14mm f/2.0 Super Angulon

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Fiktion_d_Faktischen
Beiträge: 362
Registriert: Donnerstag 25. August 2011, 14:22
Wohnort: Castrop-Rauxel

14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von Fiktion_d_Faktischen » Donnerstag 14. Juni 2012, 10:24

...bald nur noch Fuji X100
Flickr: http://www.flickr.com/photos/fiktion_des_faktischen/

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5312
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von Frank Spaeth » Donnerstag 14. Juni 2012, 12:29

Hier noch ergänzend ein Bild und die – noch nicht allzu detaillierte - Pressemitteilung von Schneider-Kreuznach:

SCHNEIDER KREUZNACH steigt in den Markt der Objektive für Systemkameras ein
Höherer Unternehmensgewinn bei einem Umsatz auf Vorjahresniveau. Industriegeschäft mit viel Potenzial. Neue Produktreihe für Systemkameras in der Pipeline. Positiver Ausblick für das laufende Jahr.
BAD KREUZNACH, 14. Juni 2012.
Die Jos. Schneider Optische Werke GmbH aus Bad Kreuznach und ihre Tochtergesellschaften haben beim Betriebsergebnis rund 14 % zugelegt. Der Gesamtumsatz in 2011 lag mit 85,5 Millionen Euro nahezu auf Vorjahresniveau. Dabei hat das kontinuierliche Wachstum am Stammsitz Bad Kreuznach 51,7 Millionen Euro zum Umsatz der Gruppe beigetragen, das entspricht einem Plus in Höhe von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Wir haben in den letzten Jahren viel in Bad Kreuznach investiert und freuen uns, dass der Stammsitz sich erneut steigern konnte“, erklärt der Geschäftsführer der Schneider-Gruppe Dr. Josef Staub.
Vor allem die wachsende Nachfrage der Automotive-Branche nach hochpräziser Prüf- und Messtechnik sowie der Gesamtmarkt Inspektion z.B. im Bereich der LCD- und Solarproduktion haben für deutliche Zuwächse im Industriebereich gesorgt, dem das Unternehmen auch künftig hohes Wachstumspotenzial zuschreibt. Rückläufig ist dagegen das Geschäft mit einfachen Kompaktkameras. „Das kommt nicht überraschend, wir setzen stark auf den innovativen Markt der spiegellosen Systemkameras mit ihren Wechselobjektiven und haben entsprechende Entwicklungen in der Pipeline“, so Dr. Staub. Schneider-Kreuznach wird im Herbst ein erstes Objektiv der völlig neuen Reihe für spiegellose Systemkameras auf den Markt bringen. Für Entwicklung und Produktion dieser anspruchsvollen Objektive will das Unternehmen weiter am Standort Bad Kreuznach investieren. Im breiten Consumermarkt ist die Unternehmensgruppe bereits mit B+W Filtern aktiv, hinzu kamen im vergangenen Jahr Objektivaufsätze für das iPhone von Apple
Dateianhänge
SK_JPG2012_MFT14.jpg
SK_JPG2012_MFT14.jpg (54.88 KiB) 6317 mal betrachtet
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Benutzeravatar
Imkerhonig
Beiträge: 115
Registriert: Montag 19. März 2012, 16:49
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von Imkerhonig » Freitag 15. Juni 2012, 07:19

Gute Optiken, soll dann aber unter 1.500€ kosten.
Denke mal, dass es sich irgendwo beim Nokton 17,5mm einreihen wird.
Oder dem neuen Standardzoom, der soll ja irgendwo bei 1.300€ liegen.
Ausstattung: Panasonic Lumix G3 mit Lumix G Vario 14-42mm, Lumix G F1,7/ 20 mm Pancake & Olympus Zuiko 45mm

Flickr| Blog

Benutzeravatar
DocReason
Beiträge: 616
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 14:36
Wohnort: Raum Ingolstadt

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von DocReason » Freitag 15. Juni 2012, 09:10

Bei dem Preis, der Größe und der nur geringfügig besseren Lichtstärke im Vergleich zur recht gut bewerteten 14mm-Pancake (f2,5) wird es das Objektiv nicht leicht im Markt haben.
- Frank -

Kameras: GM5, G6, O-MD E-M1 I/II
Objektive: Lumix 14-140, 100-300, 14, 20, 42.5 - M.Zuiko 9-18, 7-14, 12-40 f2.8, 40-150 f2.8, 45, 60, 75 - Walimex 7,5
Stative: Sirui T-025X, N-2004 - Rollei M1
Blitze: Metz 58AF-2, M440 - Yongnuo 560 III/IV

