„Rear“ Telekonverter für mft ?

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Antworten
UEM
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 11:38
Wohnort: Horgen, Schweiz

„Rear“ Telekonverter für mft ?

Beitrag von UEM » Sonntag 26. Februar 2017, 12:40

Ein freundliches Grüezi in die Runde,

Gibt es von Lumix (oder evtl. OLY oder ?? ) einen GUTEN „Rear“ Telekonverter ? D.h keine Vorsatzlinse, sondern der Typ, der zwischen Kamera und Objektiv kommt. Meine Google Recherchen haben leider nichts ergeben, aber vielleicht habe ich was übersehen
OLY hat ein Modell, das aber nur für’s 300 mm/F4 Tele verwendet werden kann.

Geplante Anwendung wäre z.b. für’s Lumix 35-100 mm /2.8
(im Moment fehlt mir eine "schlaue Lösung", um den Bereich 100 mm bis ca. 200 mm oder 250 mit einem kompakten, aber doch guten Zoom zu füllen.
Das 40-150 von Oly ist mir zu gross und hat glaub keinen Stabi; das Lumix 45 - 175 kenne ich, ist halt etwas arg "standard" mit viel Plastik....)

Danke für Eure sachdienlichen Hinweise

(Es dürfen auch gute Ideen sein, um genannte „Zoom Lücke“ zu füllen )

Gruss

Urs

PS: das Lumix 100- 300 oder das 100-400 stehen nicht zur Debatte

Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 65
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 09:27
Wohnort: Bamberg

Re: „Rear“ Telekonverter für mft ?

Beitrag von Maulwurf » Sonntag 26. Februar 2017, 14:28

Hallo,
das ist etwas, was ich mir auch wünschen würde, aber leider bin ich auch noch nicht fündig geworden. :(
Ich besitze für die Erweiterung nach oben das LUMIX 100-300. Es ist aber ein zusätzliches Objektiv mehr.
Grüße vom Maulwurf

Lumix G81
Lumix 7-14/F4.0; Lumix 12-35/F2.8; Lumix 35-100/F2.8; Oly 12-100/F4.0; Lumix 100-300/F4.0-5.6II; Lumix 8/F3.5; Sigma 16/F1.4; Sigma 56/F1.4

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18449
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: „Rear“ Telekonverter für mft ?

Beitrag von Guillaume » Sonntag 26. Februar 2017, 14:33

Es gibt für mft nur das Oly-Teil für derzeit zwei Objektive. Für das Olympus 40-150mm pro und für das 4/300 pro.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

UEM
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 11:38
Wohnort: Horgen, Schweiz

Re: „Rear“ Telekonverter für mft ?

Beitrag von UEM » Sonntag 26. Februar 2017, 15:48

Danke Euch !

... wie ich befürchtet hatte...

Urs

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3571
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: „Rear“ Telekonverter für mft ?

Beitrag von mopswerk » Sonntag 26. Februar 2017, 16:12

Für die Lücken fallen mir nur Pana 100-300 oder Oly 75-300 ein ... ob Du die kompakt findest, Sei Dir überlassen (habe selbst das 75-300 ... für 600mm kB äquivalent finde ich die Linse unter diesem Aspekt betrachtet richtig kompakt und nicht zu schwer ).
Und das 45-175 hatte ich auch mal: Plastikhaptik mal beiseite, die Linse hat richtig gute Bilder gemacht!
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

UEM
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 11:38
Wohnort: Horgen, Schweiz

Telekonverter für PanaLeica 50-200 mm ?

Beitrag von UEM » Dienstag 25. September 2018, 11:50

Ein „Grüezi“ ins Forum

...und ein Frage zu einem früheren Problem
(ich wärme meinen alten Thread mal auf)


Welcher 1.4 x „Rear“-Telekonverter macht Sinn für‘s PanaLeica 50-200 mm ?
ich betone: Rear-Konverter, also nicht eine Vorsatzlinse!
Auch die Antwort: „Macht gar keinen Sinn“ würde ich weiterhin akzeptieren - evtl. gibt's ja aber was "Neues & Gutes" ?? :?:

Danke & Gruss

Urs

Benutzeravatar
carphunter
Beiträge: 1333
Registriert: Montag 27. Juni 2016, 06:51
Wohnort: Pinneberg
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für PanaLeica 50-200 mm ?

Beitrag von carphunter » Dienstag 25. September 2018, 13:47

UEM hat geschrieben:
Dienstag 25. September 2018, 11:50
Ein „Grüezi“ ins Forum

...und ein Frage zu einem früheren Problem
(ich wärme meinen alten Thread mal auf)


Welcher 1.4 x „Rear“-Telekonverter macht Sinn für‘s PanaLeica 50-200 mm ?
ich betone: Rear-Konverter, also nicht eine Vorsatzlinse!
Auch die Antwort: „Macht gar keinen Sinn“ würde ich weiterhin akzeptieren - evtl. gibt's ja aber was "Neues & Gutes" ?? :?:

Danke & Gruss

Urs
Habe mir von einem Panasonic-Mitarbeiter im Elektrofachmarkt sagen lassen, der Oly 1,4 Konverter passt auch an das PanaLeica 50 - 200. Ausprobiert habe ich es nicht, aber Versuch vor Ort macht klug. Wenn der Berater es dran"friemelt" und es passt nicht, ist das sein Problem.
Zeit ist ein kostbares Gut, meist hat man zuwenig davon.
Mit Gruß, Jörg

FZ1000, LR Classic,PS2018, Affinity, Raynox 250DCR , Manfrotto MK055PR03-3W https://www.flickr.com/photos/carphunter1959/ https://500px.com/carphunter19591
Bild

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3409
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: „Rear“ Telekonverter für mft ?

