nicht kenne- hier ist genauso Lernen angesagt, nur habe ich Einschränkungen (Verwendung sog. Plugins) die bei anderen Mitbewerbern einfach besser dokumentiert und programmseitig eingebaut sind (soweit ich es noch mitverfolgt habe, funktioniert die Einbindung z.B. der Nikfilter unter Gimp via Scripteinbindung/Nutzung- das kann heute 2019 aber bereits verbessert sein).
In der Summe kann man salopp sein und sagen, daß Mitbewerber die kleinen Geschwister von Photoshop sind, aber nicht ersetzen können (und wollen). Für das was wir vorhaben reichen kleinere Brötchen... und damuß Jede/r vergleichen was individuell passt.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 288
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von zenker_bln » Dienstag 12. Februar 2019, 14:05

Wenn es dann doch etwas mehr in Richtung Photoshop gehen soll, einem GIMP zu "umständlich" ist, Affinty Photo einem auch nicht zusagt (man kann es ja testen...) sollte sich vielleicht auch mal

Photoline -> https://www.pl32.de/ (hat auch einen integrierten RAW-Konverter)

anschauen!
Das ist neben Affinity Photo meine Prallelsoftware, die ich verwende. Photoline ist auch n icht so Ressourcenhungrig wie Affinity.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 7744
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von Jock-l » Dienstag 12. Februar 2019, 15:05

Genau, ... und FixFoto (Win), wer verbessern, aber nicht stundenlang zusätzlich am Rechner verbringen will ;)

Das Gros der möglichen Kandidaten haben wir damit genannt ?
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Dörfler
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2012, 20:56
Wohnort: Hannover

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von Dörfler » Mittwoch 13. Februar 2019, 12:30

...Luminar sollte hier auch noch genannt werden. Sehr einfach zu bedienen,kostengünstig und die Bugs werden auch immer weniger.... ;)
......Beste Grüße Thomas

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 667
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von Spaziergänger » Mittwoch 13. Februar 2019, 17:04

Wenns einfach gehen soll:
Photolumur 3 (kostet etwas)
macht alles eigenständig

Beispiel
https://www.youtube.com/watch?v=tTc78Qrmw-U
Gruß von Ulrich

Bitte ohne Nachfrage keine fremden Bilder in meine Beiträge einfügen.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 7744
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 13. Februar 2019, 17:43

Hm,
macht alles eigenständig aufgrund vorgegebener /trainierter Dinge ;) (Manche Ergebnisse wirken trotz erkennbarer "Fehler" wie beispielsweise regionale Überstrahlungen eher wie eine Anlehnung an vorherrschende Trends in der EBV-> HDR.)

Aber gut, es zeigt wo KI bereits heute Anwendung findet. Und der Ansatz, der dürfte so vekehrt nicht sein, Danke für den Tip (mal sehen wie es sich weiterentwickelt ;)).

@Olaf: Liest Du noch mit ? ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3061
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von mopswerk » Mittwoch 13. Februar 2019, 18:13

Spaziergänger hat geschrieben:
Mittwoch 13. Februar 2019, 17:04
Wenns einfach gehen soll:
Photolumur 3 (kostet etwas)
macht alles eigenständig
Hab ich auch auf Platte, ist aber ein bissel lahm und beim Abspeichern der Bilder ist es zu unflexibel (die generierten Dateinamen passen nicht so) ... zudem müßte ich auch nochmal nachschauen, ob die EXIFs denn noch im Bild sind.
Ich bleibe immer noch an meiner Ligtroom (kauf)Version hängen ... Gewohnheiten lassen sich halt schwerlich abstellen ;)
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Spiegelloser
Beiträge: 7
Registriert: Montag 4. Februar 2019, 11:25

Re: Bildbearbeitungsprogramm

Beitrag von Spiegelloser » Freitag 15. Februar 2019, 18:07

Jock-l hat geschrieben:
Mittwoch 13. Februar 2019, 17:43

@Olaf: Liest Du noch mit ? ;)
Ja, der Olaf liest noch mit ;)
Allzeit gutes Licht

Antworten