15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12208
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 4. Dezember 2019, 18:48

Egal wie man sich dreht steht immer etwas im Rücken ... :lol:

Via Preissuchmaschinen steht der Preis augenblicklich da wie von Dir im Link angezeigt, bei einem Auktionshaus sehe ich Angebote (via Ausland- da sind wir wieder bei Deinem Flieger... ;)) um 370 und bei einem Anbieter in einem südwestlichen Nachbarland mit knapp 350 Euro. Etwas ist immer...

Mit etwas Zeit kann man auch gute Gebrauchte (teils vom Händler mit Gewährleistung) finden- aber Dein Exemplar rollt ja demnächst an !
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Anspo
Beiträge: 914
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2018, 06:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Anspo » Mittwoch 4. Dezember 2019, 18:55

Gamma-Ray hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 18:39
Ja Leo, das ist das 15/1.7 und kostet rund 340 EUR übern Teich. Ich hatte halt kein besseres Angebot gefunden und
war mal wieder experimentierfreudig. :lol:
Wenn ich so auf die Preise schaue, dann ist das doch gar nicht so übel. ;)
https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... sonic.html

Ok, mit so einer Cashbackaktion wäre ich vielleicht auf der sicheren Seite gewesen, müsste aber darauf warten, dass Panasonic mir irgendwann die 100 EUR zurück überweist.
https://www.fotokoch.de/Panasonic-Summi ... 63691.html
Hi Roland , da hast du natürlich Recht. Ich habe seinerzeit 425 Teuronen bezahlt. ( Frag mich nicht warum der Händler ein so gutes Angebot gemacht hat. Evtl. weil ich beim ihm bisher alles gekauft habe :?: ;) )
Und wenn damit irgendwas gewesen wäre oder ist, schmeisse ich es halt wieder auf den Tresen und er kümmert sich. ;)
Es ist aber ein tolles Glas und würde bei mir nur (evtl.) durch das 10-25 ausgetauscht ;)
Gruß vom Leo

G81 & Pana 15/1.7 | 12-60/3,5 | 14-140 II | 100-300 II | Oly 60/2.8 // 45/1.8 | und sonstiges Gedöns Bild
Bin auch bei Flickr

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 1515
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Gamma-Ray » Donnerstag 5. Dezember 2019, 15:41

Was für ein Glück, mein Objektiv hatte heute Morgen wieder Brexitland verlassen und ist wieder in Deutschland gelandet.

Natürlich in Frankfurt... :o :lol:
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; 100-300mm; 15mm F1,7; Oly 9-18mm+30mm ; Pergear F1.2
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 1515
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Gamma-Ray » Montag 9. Dezember 2019, 12:03

Heute angekommen! ;)

Insgesamt bewerte ich diesen Einkauf über Honk Kong - Germany - England - Germany als gut.
2 Wochen Lieferzeit muss man natürlich in Kauf nehmen.

Produziert wurde das Panaleica in Japan und die ersten Bilder in einem weniger gut beleuchtetem Raum betrachte ich als ebenso gut, also das was ich mir vorgestellt habe.

Jetzt werde ich natürlich unter realen Bedingungen wie in Kirchen und Museen, oder auch Partyräumen richtig testen.
Für rund 350 Euro incl. versicherter Versand habe ich auf jeden Fall ein Schnäppchen gemacht.
Das Risiko war da, aber ich habe Glück gehabt und das Teil sieht sehr gut aus.
Ich habe jetzt auch meine Objektive soweit zusammen.
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; 100-300mm; 15mm F1,7; Oly 9-18mm+30mm ; Pergear F1.2
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12208
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Jock-l » Montag 9. Dezember 2019, 13:34

Gamma-Ray hat geschrieben:
Montag 9. Dezember 2019, 12:03
Heute angekommen! ;)
...
Ich habe jetzt auch meine Objektive soweit zusammen.
Sag niemals nie :lol:

