Unterschied "P" Automatik-Modus und Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+?

Edelkompakte für Kenner und Könner – hier geht`s um die LX-Reihe.
Antworten
pstein
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 09:09

Unterschied "P" Automatik-Modus und Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+?

Beitrag von pstein » Dienstag 20. April 2021, 08:55

Habe jetzt mehrmals die Bedienungsanleitung der LX15 gelesen. Mir ist aber immer noch nicht so klar was der Unterschied ist zwischen dem Automatik-Modus "P" und den Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+

Vielleicht kann mir das jemand etwas anschaulich erklären.

In jedem der 3 genannten Automatikmodi haben aber die aktuelle Stellung des Steuer- und des Blendenrings KEINEN Einfluss.
Korrekt?

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 5149
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Unterschied "P" Automatik-Modus und Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+?

Beitrag von jessig1 » Dienstag 20. April 2021, 09:15

Hallo,
im Modus P kannst du Zeit und Blende so verschieben, daß die Belichtung gleich bleibt. Zudem hast du Zugriff auf alle anderen Einstellungen wie zB Fokusfeld und soweiter.
Im iA/iA+ macht die Kamera was sie für richtig hält.
Gruß Jürgen

Alle wußten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
UlrichH
Beiträge: 5290
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Unterschied "P" Automatik-Modus und Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+?

Beitrag von UlrichH » Dienstag 20. April 2021, 09:18

Und wählt Motivprogramme nach ihrem Gusto.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

BerndP
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Unterschied "P" Automatik-Modus und Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+?

Beitrag von BerndP » Dienstag 20. April 2021, 17:53

In P (Programmautomatik) kannst Du "shiften", d.h. durch Drehen an einem Einstellrad die Zeit/Blendenkombination nach Deinem Wunsch verschieben, z.B. in Richtung schnellere Belichtungszeit bei sich dann öffnender Blende oder umgekehrt. Weiterhin kannst Du alle anderen Parameter einstellen / verändern (ISO, WB, AF-Modi, Belichtungskorrektur, etc.). In iA (intelligente Automatik) stellt die Kamera alles selbst ein, z.B. wählt sie selbstständig eines der vielen Motivprogramme aus. Du hast keinen Einfluß auf die Einstellungen, außer zoomen. In iA+ kannst Du folgende Parameter verändern (Bsp. LX100II): Belichtungskorrektur, WB, Blende.
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

pstein
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 09:09

Re: Unterschied "P" Automatik-Modus und Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+?

Beitrag von pstein » Dienstag 20. April 2021, 20:04

Ok, danke schön.

Soweit ich dass verstanden habe wird im "P" zunächst auch automatische eine Blende ermittelt, von der dann manuell abgewichen werden kann.
Da ich manchmal grossen Wert auf Schärfentiefe lege und/oder oft bei Dämmerung oder Low Light (weitgehend unbewegte Motive) fotografiere kommt für mich also primär der "P" Modus in Frage.
Im ersten Fall würde ich eine grössere Blendenzahl und im zweiten Fall eine kleinere Blendenzahl als im Automatikmodus wählen.

Jetzt sagen wir ich will bei Dämmerung ein Haus fotografieren.
Nachdem ich also "P" gewählt habe drehe ich den Blendenring auf eine niedrige Blendenzahl (sagen wir 2,8).
Genügt das?
Oder muss ich irgendwo in den Menü (welchem genau?) der Kamera sagen:
"Nimm nicht die automatisch ermittelte Blende sondern die Blende des Blendenrings"?
Oder nimmt die LX15 im "P" Modus IMMER automatisch die Blendenzahl des Blendenrings?

Kann ich die aktuell wirksame Blende auch irgendwo im Display erkennen?
Kann ich die aktuell wirksame Belichtungszeit auch irgendwo im Display erkennen?

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9701
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Unterschied "P" Automatik-Modus und Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+?

Beitrag von Horka » Dienstag 20. April 2021, 21:20

Die Kamera wählt bei wenig Licht automatisch kleine Blendenzahl, um das Verwackeln zu vermindern. Willst Du große Schärfentiefe, musst Du in P die Blende zu großen Zahlen verschieben. Wie das geht, steht in der Bedienungsanleitung. Vermutlich nicht mit dem Blendenring, der ist bei den Modi A und M aktiv

Einen Teil Deiner Probleme löst Du im Modus A. Dann gibst Du der Kamera mit dem Blendenring die Blende vor und die Kamera wählt danach die Belichtungszeit. Es ist einfacher, wenn Du vor der Aufnahme kurz die gewünschte Blende abschätzt, sie in A einstellst, als in P zu korrigieren. Ggf. korrigierst Du beim Betrachten auf dem Monitor noch die Blende mit dem Blendenring.

Blende und Belichtungszeit werden Dir auf dem Display bei jedem Modus angezeigt. Ggf. änderst Du durch mehrfaches Drücken der Displaytaste die Art der Anzeige.

