Die PHOTOGRAPHIE wechselt den Besitzer

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
Ann-Kathrin
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 16:57

Re: Die PHOTOGRAPHIE wechselt den Besitzer

Beitrag von Ann-Kathrin » Dienstag 8. März 2016, 09:57

Herzlichen Glückwunsch!
Photographieren ist mehr als auf den Auslöser drücken. -Bettina Rheims

Benutzeravatar
DerBecke
Beiträge: 335
Registriert: Mittwoch 24. August 2011, 11:44
Wohnort: Garching bei München
Kontaktdaten:

Re: Die PHOTOGRAPHIE wechselt den Besitzer

Beitrag von DerBecke » Donnerstag 7. Juli 2016, 17:18

Lieber Frank,
meine Gratulation und mein Respekt zu dem Schritt. Ich bin seit gefühlten 20 Jahren Abonnent von PHOTOGRAPHIE. War das nicht mal ein „schweizer Verlag bzw. Herausgeber“?
Obwohl jedes Monat im Briefkasten, habe ich die Umstellung noch gar nicht bemerkt und erst hier zufällig drauf gestoßen. :oops:
Bitte um Nachsicht. ;)
Weiterhin aufrechten Gang in der kreativen Fotografie :!:
Herbert
http://www.derbecke.de
Lumix G 70 + G 9
mit den Objektiven: VARIO 7-14mm / VARIO 2,8 35-100 mm und Leica Summilux F 1,4 25 mm
Fuji GFX 50 S

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5014
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Die PHOTOGRAPHIE wechselt den Besitzer

Beitrag von Frank Spaeth » Freitag 8. Juli 2016, 15:07

Danke Dir. Ja, vor fast 40 Jahren wurde die PHOTOGRAPHIE in der Schweiz gegründet. Die Ausgabe 1_2/2017 wird also ein dickes Jubiläumsheft :D
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

daiz
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 22:45

Re: Die PHOTOGRAPHIE wechselt den Besitzer

Beitrag von daiz » Donnerstag 17. November 2016, 23:35

Hallo,

ich lese hier schon einige Zeit mit und habe vor einigen Tagen dien Zeitschrift "PHOTOGRAPHIE" im Zwei-Jahres-Abo für 90,00€ bestellt.
Heute habe ich dann eine E-Mail vom Axel-Springer-Verlag bekommen "vielen Dank für Ihre Bestellung. Mit beigefügter pdf Datei erhalten Sie Ihre Auftragsbestätigung bzw. Rechnung."
In dem anhängenden pdf-Dokument heißt es dann: "03/2017 - 1-2/2019 ... 90,00 €" und darunter "Mitbezug ... 10,00 €".

Dazu möchte ich folgendes mitteilen:
1. Wenn ich einen Beginn des Abos zum März 2017 gewünscht hätte, hätte ich das Abo im Februar nächsten Jahres bestellt und nicht jetzt schon.
2. Wofür werden 10,00 € Mitbezug in Rechnung gestellt. ??????

Bei der Bestellung wurde ich gefragt, ob ich zum Beginn des Abos "Schnellstmöglich" oder "Nächste Ausgabe" wünsche. Ich gehe davon aus, dass es bis 03/2017 noch einige Ausgaben gebe wird.
Insofern entspricht die nun erhaltene Bestätigung nicht meiner Bestellung.

Ich habe ein Abo für 90,00 € bestellt. Ich möchte dringend davor warnen, mir nun 100,0 € abzubuchen. Sollte dies geschehen, wird diese Buchung zu Ihren Lasten wieder rückgängig gemacht.

Schade eigentlich. Dieses Forum ist wirklich sehr nett und die Zeitung ganz gut. Die "Kröte" mit dem sich selbst verlängerndem Abo (falls man in zwei Jahren nicht rechtzeitig kündigt) habe ich ja schon bewusst geschluckt.
Aber nun erst für einen nicht näher erläuterten Aufschlag von 10,00€ erst im Laufe des nächsten Jahres mit der Lieferung zu beginnen, sieht doch leider stark nach Nepper, Depper, Bauernfänger aus.

Da ich online bestellt habe, steht mir erfreulicherweise ja ein zwei-wöchiges Kündigungsrecht zu. Davon werde ich jetzt leider zum ersten Mal Gebrauch machen müssen. Ich habe bisher noch nie etwas online-bestelltes gekündigt oder zurückschickt. Premiere! So etwas Unverschämtes habe ich bislang (selbst bei Haustür-Drücker-Abo-Bestellungen) nicht erlebt.

Besonders schade dabei für mich ist natürlich, dass ich dieses Forum damit kaum mehr nutzen kann. Bzw. werde ich weiter hier lesen, weil es mir fachlich und vom Umgangston sehr gefällt.
Da es sich hier um einen automatisierten Bestellvorgang handelt, ist dies wohl auch kein Versehen, wie dies bei händischer Bearbeitung durch Menschen natürlich immer mal passieren kann.

Ich bitte den Forenbetreiber in seiner Funktion als Herausgeber der abonnierten Zeitung um Stellungnahme!