Benutzeravatar
Overkillratz
Beiträge: 784
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 17:01

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von Overkillratz » Samstag 16. Juni 2012, 12:29

DocReason hat geschrieben:Bei dem Preis, der Größe und der nur geringfügig besseren Lichtstärke im Vergleich zur recht gut bewerteten 14mm-Pancake (f2,5) wird es das Objektiv nicht leicht im Markt haben.
Sehe ich genau so - verstehe auch nicht warum man mit einer Brennweite in den mFT-Markt einsteigt welche es fast genau so schon gibt!?
Lumix DMC-G3 & Samyang 7,5mm, Olympus 9-18mm & 1:1,8 / 45mm & OM 1:1,4 / 50mm, Lumix 14-42mm & 45-200mm & 1:1,7 / 20mm, Olympus FT 35mm Macro + Zwischenring Olympus EX-25 mit Adapter MMF-1, Metz Mecablitz 44 AF-1 digital

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von Lenno » Samstag 16. Juni 2012, 14:02

Das war ein "Eigentor", kann man so sagen ....
für den Preis, würde ich mir lieber das 12mm Olympus holen.

Das 14mm Panasonic ist außerdem noch schön klein.

Benutzeravatar
available
Beiträge: 6392
Registriert: Samstag 27. August 2011, 11:36
Kontaktdaten:

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von available » Samstag 16. Juni 2012, 14:42

...Ich glaube man kann erst ein Urteil fällen wenn die ersten Test erschienen sind. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass z.B. bei traumhaften Auflösungswerten einige schwach werden könnten.
DocReason hat geschrieben: Bei dem Preis, der Größe und der nur geringfügig besseren Lichtstärke im Vergleich zur recht gut bewerteten 14mm-Pancake (f2,5) wird es das Objektiv nicht leicht im Markt haben.
Wenn man das so sehen würde wäre das Nokton 0.95/25mm nicht zu verkaufen gewesen. (Konkurrenz Lumix 1,7/25mm). Es hatte jedoch sehr lange Lieferfristen gehabt.
Ein Lichtwert mehr gegenüber dem Lumix 2,5/14mm ist auch nicht unbedingt wenig und kostet natürlich Bauraum. Es ist schon ein Unterschied, ob ich mit 400 oder 800 ISO fotografiere.
Fakt ist jedoch, dass die Konkurrenz in diesem Brennweitenbereich sehr groß, (Zuiko, Lumix, Nokton) zwar nicht super aber zumindest gut ist. (Das Nokton kenne ich leider noch nicht)
Also heißt es abwarten und sich freuen, dass bald noch mehr erscheinen wird.

Viele Grüße

Andreas
Mein Flickr
G3/GH2/E-M1
Wali 7.5
Pan 7-14/14-42/1.2 42,5/45/100-300
Nokt 0.95/25
Oly 45/75/12-40/40-150
Zeiss 1.4/50/85
Canon 70-200
Leica Summicron-M 2/50
Zuiko FT 2/14-35/50/150
Elinchrom
Gorilla/Benro B0,Sirui T025/C10/N2004/K20x,Nodalninja, Pelicase

Zuiko-Knipser
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 14:54

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von Zuiko-Knipser » Samstag 16. Juni 2012, 14:55

Ist wohl eher die Frage wie gut das Objektiv tatsächlich ist.
Schneider Kreuznach verkauft keine Objektive für den Massenmarkt, das sollte klar sein.

Gerade das 14/2.5 ist optisch nicht soo toll, das 12/2.0 eigentlich nur in der Bildmitte sehr gut.
Denke das SK 14er wird über das komplette Bild sehr gut sein und perfekt auskorrigiert.

Bei dem Preis ist es eher für Profis und Extreme Enthusiasten gedacht, denen ist dann der Preis häufig egal.
Und so teuer ist es gar nicht, bei 1500€ UVP wird es irgendwann so bei guten 1100€ Strassenpreis liegen.
Wenn ich an FT und die Oly Top Pro Objektive denke ist das hier nen Schnäppchen :mrgreen:

Benutzeravatar
DocReason
Beiträge: 616
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 14:36
Wohnort: Raum Ingolstadt

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von DocReason » Samstag 16. Juni 2012, 16:37

Ich gehe davon aus, dass sich das Marketing von Schneider Kreuznach Gedanken über den Zielmarkt gemacht hat. Sicher gibt es einige Anwender, für die der Preis irrelevant ist, aber er ist schon gewaltig:

Lumix 14mm f2,5: 429 € UVP
Zuiko 12 mm f2,0: 799 € UVP (Faktor 1,86)
Schneider 14 mm f2,0: 1500 € UVP (Faktor 3,50)