Horst
Handliche Kameras

schwarzvogel
Beiträge: 864
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: Unterschied "P" Automatik-Modus und Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+?

Beitrag von schwarzvogel » Mittwoch 21. April 2021, 10:00

Je nachdem, was Du in Sachen Bild(nach)bearbeitung vorhast:
Das "RAW"-Datenformat steht in iA und iA+ nicht zur Verfügung, nur JPG, wohl aber in "P": RAW, JPG oder RAW+JPG.
Die Möglichkeiten eigener Einflußnahme auf die Endqualität der Aufnahmen sind mit "P" also deutlich größer.
mfG schwarzvogel

Benutzeravatar
BodoH
Beiträge: 399
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 09:53
Wohnort: Hütschenhausen

Re: Unterschied "P" Automatik-Modus und Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+?

Beitrag von BodoH » Mittwoch 21. April 2021, 12:34

Hallo „pstei“!
pstein hat geschrieben:
Dienstag 20. April 2021, 08:55
… was der Unterschied ist zwischen dem Automatik-Modus "P" und den Intelligenten Aufnahmemodi iA und IA+
jessig1 hat geschrieben:
Dienstag 20. April 2021, 09:15
… Im iA/iA+ macht die Kamera was sie für richtig hält.
UlrichH hat geschrieben:
Dienstag 20. April 2021, 09:18
Und wählt Motivprogramme nach ihrem Gusto.
Wie schon gesagt ist es dann bei iA+ noch möglich ein paar Einstellungen bei Bedarf vorzunehmen.
Bei „P“ sind dann noch weitere Anpassungen möglich

Die Benutzung der verschiedenen Kameramodi hängen vom fotografischen Wissen des Users ab. Habe ich überhaupt keine Ahnung und weiß z.B. nicht was ISO ist, dann sollte man sich nicht scheuen die „iA“ zu benutzen. Hinter dieser Einstellung verbirgt sich das geballte fotografische Wissen der Entwicklungsingenieure des Kameraherstellers. Das bedeutet, dass die Einstellungen der Kamera in mehr als 90% zutreffen werden.
pstein hat geschrieben:
Dienstag 20. April 2021, 20:04
...
Jetzt sagen wir ich will bei Dämmerung ein Haus fotografieren.
Nachdem ich also "P" gewählt habe drehe ich den Blendenring auf eine niedrige Blendenzahl (sagen wir 2,8).
Genügt das?
Oder muss ich irgendwo in den Menü (welchem genau?) der Kamera sagen:
"Nimm nicht die automatisch ermittelte Blende sondern die Blende des Blendenrings"?
Oder nimmt die LX15 im "P" Modus IMMER automatisch die Blendenzahl des Blendenrings?
In diesem Fall wird die Kamera, wie hier schon erwähnt, immer die größtmögliche Blende wählen, die das Objektiv zulässt.
Du kannst ja mal ausprobieren, welches Motivprogramm deine Kamera in dieser Situation auswählt. Meine G81 benutzt dann das Motivprogramm „Hand Nachtaufnahme“. Dabei schießt sie eine Serie und rechnet die am wenigsten verwackelten und verrauschten Bilder zu einem Bild zusammen.

Mit Motivprogrammen kann ein Neuling in der Fotografie, dann auf verschiedene Situationen etwas genauer reagieren. Nicht jeder hat am Anfang die jeweils richtige Kombinationen von Blende und Belichtungszeit im Kopf parat.
Sport, Porträt und Tiereinstellungen sind nützlich. Beim Motivprogramm „Tier“ z. B. stellt meine G81 praktischerweise automatisch einen Nachverfolgungsfocus ein.

Mit „P“ zu arbeiten wäre ein nächster Schritt.
pstein hat geschrieben:
Dienstag 20. April 2021, 20:04
Kann ich die aktuell wirksame Blende auch irgendwo im Display erkennen?
Kann ich die aktuell wirksame Belichtungszeit auch irgendwo im Display erkennen?
Die kannst du dir mit dem Knopf „DISP“ auf das Display/Sucher anzeigen lassen (manchmal muss man auch den Auslöser halb durchdrücken um dies zur Anzeige zu bringen)

Mit etwas Erfahrung kann man sich dann auch an die Modi „A“ und „S“ heranwagen.

Lass dir aber auf keinen Fall einreden, dass manuell fotografieren mit Modus „M“ die Königsklasse des Fotografierens wäre.

Mit „P“ und dem „Belichtungsausgleich +/- “ ist man schon sehr erfolgreich.

Wichtig ist es, bei den Einstellungsmöglichkeiten an der Stelle der Kamera einzusteigen, wo man schon einmal vernünftige Ergebnisse erreicht!

Lass dich überraschen, was die Kamera alles kann und welche viele, noch nicht entdeckte Funktionen in ihr stecken.
Viele nette Grüße!
Bodo

- Natürlich braucht man immer Glück! - https://www.flickr.com/photos/183221005@N08/

Antworten

Zurück zu „Lumix Kompaktkameras der LX- und LF-Reihe“