Olympus Superzoom 12-200mm

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
jeaxja
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 12. Mai 2017, 20:13

Re: Olympus Superzoom 12-200mm

Beitrag von jeaxja » Dienstag 12. März 2019, 22:58

Hi Karoline,

an der Narzisse ist der Blütenrand nicht mehr im Fokus - lediglich um den Stengelansatz ist etwas im Fokus.
Das ist im starken Nahbereich geschossen, da sind es bei 200mm und f8 nur sehr kleine Schärfebereiche.
Insgesamt ein technisch sehr schlechtes Foto.

Die Schornsteine finde ich voll ok.

Die jungen Triebe liegen ebenfalls nur teils im Fokus. Der Stamm kurz über den Triebausläufern ist richtig scharf und bei dem Trieb links sieht man in der Schärfeebene die kleinen Häarchen.

>>Der/die beste Fotograf kann aber auch nicht herbeizaubern, was das Objektiv ohnehin nicht liefern kann.
Mhmm - hatte mir das Kamlan 50mm 1.1 zugelegt, mechanisches China-Glas für €150 und bei der ersten Freifeld-Nutzung den 2. PLatz bei einem Fotowettbewerb errungen. Das Kamlan ist jetzt nicht so berühmt dafür ein Schärfewunder zu sein. Wenn ein Fotograf weiß, was er damit tut, dann hängt er halt auch mit ner mft und Chinaglas die mit Stativ hantierende FF Konkurenz mit den Putzeimer großen Edelgläsern ab. ;)

Will sagen - das was ich bisher von der Oly Linse sehen kann, wird sie sicher nicht verhindern damit klasse Foto's zu schießen.
Der entscheidende Faktor steht hinter der Kamera. Ich finde die Fotofreunde in den Foren technisieren viel zu viel.

Aber Du probierst es ja aus - und oft ist auch die Haptik entscheidend.
Berichte dann mal :-)

Liebe Grüße,
Jens

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4409
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Olympus Superzoom 12-200mm

Beitrag von HUH » Freitag 15. März 2019, 11:45

Gruß Ulrich

G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
Uli's Pana
Beiträge: 100
Registriert: Freitag 22. April 2016, 06:46
Wohnort: Hagen

Re: Olympus Superzoom 12-200mm

Beitrag von Uli's Pana » Freitag 15. März 2019, 12:07

Für das gleiche Geld eine DC-FZ1000 II wenn ein Reisezoom abgedeckt werden soll. Ist inclusive Kamera günstiger als dieses Objektiv, universeller und lichtstärker.
An mFT reicht mir das 14 - 140 II als Reisezoom vollkommen.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7322
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Olympus Superzoom 12-200mm

Beitrag von Horka » Freitag 15. März 2019, 20:21

Schön zu wissen.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3008
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Olympus Superzoom 12-200mm

Beitrag von mopswerk » Freitag 15. März 2019, 20:42

Uli's Pana hat geschrieben:
Freitag 15. März 2019, 12:07
Für das gleiche Geld eine DC-FZ1000 II wenn ein Reisezoom abgedeckt werden soll.
Ich glaube, noch 'ne Cam mitschleppen war jetzt nicht im Anforderungskatalog:
https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 80#p610117
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Karoline
Beiträge: 3782
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Olympus Superzoom 12-200mm

Beitrag von Karoline » Samstag 16. März 2019, 12:19

Hallo Jens,
Glückwunsch zum 2. Platz im Wettbewerb!
Mir ist schon klar, dass die (saubere/perfekte) Technik nicht (allein) das Bild macht. Manchmal sind es auch gerade die Fehler, die ein Bild ausmachen ... Für Fehler habe ich Altgläser. Auf Reisen möchte ich aber jedenfalls das Potential für klare, scharfe Bilder haben.
Bei der Narzisse hast Du vermutlich Recht, da Wassertropfen nicht so leicht scharf einzufangen sind, wollte ich darauf nicht rumreiten. Beim Rest bleibe ich dabei, unscharf. Vielleicht war es auch der Fotograf, preisträchtige Bilder sind nach meiner Erinnerung nicht dabei :)

Danke Ulrich, für den Link zum Test!

Und ja, ich wollte nicht noch eine Kamera mitnehmen, vor allem nichts großes. Die einzige Kamera, die ich wohl noch zusätzlich mitnehmen könnte, ist etwas teuer, teurer als das Objektiv. Irgendwo muss ja mal eine Grenze sein, wenn man keinen Goldesel hat!
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevera)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Karoline
Beiträge: 3782
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Olympus Superzoom 12-200mm

Beitrag von Karoline » Samstag 16. März 2019, 14:20

Ich habe mir das jetzt anders überlegt :)
Man nehme 15 Männer und die "Mammut", damit kann man nativ 135x250cm große Aufnahmen machen. Da passt die Auflösung bestimmt!
https://de.wikipedia.org/wiki/George_R. ... camera.jpg (anders allerdings das Bild von der Mammut)
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevera)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

j73
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: Olympus Superzoom 12-200mm

Beitrag von j73 » Sonntag 17. März 2019, 07:22

Hallo Karoline,
super Idee, denn damit hast du auch die Handgepäckproblematik im Flieger gelöst. Das Ding mußt du sowieso per Seefracht vorausschicken :lol: .
Grüße, Jörg
------------------------------------------------------------------
Lumix GX9
Lumix TZ71

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2368
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Olympus Superzoom 12-200mm

Beitrag von Prosecutor » Sonntag 17. März 2019, 20:39

Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Antworten