Fragen zum Olympus Makro 60 mm Objektiv

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Benutzeravatar
Biggi 61
Beiträge: 1625
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 16:25
Wohnort: Hamburg

Re: Fragen zum Olympus Makro 60 mm Objektiv

Beitrag von Biggi 61 » Donnerstag 21. März 2019, 09:06

Guten Morgen Christoph.
Ja, alles hat seine Vor- und Nachteile. Es hat mich auch nicht geärgert, dass es jetzt so mit dem Schärfeverlauf gekommen ist. Ich finde auch, dass die Schärfe vom Schlangenkopf dadurch mehr zur Geltung kommt.

Jetzt muss ich einfach weiter üben, damit es keine Zufälle auf den Bildern gibt, sondern alles so gewollt ist. :lol:

Hallo Eddi,
alle 3 Bilder wurden Freihand aufgenommen. Da ich bei der Kombination kein Stabi zur Verfügung habe, sollte ich es aber unterlassen, in einer Höhe von über meinem Kopf zu fotografieren. Ich glaube, dass könnte ich dann nicht ruhig halten. Die Schlange war gerade noch in einer vernünftigen Höhe für mich. :D

Viele Grüße
Brigitte
Lumix G6 Kit 14-140
Objektiv Lumix 100-300
Raynox 150
Olympus Makro 60 mm
Olympus 45 mm

Antworten