Die neue LUMIX S Serie

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die neuen Vollformat-Kameras
Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3004
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von mopswerk » Mittwoch 9. Januar 2019, 16:29

Retina1 hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 15:24
Hallo Henrik,
Du hast zwar Recht, aber für die Telebrennweiten kommt es annähernd hin.
Stimmt! Wenn man nach Taylor entwickelt, gilt für kleine x > arctan x ~ x = d / ( 2 * f ) (d Sensorbreite / f Brennweite) ... passt, wenn die Brennweite groß ggü. Sensorbreite ist (also bei KB Brennweite f groß ggü. Sensorbreite 36mm ... was ja bei Teles der Fall ist ).
Genug gerechnet, Ich werde hier in diesem Thread keine weiteren derartigen Betrachtungen anstellen ... schwör' isch, auch wenn's bis zum Release noch etwas hin ist ;) !
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2359
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Prosecutor » Mittwoch 9. Januar 2019, 17:14

Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2554
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Corinna » Mittwoch 9. Januar 2019, 23:11

Retina1 hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 15:24
Mir ging es auch nur darum, Corinnas übertriebene Hoffnungen auf 800 mm Bildeindruck bei 12 MP mit einem 200 mm Objektiv zu dämpfen.
Gruß Klaus
Ja, ganz lieben Dank dafür, gut, dass ich mich für "Wintergarten" statt "Kamera" entschieden hatte.
...vor allem deshalb, weil für den Wintergarten alle Berechnungen von Statiker und Architekt durchgeführt wurden und nicht von mir! :lol: Beim Wintergartenbau würde ein "Ups, ich hatte mir doch die doppelte Tragkraft ausgerechnet" nicht so gut kommen. :mrgreen:
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Retina1
Beiträge: 1123
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Retina1 » Donnerstag 10. Januar 2019, 10:14

:lol:
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, LX100, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300(I); Oly 9-18, 40-150/4.0, 60, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör

Grus grus
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 17. Januar 2016, 16:52

Endgültige Präsentation am 31. Januar

Beitrag von Grus grus » Samstag 26. Januar 2019, 19:46


Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 7459
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Jock-l » Sonntag 27. Januar 2019, 18:41

Yupp, da werde ich wohl auch endlich erfahren, was z.B. HighRes an Datenumfang der Lumix S bringen wird, alte Texte (siehe hier) schätzen für 24MP der S1 rund 100MP je Bild, für die kommende 47MP der S1R möglicherweise 200MP je Bild.

Da ahnt man ja schon, wie der eigene Rechner ausgestattet sein muß, und die Vorhaltung ausreichenden Speicherplatz erst, selbst konservativ betrachtet für ausgewählte Dateien/Motive !
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3261
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Berniyh » Montag 28. Januar 2019, 08:37

äh, das ist doch schon bekannt, dass es bei der S1R ca. 160 MP sein werden?
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
oberbayer
Beiträge: 6063
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Wittelsbacher Land / Bayern
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von oberbayer » Montag 28. Januar 2019, 08:53

Nimbus Data hat die Weltgrößte SSD-Festplatte auf den Markt gebracht. 100 Terabyte umfasst die ExaDrive DC100.
Das sollte für die S1R vorerst mal reichen :lol: :lol: :lol:
Viele Grüße aus Bayern
Herbert
FZ1000. TZ61, Marumi DHG +5 Pro und +3 Pro, Rode VideoMic Go, Hoya UV und Polfilter, Nissin i40, Rollei C50i blue, Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
GuenterG
Ehrenmitglied
Beiträge: 4417
Registriert: Montag 2. Mai 2011, 19:25
Wohnort: Mittelsachsen
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von GuenterG » Montag 28. Januar 2019, 09:16

oberbayer hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 08:53
Nimbus Data hat die Weltgrößte SSD-Festplatte auf den Markt gebracht. 100 Terabyte umfasst die ExaDrive DC100.
Das sollte für die S1R vorerst mal reichen :lol: :lol: :lol:
ja, so was sollte man schon haben, und möglichst auch einen kleinen Supercomputer, damit Photoshop nicht so lange rechnet ;)

