Erfahrungen mit Novoflex Stativschelle?

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Antworten
VolDel
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2019, 12:44
Wohnort: Norderstedt

Erfahrungen mit Novoflex Stativschelle?

Beitrag von VolDel » Mittwoch 29. Juli 2020, 13:32

Hallo zusammen!
Ich bin bislang mit meinen beiden Varios (12-60 und 50-200, jeweils F2,8-4) ganz gut gefahren, allerdings fehlte mir doch noch ein bisschen mehr Brennweite. Deshalb wurde noch ein Teleconverter TC20 dazu beschafft, um das 50-200 auch auf 100-400 zu hieven. Mit den Bildergebnissen bin ich soweit zufrieden, allerdings ist die Kombi insgesamt doch schon recht wuchtig.
Leider hat das 50-200mm keine Stativschelle dabei und es gibt eigentlich auch keinen rechten Platz dafür. Allerdings könnte an dem TC eine Schelle montiert werden.
Ich bin jetzt auf die Novoflex ASTAT MFV gestoßen. Diese hat eine Breite von 8,5mm und einen Innendurchmesser von 57mm.
Leider hat der TC einen Außendurchmesser von 58mm. Ich bin mir unsicher, ob sich die Schelle weit genug öffnen lässt, um gut über den TC zu passen.
Foto Köster hat mich mit dieser Frage direkt an Novoflex verwiesen, aber von dort habe ich keine Antwort erhalten. Die Schelle scheint recht stabil zu sein und ist auch nicht unbedingt billig, aber blind bestellen möchte ich sie nicht.
Kennt jemand diese Stativschelle und kann mir eventuell bei meiner Frage weiterhelfen?

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Erfahrungen mit Novoflex Stativschelle?

Beitrag von jessig1 » Mittwoch 29. Juli 2020, 13:41

Hallo,

zur Novoflex kann ich dir nichts sagen. Aber es gibt wesentlich günstigere Noname Produkte. Ich hatte an meinem 100-300 auch so eine dran. Ich würde zu einer raten, die ggfls etwas größer ist und diese dann mit einem Neoprenstreifen oa anpassen.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Bongo Bong
Beiträge: 212
Registriert: Mittwoch 6. Februar 2013, 12:09

Re: Erfahrungen mit Novoflex Stativschelle?

Beitrag von Bongo Bong » Donnerstag 30. Juli 2020, 11:02

Schau mal in den Beitrag von mir:
https://lumix-forum.de/viewtopic.php?p=681885#p681885

Dort siehst du die MENGS Stativgewinde Anlaufring A II (B) für Canon EF 70-200mm vom großen Fluß.
Wenn du genau hinschaust siehst innen du einen hellgrauen Bereich.
Ich habe zusätzlich zum inneren Filz noch eine weitere dünnere (schwarz) Filzschicht eingeklebt und den OIS Schalter ausgespart da er etwas erhaben ist.
Dadurch ist der Druck beim anziehen auf den Schalter nicht so hoch.

Aber bedenke, die beiden Schalter kannst du dann nicht mehr direkt am Objektiv benutzen.

Ansonsten sitzt die Schelle bombenfest und ist sehr stabil.
Kann ich nur empfehlen.

Gruß
Dirk
GX8, GX9, Panaleica 8-18mm f/2.8-4, Panaleica 12-60mm f2.8-4, Panaleica 50-200mm f2.8-4, Panasonic G 20mm 1.7 II, Olympus Body Cap Objektiv 9 mm f8

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Erfahrungen mit Novoflex Stativschelle?

Beitrag von jessig1 » Donnerstag 30. Juli 2020, 12:46

Bongo Bong hat geschrieben:
Donnerstag 30. Juli 2020, 11:02
...Aber bedenke, die beiden Schalter kannst du dann nicht mehr direkt am Objektiv benutzen...
Mit etwas Bastelei geht das auch.
Hier mal ein Beispiel wie ich es an meinem 100-300 gelöst hatte:

viewtopic.php?f=9&t=16239&p=163045&hili ... le#p163045
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Bongo Bong
Beiträge: 212
Registriert: Mittwoch 6. Februar 2013, 12:09

Re: Erfahrungen mit Novoflex Stativschelle?

Beitrag von Bongo Bong » Freitag 31. Juli 2020, 08:20

jessig1 hat geschrieben:
Donnerstag 30. Juli 2020, 12:46
Bongo Bong hat geschrieben:
Donnerstag 30. Juli 2020, 11:02
...Aber bedenke, die beiden Schalter kannst du dann nicht mehr direkt am Objektiv benutzen...
Mit etwas Bastelei geht das auch.
Hier mal ein Beispiel wie ich es an meinem 100-300 gelöst hatte:

viewtopic.php?f=9&t=16239&p=163045&hili ... le#p163045
Das geht beim 50-200er leider nicht weil die Schalter parallel zum Objektiv verlaufen.
Wenn du die Lücken ausfräst bleibt vom Ring nicht mehr viel übrig.

Lieber damit leben das der OIS Schalter immer an ist.
Den MF-AF Schalter kann man ja meistens hinten an der Kamera noch bedienen.

Gruß
Dirk
GX8, GX9, Panaleica 8-18mm f/2.8-4, Panaleica 12-60mm f2.8-4, Panaleica 50-200mm f2.8-4, Panasonic G 20mm 1.7 II, Olympus Body Cap Objektiv 9 mm f8

Antworten