Zum Vergleich die Normalobjektiv-Klasse:

Lumix 20 mm f1,7: 399 € UVP
Summilux 25 mm f1,4: 629 € UVP (Faktor 1,60)
Nokton 25 mm f0,95: 899 € UVP (Faktor 2,25)

Für diesen Betrag muss der Mehrwert schon erheblich sein. In den meisten Fällen dürften die Defizite des Anwenders größer als die des Objektivs sein (Anwesende und Lesende nehme ich natürlich von dieser Aussage aus, mich kann ich leider nicht ausschließen ;) ). Abgesehen davon, freue ich mich natürlich über jeden Anbieter, der den mFT-Markt bedient. Dadurch wird die Auswahl vergrößert und der Wettbewerb qualitativ sowie preislich verbessert.

@available: Für Dich bzw. Deine phantastischen Landschaftsaufnahmen ist das Objektiv sicher interessant. Obwohl ich mir nicht vorstellen kann, dass die Bilder noch verbesserungsfähig sind!
- Frank -

Kameras: GM5, G6, O-MD E-M1 I/II
Objektive: Lumix 14-140, 100-300, 14, 20, 42.5 - M.Zuiko 9-18, 7-14, 12-40 f2.8, 40-150 f2.8, 45, 60, 75 - Walimex 7,5
Stative: Sirui T-025X, N-2004 - Rollei M1
Blitze: Metz 58AF-2, M440 - Yongnuo 560 III/IV

Benutzeravatar
joiandi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 4. Februar 2011, 17:23
Kontaktdaten:

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von joiandi » Samstag 16. Juni 2012, 18:16

Bei dem Preis, der Größe und der nur geringfügig besseren Lichtstärke im Vergleich zur recht gut bewerteten 14mm-Pancake (f2,5) wird es das Objektiv nicht leicht im Markt haben.
Ich denke mal, dass da Polo mit Bugatti verglichen wird:)

Auch wenn ich das 14er von Pana für recht interessant und sinnvoll halte, so ist es kein optischer Kracher, was dahingegen das neue von Schneider bei dem Preis und Größen-Ziel schon sein wird:) (Sonst wird es wirklich keinen leichten Stand haben^^)

Damit ist aber auch klar: Wer das 14er von Pana kauft, gehört einer anderen Zielgruppe an, als jemand der über 1000€ für ein 14mm Objektiv ausgibt:)

Benutzeravatar
available
Beiträge: 6392
Registriert: Samstag 27. August 2011, 11:36
Kontaktdaten:

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von available » Samstag 16. Juni 2012, 23:02

Vielen Dank für die Blumen Frank!

Du hast Recht. Das Objektiv könnte für mich interessant sein. Es ist wie überall, der Preis steigt exponentiell mit der Leistung.
Bei einer kurzen Brennweite eine Freistellmöglichkeit zu haben ist schon etwas besonderes. Ob die Linse besser ist als das Zuiko oder Nokton wird sich zeigen und da kann ich warten. Die Unterschiede der 3 Linsen wird man an meinen Bildern in Flickr allerdings nicht sehen können. Höchstens an meinem PC oder einer Vergrößerung. Ich liebe es aber das Maximum aus den mFT Sensoren rauszuholen und ab und zu sieht es ganz gut aus. Wenn ich das gänzlich geschafft habe steige ich auf Großformat um und mein Sohn ist alt genug mir beim Tragen zu helfen ;)

Viele Grüße

Andreas
Mein Flickr
G3/GH2/E-M1
Wali 7.5
Pan 7-14/14-42/1.2 42,5/45/100-300
Nokt 0.95/25
Oly 45/75/12-40/40-150
Zeiss 1.4/50/85
Canon 70-200
Leica Summicron-M 2/50
Zuiko FT 2/14-35/50/150
Elinchrom
Gorilla/Benro B0,Sirui T025/C10/N2004/K20x,Nodalninja, Pelicase

Benutzeravatar
diggi0311
Administrator
Beiträge: 3208
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 13:05
Wohnort: Dülmen

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von diggi0311 » Samstag 16. Juni 2012, 23:45

Das 17,5mm Nokton ist bei Offenblende eine Katastrophe. Um Randschärfe zu bekommen muss man weit abblenden. Ich habe zwei Testexemplare zuhause und beide sind bezüglich der Abbildungsleistung eine Enttäuschung. Ich hoffe Schneider-Kreuznach bietet in dieser Preisklasse mehr.
Gruß

Dirk

Benutzeravatar
available
Beiträge: 6392
Registriert: Samstag 27. August 2011, 11:36
Kontaktdaten:

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von available » Sonntag 17. Juni 2012, 00:06

diggi0311 hat geschrieben:Das 17,5mm Nokton ist bei Offenblende eine Katastrophe. Um Randschärfe zu bekommen muss man weit abblenden. Ich habe zwei Testexemplare zuhause und beide sind bezüglich der Abbildungsleistung eine Enttäuschung. Ich hoffe Schneider-Kreuznach bietet in dieser Preisklasse mehr.