Viel Spaß mit den Möglichkeiten des Objektives, mein Exemplar hatte ich gestern auch in der Hand und es ließ sich nicht durch die Hamburger Nacht beeindrucken ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 1515
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Gamma-Ray » Montag 9. Dezember 2019, 13:48

Ja ich weiß, man findet ja immer wieder was neues... :D

Aber jetzt konzentriere ich mich erstmal auf das Fotografieren.
Irgendwann ist auch ein Fotomonitor angesagt, der die Farben durch Kalibrierung besser wiedergeben kann.
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; 100-300mm; 15mm F1,7; Oly 9-18mm+30mm ; Pergear F1.2
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

kl007
Beiträge: 389
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von kl007 » Samstag 14. Dezember 2019, 22:00

Ich habe mein Panasonic 15mm F1.7 am gleichen Tag wieder zurückgeschickt.
Ich habe ein paar Testaufnahmen gemacht. Leider war die Bildqualität des 15mm schlechter als bei meinem 20mm Pancake oder dem 12-40mm Olympus.
Ich kann natürlich nicht sagen, ob es an einer Serienstreuung liegt oder ob alle 15mm nur so mittel sind.
Als Bild mal meine Testtafel mit F4:
Leider scheint ja Leica nicht mehr die Qualität wie früher zu sein. Beim 200mm F2.8 hört man ja auch von einigen recht schlechten Exemplaren.
Dateianhänge
Panasonic15mm_F4-1004215.jpg
Panasonic15mm_F4-1004215.jpg (305.34 KiB) 745 mal betrachtet
Panasonic15mm_F4_Ausschnitt-1004215.jpg
Panasonic15mm_F4_Ausschnitt-1004215.jpg (232.92 KiB) 745 mal betrachtet

kl007
Beiträge: 389
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von kl007 » Samstag 14. Dezember 2019, 22:02

Und hier mal ein Vergleichsbild mit dem 12-40 Olympus mit F2.8 (F4 ist natürlich noch etwas besser):
Dateianhänge
Olympus12_40_F2_8-1002886.jpg
Olympus12_40_F2_8-1002886.jpg (288.74 KiB) 744 mal betrachtet
Olympus12_40_F2_8_Ausschnitt-1002886.jpg
Olympus12_40_F2_8_Ausschnitt-1002886.jpg (242.98 KiB) 744 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wukiduk
Beiträge: 2
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 17:04

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Wukiduk » Montag 10. Februar 2020, 00:21

Auf die ursprüngliche Frage kann man eigentlich nur mit der Gegenfrage nach dem bevorzugten Bildwinkel antworten.
Meine Entscheidung dazu war pragmatisch: Familienmotive, Indoor-Motive usw., also Situationen, wo eine etwas weitwinkligere Linse genügend Lichtreserven hergibt (und auch nicht so schwer und klobig ist wie leider das Sigma 16/f 1.4). Zumal sollte es nicht nur an die G9 sondern auch an die kleinere GX9 passen.
Meine Entscheidung fiel also auf das 15er. Allerdings weit KOSTENGÜNSTIGER. Unter dem von DJI gelabelten Brand findet man die exakt baugleiche PanaLeica Linse. Nur halt anderer Name drauf und statt des Gummideckels ein herkömmlicher Objektivdeckel bei gleicher Streulichtblende. Das DJI Glas geht am Gebrauchtmarkt deutlich günstiger her, da dji die dazu passende Kamera nicht mehr führt. Preisersparnis sicher gut 100 Euro gegenüber Angeboten mit dem Leica-Schriftzug am Tubus (Logos tragen bekanntlich selten zur Bildqualität bei ;-))
"Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung ändern können"

Gears: G9, GX9, DJI Osmo Pocket;
PanaLeica 8-18 f2.8-4, Lumix G Vario OIS II 14-140, Lumix G Vario OIS II 100-300, dji 15 f1.7, Lumix G 42,5 f1.7

Antworten