Im Ernst, solche Möglichkeiten zu haben, ist super, aber man muss eben auch - oder gerade dann - wissen, was man tut.
Liebe Grüße
Günter

DC-G9, DMC-GH3 und jede Menge Makro-Objektive und -Zubehör

Benutzeravatar
mikesch0815
Beiträge: 8387
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29
Wohnort: Schotten
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von mikesch0815 » Montag 28. Januar 2019, 09:24

Ich hab noch eine alte 20MB Seagate Festplatte irgendwo...
... Geht bestimmt...

so weit
Maico
Kameras, Objektive, Computer und tadam... viele Fotos auf meinem Flickr-Account...

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3101
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von emeise » Montag 28. Januar 2019, 12:05

Mein erster Win95 PC hatte 32MB Arbeitsspeicher und ich wurde, - ob der unnötigen Geldverschwendung -, belächelt ... :mrgreen:

So langsam, wird's ernst, klick -> https://www.panasonicff.com/
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 7459
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Jock-l » Montag 28. Januar 2019, 12:21

Berniyh hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 08:37
äh, das ist doch schon bekannt, dass es bei der S1R ca. 160 MP sein werden?
Da war ich unsicher und schaute nach (vorher war das Thema HighRes für die neuen Kameras noch nicht so auf meinen Schirm)- nur war die Datenmenge höher als das was im Hinterkopf rumschwirrte bzw. was ich meinte aufgeschnappt zu haben ...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3261
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Berniyh » Montag 28. Januar 2019, 15:56

Die Gerüchteküche fängt langsam an zu brodeln, sind aber ja auch nur noch ein paar Tage bis zur Präsentation.
Hier schon mal ein Bild mit dem 24-105mm/F4.0:
https://www.l-rumors.com/l5-first-image ... -4-0-lens/

Sieht im Prinzip aus wie eine etwas aufgeblasene G9. Leider haben sie wohl den extrem ungünstigen Ein/Aus Knopf des Vorserienmodells behalten.
Hier wäre glaube ich ein Layout wie bei der G9 besser gewesen, d.h. Ein/Aus beim Auslöser integriert.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3261
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Berniyh » Dienstag 29. Januar 2019, 18:24

Jock-l hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 12:21
Berniyh hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 08:37
äh, das ist doch schon bekannt, dass es bei der S1R ca. 160 MP sein werden?
Da war ich unsicher und schaute nach (vorher war das Thema HighRes für die neuen Kameras noch nicht so auf meinen Schirm)- nur war die Datenmenge höher als das was im Hinterkopf rumschwirrte bzw. was ich meinte aufgeschnappt zu haben ...
Grad hab ichs geschrieben und schon ins Fettnäpfchen getappt. :D
Der High-Res der S1R hat angeblich 187 MP, d.h. 4-fache Auflösung im Vergleich zum normalen Bild. S1 dann wahrscheinlich entsprechend 96 MP.
https://www.l-rumors.com/l5-the-panason ... tion-mode/

Ich bin mir aber recht sicher, dass vorher von deutlich weniger die Rede war.
Könnte mir aber vorstellen, dass man zunächst nicht sicher war, ob man die vollen Möglichkeiten des High-Res ausschöpfen kann.
Oder halt einfach zuvor ein falsches Gerücht, mal sehen.

Wobei man ja (basierend auf den Gerüchten zur M1X) ja heutzutage scheinbar nicht mal mehr den 5er Gerüchten trauen kann. ^^

Wie auch immer, 187 MP wären schon beeindruckend und könnte mir auch gut vorstellen, dass das auf Kleinbild (auf dem Stativ) noch etwas besser funktioniert als bei MFT, da der Pixelpitch größer ist.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 2166
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Hanseat68 » Dienstag 29. Januar 2019, 20:15

kann mir einer sagen, welcher PC solche Datenmengen bearbeiten kann :o und welche RAM man benötigt.
vermutlich braucht man für solche Bilder auch einen sündhaftteuren Profi PC, oder verstehe ich was falsch.
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Antworten