Beitrag von Berniyh » Dienstag 25. September 2018, 13:52

Wenn, dann den Panasonic 1.4x TC. Ist zwar recht teuer, aber qualitativ wohl sehr gut, so dass der Einbruch in der Bildqualität nicht über das hinaus geht was man rein physikalisch bedingt eben in Kauf nehmen muss.

Allerdings kostet das 50-200mm + TC14 praktisch so viel wie das 200mm/F2.8 (welches den TC mitbringt), insofern wäre ich da wieder skeptisch ob das 200mm nicht die bessere Lösung wäre.
Wobei, wenn man das 50-200mm schon hat, dann stellt sich die Frage wohl eher nicht.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

UEM
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 11:38
Wohnort: Horgen, Schweiz

Re: „Rear“ Telekonverter für mft ?

Beitrag von UEM » Dienstag 25. September 2018, 14:53

Danke Euch !

Ja ,der 1.4x Pana-Konverter schlägt mit happigen ca. CHF 600.- zu buche, der OLY Konverter (wäre ja zwar fürs 40-150mm) "nur" mit CHF 330.-
aber wenn der tatsächlich passen sollte ?? :?

Sehe mich da mal im "Geschäft meines Vertrauens" zum Probieren

Gruss

Urs

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3409
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: „Rear“ Telekonverter für mft ?

Beitrag von Berniyh » Dienstag 25. September 2018, 21:02

Das ist jetzt kein direkter Vergleich der beiden Telekonverter, aber man kann sehen wie sich der Telekonverter auf die Performance niederschlägt.
Da schneidet der von Panasonic einen Ticken besser ab. Sind ca. 18-19% Verlust in der Schärfe bei F4 im Vergleich zu ca. 23% Verlust in der Schärfe beim Oly bei F5.6.
Bei höheren Blenden (F5.6) schneidet der Pana noch besser ab (unter 10% Verlust), was aber auch daran liegt, dass beim 200mm bereits bei F5.6 Beugungsunschärfen limitieren.
Ähnlich sieht es beim Oly aus, nur nicht ganz so gut (15% bei F8).

https://www.lenstip.com/521.4-Lens_revi ... ution.html
https://www.lenstip.com/478.4-Lens_revi ... ution.html
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

UEM
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 11:38
Wohnort: Horgen, Schweiz

Re: „Rear“ Telekonverter für mft ?

Beitrag von UEM » Mittwoch 26. September 2018, 09:44

Berniyh,

Danke für Dein Infos.

Mit einem gewissen Verlust muss man wohl rechnen, wenn man einen TC einsetzt.
Die Alternative wäre ja „elektronisch“ croppen (in Kamera oder am PC). Und wenn hier der TC besser ist, hat man ja schon gewonnen !!

Rein mechanisch glaub ich sollte ein TC sowohl am PanaLeica 50-200, wie garantiert auch am OLY 300 /f4, (das ich eben auch noch habe - aber leider nicht immer dabei :( ) passen.
(Der Abstand des hinteren Linsenelementes von der Bajonett Öffnung könnte ja zu klein sein und dann hat man ein arges, - bzw. wahrlich destruktives ! - Problem )

Was für den OLY TC spricht ist wie gesagt der Preis. Spielt aber schließlich keine Rolle, wenn der PanaLeica TC markant besser wäre – an beiden oben genannten Objektiven .

Gruss

Urs

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3409
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: „Rear“ Telekonverter für mft ?

Beitrag von Berniyh » Mittwoch 26. September 2018, 11:39

bzgl. der Abmessungen lassen sich sicher die Tiefen des Oly und des Pana Telekonverters rausfinden und vergleichen. Aber zu große Sorgen würde ich mir da nicht machen.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

UEM
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 11:38
Wohnort: Horgen, Schweiz

OLY MC-14 Konverter passt NICHT ans PanaLeica 50-200 mm

Beitrag von UEM » Freitag 28. September 2018, 15:23

„Urteil“

der OLY MC-14 Konverter passt NICHT ans PanaLeica 50-200 mm -
aber selbstredend umso hervorragender am OLY 300 / F4 – und daher behalte ich ihn.

Gruss

Urs

Ausser , es gibt einen Trick, den doch ans PanaLeica "zu schrauben" :?: :?:

UEM
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 11:38
Wohnort: Horgen, Schweiz

mft Telekonverter, OLY vs PanaLeica- passen nicht

Beitrag von UEM » Montag 4. Februar 2019, 16:51

Die Konverter passen zwar immer noch nicht zwischen den beiden Marken :(
...aber für wen's interessiert: hier noch eine detaillierte technische Erklärung

-> Punkt 7
:https://www.apotelyt.com/photo-lens/mft-compatibility
https://www.apotelyt.com/i1/mft-telecon ... 60x640.jpg

Handwerklich versierte (edel-) Bastler könnten da wohl auf abwegige Gedanken kommen ?!? :oops: :oops:

Gruss

Urs

Nachtrag - noch ein Link - gleiches Foto:
https://vogelfotografie.de/forum/fotopr ... ktive.html

Antworten