Mit freundlichen Grüßen Stefan Schmidt.

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5014
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Die PHOTOGRAPHIE wechselt den Besitzer

Beitrag von Frank Spaeth » Freitag 18. November 2016, 06:44

Hallo Stefan,

ich denke mal, Du hast das PLUS-Abo bestellt und Dir für 5 Euro pro Jahr kompletten Zugriff auf unsere digitalen PHOTOGRAPHIE-Ausgaben für iOS, Android und den Browser gesichert. Daher die 10 Euro für 2 Jahre zusätzlich. Unser Abo-Partner DPV und wir sind weder unseriös noch buchen wir unberechtigte Beträge ab.
Die Frage nach der erst erreichbaren Ausgabe ist auch leicht zu klären: Wir haben im Januar/Februar eine Doppelnummer, daher wir DPV vermutlich als sicher erreichbare erste Ausgabe für Dich die März-Ausgabe angegeben haben.

Um den Fall zu kören, solltest Du aber nicht das Forum nutzen. Eine einfache Mail an mich : f.spaeth@photographie.de genügt. Und wenn Du mir dann noch Deine Adresse und Abo-Nummer mitteilst, dann lässt sich das alles sicherlich ganz flott klären.

Warum Du aber jetzt dieses Forum nicht mehr nutzen kannst oder willst, entzieht sich meinem Verständnis.
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Benutzeravatar
diggi0311
Administrator
Beiträge: 3206
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 13:05
Wohnort: Dülmen

Re: Die PHOTOGRAPHIE wechselt den Besitzer

Beitrag von diggi0311 » Freitag 18. November 2016, 16:16

Hallo Stefan,

und ich habe kein Verständnis dafür wenn man, anstatt zu versuchen etwas im Guten zu klären, gleich öffentlich mächtig auf den Putz hauen muss. Und das als erster Beitrag hier im Forum. Du schreibst selbst, dass es hier einen angenehmen Umgangston gibt. Das rührt nicht zuletzt daher, dass der Forenbetreiber ein angenehmer und fairer Mensch ist. Missverständnisse sind dazu da aufgeklärt zu werden, aber heutzutage ist es anscheinend Usus gleich in den Kampfmodus zu schalten und an jeder Ecke eine Verschwörung zu suchen.
Gruß

Dirk

Benutzeravatar
olgi49
Beiträge: 2296
Registriert: Montag 2. Dezember 2013, 10:12
Wohnort: Teufelsmoor

Re: Die PHOTOGRAPHIE wechselt den Besitzer

Beitrag von olgi49 » Freitag 18. November 2016, 18:08

diggi0311 hat geschrieben:Hallo Stefan,

und ich habe kein Verständnis dafür wenn man, anstatt zu versuchen etwas im Guten zu klären, gleich öffentlich mächtig auf den Putz hauen muss. Und das als erster Beitrag hier im Forum. Du schreibst selbst, dass es hier einen angenehmen Umgangston gibt. Das rührt nicht zuletzt daher, dass der Forenbetreiber ein angenehmer und fairer Mensch ist. Missverständnisse sind dazu da aufgeklärt zu werden, aber heutzutage ist es anscheinend Usus gleich in den Kampfmodus zu schalten und an jeder Ecke eine Verschwörung zu suchen.
Wo ist hier der "Gefällt mir" Button :?: :D
Viele Grüße
Gisela

Sachliche und konstruktive Kritik?Bild Immer her damit! Bild

Mittags kommt bei uns der Postbote, danach wird es wieder ruhiger.

mein Flickr

TZ 101, LF1, GX7, 12-32, 14-140, 45-175, FZ150, FZ30, Raynox -150

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2281
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Die PHOTOGRAPHIE wechselt den Besitzer

Beitrag von jackyo » Freitag 18. November 2016, 20:47

Tja, ärgern kann man sich immer...

Für mich ist auch nicht nachvollziehbar warum ich am Kiosk in der Schweiz für deutsche Zeitschriften rund immer den doppelten Preis wie in Deutschland bezahlen muss.
Im Fall von "Photographie" sind das in Deutschland zur Zeit fünf Euro. In der Schweiz bezahle ich dafür umgerechnet 10.60 Euro. Also mehr als das doppelte wie in Deutschland. Und das nur weil das Gerücht dass alle Schweizer steinreich sind nicht aus der Welt zu schaffen ist...

Grüsse
Jackyo
Ich freue mich über Kommentare, Tipps und Kritik, bitte aber das Einstellen von eigenen Bildern oder Bearbeitungen meiner Bilder zu unterlassen! Danke.
Olympus OM-D E-M10 Mark II
M.Zuiko 25/45mm f1.8
M.Zuiko 12-40/40-150mm f2.8 PRO
Stylus XZ-2
LR6/PSE 8

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5014
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Die PHOTOGRAPHIE wechselt den Besitzer

Beitrag von Frank Spaeth » Samstag 19. November 2016, 06:55

Stefan und ich stehen im freundlichen Mail-Kontakt und ich kläre das am Montag ab.
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Antworten