Hallo Diggi,

dann schicke mir doch bitte eins zu, dass ich auch mal testen kann. ;) Aber Scherz beisseite. Bei 0.95 kann man auch keine Randschärfe erwarten. Ich denke 2-3x Abblenden ist für eine optimale Abbildung schon sinnvoll. Es gibt sehr wenige Linsen, die schon bei Offenblende fast das Optimum erreichen. Ist die Abbildungsleistung denn wirklich bei 2,8 eine Enttäuschung?
Die Bilder von Silbersurver auf Flickr mit dem 17,5 mm Nokton sehen gar nicht so schlecht aus.

Viele Grüße

Andreas
Mein Flickr
G3/GH2/E-M1
Wali 7.5
Pan 7-14/14-42/1.2 42,5/45/100-300
Nokt 0.95/25
Oly 45/75/12-40/40-150
Zeiss 1.4/50/85
Canon 70-200
Leica Summicron-M 2/50
Zuiko FT 2/14-35/50/150
Elinchrom
Gorilla/Benro B0,Sirui T025/C10/N2004/K20x,Nodalninja, Pelicase

Benutzeravatar
diggi0311
Administrator
Beiträge: 3208
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 13:05
Wohnort: Dülmen

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von diggi0311 » Sonntag 17. Juni 2012, 02:04

Hallo Andreas!

Ich bin niemand der ein Objektiv schnell schlecht redet, aber schau dir mal diese Testreihe an:

http://www.flickr.com/photos/64825725@N ... 707962606/" onclick="window.open(this.href);return false;

Bei f72.8 ist das Nokton leider noch weit von einer guten Schärfeleistung am Rand entfernt. Das heisst natürlich nicht, dass das Nokton für kreatives Arbeiten bei offener Blende ungeeignet ist.
Gruß

Dirk

Benutzeravatar
available
Beiträge: 6392
Registriert: Samstag 27. August 2011, 11:36
Kontaktdaten:

Re: 14mm f/2.0 Super Angulon

Beitrag von available » Sonntag 17. Juni 2012, 06:48

Hallo Diggi,

ich dachte auch nicht von Dir, dass Du vorschnell urteilst...
Habe gerade unabhängig von Deiner Rückmeldung hier Deine Auflösungscharts auf Flickr geshen. Vielen Dank für Deine Arbeit!
Du hast leider absolut Recht mit Deiner Aussage und brauchst mir das Teil doch nicht zusenden. ;)
Ich habe anderes von dem Nokton und erst Recht zu diesem Preis erwartet. Ich verstehe unter vernünftigen Arbeiten eine Top-Auflösung (erst recht zu diesem Preis), welche man ja bei Bedarf nachträglich per SW noch reduzieren kann. Keine Ahnung was sich Cosina dabei gedacht hat. Selbst wenn das eine Streuung sein sollte (Du hast aber sogar zwei davon) wird es wohl schwer werden diese Linse dauerhaft zu diesem Preis zu verkaufen.
Da das Lumix und das Zuiko mich vor allen Dingen an den Rändern auch nicht restlos überzeugen (Im Zentrum sind sie auf sehr ähnlichem Niveau) bin ich jetzt umso mehr gespannt auf das Angulon.

Andererseits wird mir immer bewusster wie hervorragend mein Lumix 4.0/7-14mm ist.
Dem "normalen" User, welcher keinen Wert auf MF legt, kompakte Abmaße und ein Preiswertes Objektiv mit schon guter Lichstärke benötigt kann man also umso mehr das Lumix 2,5/14mm empfehlen.

Viele Grüße

Andreas
Mein Flickr
G3/GH2/E-M1
Wali 7.5
Pan 7-14/14-42/1.2 42,5/45/100-300
Nokt 0.95/25
Oly 45/75/12-40/40-150
Zeiss 1.4/50/85
Canon 70-200
Leica Summicron-M 2/50
Zuiko FT 2/14-35/50/150
Elinchrom
Gorilla/Benro B0,Sirui T025/C10/N2004/K20x,Nodalninja, Pelicase

Antworten