LX7 - Warum ist das Foto so verrauscht

Edelkompakte für Kenner und Könner – hier geht`s um die LX-Reihe.
Antworten
Holger-erf
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 23. März 2013, 13:44

LX7 - Warum ist das Foto so verrauscht

Beitrag von Holger-erf » Montag 30. Oktober 2017, 17:58

Hallo Forum,
ich wollte am Wochenende ein paar Sportfotos mit meiner Panasonic LX7 „schießen“. Weil es schnell gehen sollte, habe ich das SCN Sportprogramm ausgewählt. Leider bin ich mit der Bildqualität überhaupt nicht zufriedne. Hier ein Foto https://www.dropbox.com/s/yttbq51xt1uyq ... 2.jpg?dl=0" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; Die Fotos sind ziemlich verrauscht was ich überhaupt nicht verstehe. Das Sportprogramm hat bei dem Foto folgende Werte eingestellt: Belichtungszeit 1/500, Blende: f/2.3, ISO 125. Das gezeigte Foto habe ich mit einer Brennweite von 200mm gemacht.
Das sind doch alles Werte, bei denen keine Rauschen sichtbar wird? Woran könnte das Problem liegen?
Danke und Ciao
Holger

Benutzeravatar
Der GImperator
Beiträge: 6953
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: LX7 - Warum ist das Foto so verrauscht

Beitrag von Der GImperator » Montag 30. Oktober 2017, 18:13

Liegts an der Brennweite von 200mm !?!
Die LX7 hat doch viel weniger (genaues Tele-Ende weiß ich ad hoc nicht). D.h., du hast nen Digizoom zugeschaltet ?!? Digitalisieren verhunzt (rechnet kaputt).
Wäre meine erste Idee.
Daß der HG nicht mehr so schön abgebildet ist, würde ich noch als "normales Übel" bezeichnen. Auch, wenn er hier tatsächlich deutlich unterdurchschnittlich ist (Detailauflösung teils ins Zusammenmatschende reingehend).
Wie auch der Rest des Pics; und ohne die Cam großartig zu kennen, kann ich deine Irritation absolut nachvollziehen. SO sollte es unter guten Bedingungen garantiert nicht aussehen/rauschen.
Wie verhält es sich denn allgemein ? (Unter versch. Bedingungen, mit versch. Motiven......). Ist diese Quali die Regel ? (Bei auf ca. 50-80% gezoomter Auflösung sollte bei nem "normal schnellen" Tageslichtpic eigentlich nix großartig rauschen.... selbst bei kleineren Sensoren nicht).
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
Lenno
Beiträge: 15031
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: LX7 - Warum ist das Foto so verrauscht

Beitrag von Lenno » Montag 30. Oktober 2017, 18:56

Warum ist das Foto nur 1280x853 Pixel groß. Hast du das selbst skaliert oder ist das eine Einstellung der Kamera
bei irgendeinem Szeneprogramm oder in Verbindung mit Serienbild vielleicht.
Ich denke die LX7 kann doch größere Bilder erzeugen.

Benutzeravatar
Albfahrer
Beiträge: 607
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 12:00
Wohnort: Frickenhausen - Am Fuße der Schwäbischen Alb

Re: LX7 - Warum ist das Foto so verrauscht

Beitrag von Albfahrer » Montag 30. Oktober 2017, 19:08

Klarer Fall von einem Bild welches vom internen Digizoom kaputt gerechnet wurde, da hilft auch kein entrauschen mehr denke ich.
Ich denke aber das man bei einem Druck bis 20 x 30 nichts merken wird.

was isr die Lehre ? keinen Digizoom anwenden, das hört sich im Werbeprospekt ja ganz nett an aber die realität ist ernüchternd.

Lieber in RAW foten ohne Digizoom und in der Postproduktion schneiden und entrauschen...das wird qualitativ eindeutig besser


Rüdiger
GX7 in Silber - das Auge fotografiert mit

mehr? http://www.ipernity.com/doc/2225232/album" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;"
ehemaliger Dauner vermißt die Eifel

Holger-erf
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 23. März 2013, 13:44

Re: LX7 - Warum ist das Foto so verrauscht

Beitrag von Holger-erf » Montag 30. Oktober 2017, 21:45

Hallo Forum,
Vielen Dank für euere vielen Antworten.
das die Fotos eine so schlechte Qualität haben, könnte wirklich an der Brennweite liegen. Das muss ich noch einmal richtig austesten. Die optische Brennweite der LX7 geht bis 107mm. Dann kann man noch einen iZoom hinzuschalten der bis 214mm reicht. Und dann gibt es noch einen Digitalzoom den ich aber nicht aktiviert hatte. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass es bei der Option iZoom kaum zu Qualitätsverlusten kommt. Das ist dann wohl nicht so. Vielleicht spielten auch die allgemein schlechten Lichtbedingungen auch eine Rolle. Es war ziemlich bedeckt.
Ciao Holger

Antworten