Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Berniyh » Donnerstag 28. Juni 2018, 05:54

Angeblich einer der am schwersten zu erwischenden Vögel in NZ (abgesehen von denen, die einfach sehr selten sind), der Rifleman, zu deutsch Grünschlüpfer.
Ist aber auch ein richtiger ADS Vogel, sitzt praktisch nie still, was besonders toll ist, wenn man (so wie ich da) nur mäßige Belichtung im Wald hat.
Ein 200mm/F2.8 hätte hier wohl Wunder gewirkt. :D
Bild
Bild

Dann noch ein Graukopfalbatros, wobei mir hier der Fokus nicht perfekt zu sitzen scheint:
Bild

Und ein Weka:
Bild
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Berniyh » Donnerstag 28. Juni 2018, 05:58

Ach ja, abschließend noch ein Foto, mit dem ich mal zeigen will wie frustrierend es sein kann im Wald zu versuchen Vögel zu fotografieren:
Bild

Ich hab den Kollegen da ca. 15min gesucht (man hat rascheln gehört und auch ein bisschen Gesang) bis ich ihn auf 5m durch div. Geäst gefunden habe, nur um dann ein doch eher mittelmäßiges Foto zu erhalten. *seufz*
Aber naja, da muss man halt durch, manchmal hat man mehr Glück. ;)
Ist übrigens ein Tui.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Läufer
Beiträge: 308
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Läufer » Samstag 30. Juni 2018, 16:47

Hallo Bernith,

"Ich hab den Kollegen da ca. 15min gesucht (man hat rascheln gehört und auch ein bisschen Gesang) bis ich ihn auf 5m durch div. Geäst gefunden habe, nur um dann ein doch eher mittelmäßiges Foto zu erhalten. *seufz*
Aber naja, da muss man halt durch, manchmal hat man mehr Glück. ;)
Ist übrigens ein Tui."

man kann nicht alles haben. Zum Glück ist die Natur kein Zoo. Wenn er so schwer zu fotografieren ist, sei froh, dass du ihn überhaupt gesehen hast und fotografieren konntest. Ich denke, besser ein mittelmäßiges Bild als gar keins.

Gruß
Ronald

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 20457
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Guillaume » Samstag 30. Juni 2018, 16:49

Der Albatros ist für mich das absolute Highlight dieser Serie.
liebe Grüße.
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Fujifilm X100V
Diverse Objektive von Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Berniyh » Samstag 30. Juni 2018, 19:05

Läufer hat geschrieben:
Samstag 30. Juni 2018, 16:47
Wenn er so schwer zu fotografieren ist, sei froh, dass du ihn überhaupt gesehen hast und fotografieren konntest. Ich denke, besser ein mittelmäßiges Bild als gar keins.
Schon klar, deshalb bin ich auch dran geblieben, mir ging es an der Stelle auch gar nicht so sehr um die Qualität des Bildes, sondern vielmehr darum einfach zu zeigen, dass nicht immer alles klappt und man auch ein bisschen Geduld und Glück braucht.
Das zielte eher daraufhin ab, dass evtl. der eine oder andere hier (oder im 100-300 Thread) etwas abgeschreckt wird, da natürlich jeder nur seine besten Bilder zeigt.
Wollte da einfach mal einen Kontrast aus der Realität der Fotografie zeigen. ;)

Edit: ach ja, von dem Vogel (also einem Artgenossen, nicht exakt diesem Exemplar) hab ich noch recht gute Aufnahmen erzielt, insbesondere auch ein Video auf dem man den sehr prägnanten und vielfältigen Gesang dieser Vögel hört. Der Tui ist definitiv einer der interessantesten Vögel Neuseelands, aber auch nicht ganz einfach zu erwischen. Ein Tomtit, Fantail oder Robin ist wesentlich neugieriger und zutraulicher.
Guillaume hat geschrieben:
Samstag 30. Juni 2018, 16:49
Der Albatros ist für mich das absolute Highlight dieser Serie.
Von denen (und vom Königsalbatross) habe ich noch eine Menge mehr. Ist halt immer eine Frage der Auswahl.
Aber was Albatrosse angeht hatte ich wirklich viel Glück, auch jetzt mit den (deutlich kleineren) Laysanalbatrossen.
In Dunedin bei der Königsalbatrosskolonie waren da so viele in der Luft unterwegs, das war grandios.

