(s) Adapter Minolta -> mft

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2666
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: (s) Adapter Minolta -> mft

Beitrag von Christoph O. » Sonntag 24. Juni 2018, 21:25

Das ist ärgerlich und braucht kein Mensch.
Ein Adapter (K&F M42 auf Mft) saß bei mir an der Kamera auch mal ziemlich fest. Hatte sich aber nach 2-3 Wechseln gelegt.
Viel Glück bei der Lösung des Problems!
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 10321
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: (s) Adapter Minolta -> mft

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 1. November 2018, 13:57

Bevor ich einen neuen Thread eröffne (für die Forensuche nach "Einkauftips" war das nichts, zuviele mögliche Treffer und damit wurde nichts angezeigt):

Klaus, geht das in Ordnung wenn ich den ehemals teueren Adapter (der wird gerade preisgesenkt -auf knapp 80 Euro- angeboten-> Auslaufmodell/Lagerreduzierung) Quenox Fokalreduktor-Adapter Minolta SR Objektiv - Micro Four Thirds erwähne/aufführe ?
(Bei dem Preis jedenfalls habe ich mir gleich ein Exemplar geordert)

Ich bin durch mein Einlesen Adapter FT-MFT darauf gestoßen, weil unser Kollege Christoph O. hier etwas dazu schrieb ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten