Objektiv H-HS030

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Antworten
Benutzeravatar
wengerd
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 14. Januar 2012, 18:10
Wohnort: Bösingen, CH

Objektiv H-HS030

Beitrag von wengerd » Donnerstag 7. Februar 2019, 18:43

Ich habe mir das Objektiv H-HS030 gekauft, um damit mit meiner Kamera GX9 Makrofotos zu erstellen. Das funktioniert auch bestens. Nur verstehe ich etwas nicht. In der Beschreibung heisst es: Kürzeste Fokusentfernung 0,105 m / 0,345 ft. Das würde heissen - Naheinstellgrenze 10.5 cm. Ich kann aber ohne Problem bis zu 1 cm an das Objekt herangehen und der Autofokus arbeitet dabei korrekt.
Meine Frage lautet: Welcher Denkfehler führt hier bei mir zu einem Missverständnis der kürzesten Fokusentfernung. Gemäss Beschreibung sollte der Autofokus nicht funktionieren, wenn ich näher als 10.5 cm an das Objekt herangehe.
Danke im Voraus für Klärung.
wengerd

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Objektiv H-HS030

Beitrag von Lenno » Donnerstag 7. Februar 2019, 18:44

Die 10 cm Entfernung bedeutet von Objekt bis Sensor, nicht vordere Objektivkante.

Benutzeravatar
Eddi
Beiträge: 1436
Registriert: Montag 27. März 2017, 08:55
Wohnort: Konstanz

Re: Objektiv H-HS030

Beitrag von Eddi » Donnerstag 7. Februar 2019, 18:58

Links vom Blitzschuh ist eine kleine Markierung.
Ein kleiner Kreis mit einem Strich.
Das ist die Position vom Sensor (Vorderkante).
Viele Grüße vom Bodensee
Eddi

G6 __ 14-140/3,5-5,6 __ 20/1,7 __ 30/2,8 __ Metz 44 AF-1 __ Movo mft-Linsen Wechsler
Win 10 __ Fotor Photo __ Touch Retouch __ Shape Collage __ FotoWorks XL
Ex: 14-42 __ 45-150 __ 12-60 __ Oly 9/8,0
Mein Flickr

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3571
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Objektiv H-HS030

Beitrag von mopswerk » Donnerstag 7. Februar 2019, 21:27

Eddi hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 18:58
...
Ein kleiner Kreis mit einem Strich.
Das ist die Position vom Sensor (Vorderkante).
Endlich bin ich auch mit meiner Sony erleuchtet, habe mich auch immer schon gefragt, was die Markierung bedeuten soll ...
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
sasssoft
Beiträge: 357
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 08:45
Wohnort: 25767
Kontaktdaten:

Re: Objektiv H-HS030

Beitrag von sasssoft » Donnerstag 7. Februar 2019, 21:40

Die Markierung gibt es doch schon seit analogen Zeiten. Da hat sie die Lage des Films gekennzeichnet ;) .

Gruß
Alfred
Bild Bild
Pana G9, GM5, 12-32, 35-100, 100-300 II, PanaLeica 15, 12-60, Sigma 60, Rokinon 7,5; Makro: Olympus 60, Raynox 150, 250, 202; Blitz: Metz 58 AF-2; Kompakt: Nikon P300; Beamer: ACER PD-521, BenQ W1720

Fritze
Beiträge: 2837
Registriert: Samstag 8. September 2012, 18:23
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Objektiv H-HS030

Beitrag von Fritze » Donnerstag 7. Februar 2019, 22:18

Wieder was dazugelernt, Danke
    Gruss Fritze,
    FZ1000, GM 5, Stativ SIRUI T - 1004 X, Tischstativ SIRUI 3T - 35
    12-32mm, 35-100mm, 15mm, 25mm.

    Benutzeravatar
    wengerd
    Beiträge: 46
    Registriert: Samstag 14. Januar 2012, 18:10
    Wohnort: Bösingen, CH

    Re: Objektiv H-HS030

    Beitrag von wengerd » Freitag 8. Februar 2019, 11:38

    Lenno hat geschrieben:
    Donnerstag 7. Februar 2019, 18:44
    Die 10 cm Entfernung bedeutet von Objekt bis Sensor, nicht vordere Objektivkante.
    Danke. Ein kleines Detail, das mein Verständnis aufblitzen lässt.
    Auch wenn dieses Detail bereits seit analog bekannt ist, war es mir bis anhin (seit 6 Jahren Knipser) unbekannt.
    Liebe Grüsse
    wemgerd

    Antworten