Edit: danke noch :)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Berniyh » Sonntag 1. Juli 2018, 20:27

Noch mal ein Königsalbatross. Leider durch eine Glasscheibe, daher etwas stärker verrauscht und evtl. stimmen die Farben nicht ganz. Hab versucht es so gut wie möglich zu korrigieren.
Bild
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Berniyh » Freitag 6. Juli 2018, 20:40

Das hier war definitiv nicht so gewollt, ist eigentlich eine misslungene Belichtung, aber irgendwie finde ich es ganz cool.
(In der Nachbearbeitung wenig verändert und im Wesentlichen noch monochrom gemacht)
Übrigens erstaunlich, dass der Albatross trotzdem im Fokus ist.
Bild
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Berniyh » Freitag 6. Juli 2018, 20:54

Noch einen netten Schnappschuss von einem Seebären:
Bild
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 29740
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von lomix » Samstag 7. Juli 2018, 09:28

da lohnt sich das Objektiv, toll! :D
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
GuidoHS
Beiträge: 327
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 14:26

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von GuidoHS » Sonntag 8. Juli 2018, 19:48

Du zeigst sehr schön - wie auch viele andere - wie gut das Objektiv ist. Ich habe an meinem "Haussee" für den Anfang Standardsituationen fotografiert, um zu sehen, wie sich die Kombi G 9/100-400 sich von meiner K-3/150-450 unterscheidet: Ich könnte wohl nicht unterscheiden, welche Kombination benutzt wurde.

Hier eine Blässralle im Sonnenuntergang und der Sonnenuntergang solo
Dateianhänge
20180628-P1020477.jpg
20180628-P1020477.jpg (132.6 KiB) 2517 mal betrachtet
20180628-P1020465.jpg
20180628-P1020465.jpg (174.99 KiB) 2517 mal betrachtet

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Berniyh » Sonntag 8. Juli 2018, 19:55

Danke euch beiden. :)

Die Bildkomposition im oberen Bild gefällt mir ausgesprochen gut, insbesondere mit dem farbig reflektierenden Wasser als Hintergrund.
Allerdings scheint es mir ein bisschen arg entrauscht zu sein, oder?

Ich selbst hatte mit Sonnenuntergängen dieses Jahr leider kein Glück, aber kann ja noch werden. :)
Wobei ich dafür dann wohl eher nicht das 100-400mm nutzen werde. :D
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 3059
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Hanseat68 » Sonntag 8. Juli 2018, 20:39

Berniyh hat geschrieben:
Donnerstag 28. Juni 2018, 05:54

Dann noch ein Graukopfalbatros, wobei mir hier der Fokus nicht perfekt zu sitzen scheint:
Bild
warum sollte der Fokus nicht richtig sitzen :?:
finde diesen gerade beim sehr bewegten Motiv
--> unruhige Wasseroberfläche und die Bewegung des Vogels = super getroffen.

Du stöhnst auf sehr hohem Niveau, soll heißen und ist nicht negativ gemeint.
Du bist dein schärfster Kritiker ;)

für mich super eingefangen !
soll jemand besser machen.
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Berniyh » Sonntag 8. Juli 2018, 21:23

Hanseat68 hat geschrieben:
Sonntag 8. Juli 2018, 20:39
warum sollte der Fokus nicht richtig sitzen :?:
Ich hab es mir einfach in Originalgröße angeschaut und da ist irgendwie eine Unschärfe drin. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich vermute da Fokus sitzt auf Höhe der Flügel.

Mir ist aber gerade aufgefallen, dass ich hier einen Fehler gemacht habe, denn das Bild habe ich gar nicht mit dem 100-400mm aufgenommen, sondern mit dem 12-60mm, sorry dafür. Gehört also eigentlich nicht in den Thread hier.
finde diesen gerade beim sehr bewegten Motiv
--> unruhige Wasseroberfläche und die Bewegung des Vogels = super getroffen.

Du stöhnst auf sehr hohem Niveau, soll heißen und ist nicht negativ gemeint.
Du bist dein schärfster Kritiker ;)

für mich super eingefangen !
soll jemand besser machen.
Danke. :)

Wenn ich solche Anmerkungen mache, dann kommt das einfach daher, dass ich meine Bilder analysiere und dabei kommen dann halt auch Schwächen zum Vorschein.
Das gehört für mich einfach dazu um sich weiterzuentwickeln und sein Equipment besser kennen zu lernen.
Natürlich kann ich das dann auch für mich behalten, aber ich bin da lieber offen.

Abgesehen davon, ich mag das Bild auch. Sonst hätte ich es nicht hochgeladen. Bis auf wenige Bilder, welche ich für Demonstrationszwecke hochgeladen habe (wie das oben beschriebene von dem Tui) lade ich natürlich nur Bilder hoch, welche mir gefallen. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 3059
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Hanseat68 » Sonntag 8. Juli 2018, 22:09

sehe ich genauso,
hier werden auch von mir schwächen in Bildern angesprochen.
nur ich finde keins in diesem Motiv !!!
hätte dies sonst erwähnt.

P.S. schwierig, ist natürlich die Bildgröße !
da biste klar im Vorteil ;)
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Bilder mit dem Pana 100-400 an der G9

Beitrag von Berniyh » Sonntag 8. Juli 2018, 22:34

Hanseat68 hat geschrieben:
Sonntag 8. Juli 2018, 22:09
P.S. schwierig, ist natürlich die Bildgröße !
da biste klar im Vorteil ;)
Wenn du auf das Bild klickst kommst du auf die Flickr Seite von dem Bild und da kannst es in voller Größe runterladen. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Antworten