Walimex pro 135mm F2,0

Antworten
Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 15601
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Walimex pro 135mm F2,0

Beitrag von Jock-l » Samstag 14. Mai 2022, 22:01

Angeschafft zuzeiten MFT (also vor zwei drei Jahren) mit Blick auf Freistellungen wie es auf dieser oder dieser Seite zu sehen ist. Kameranamen sind erstmal Schall und Rauch, es geht je nach verwendeten System um die Möglichkeiten...
Auch im Vergleich zum vorhandenen Porst 135mm f1,8, wo ich mitunter (aufgrund des Alters bzw. Produktionsmöglichkeiten zur Herstellungszeit) den Eindruck habe, daß ein leichtes Abblenden von Vorteil ist- die f1,8 einem zwar vorschweben aber nicht zwingend einsetzbar bleiben...
Jetzt via Adapter Sigma MC-21 an der S5.

Was als Zubehör sofort passt ist der Graufilter, den ich für das TTArtisan 90mm f1,25 angeschafft hatte- derselbe Durchmesser. Und passt sehr gut beim Aufschrauben; am TTArtisan gibt es kein Problem, eher ein "Verhakeln" wenn ich auf den Filter die Sonnenblende aufschrauben möchte. Das ist hier am Walimex kein Problem... da die Sonnenblende nicht auf das Innengewinde des Filters angebracht wird.

Zu ersten Eindrücken, ich bin auch hier an der Offenblende klebend (entdecken wie schmal/groß die Schärfentiefe ausfällt, je nach Arbeitsabstand zum Motiv).
Was auffällt, ich komme an Objekte dichter heran, also um 90 oder 80 cm, wo ich beim Offenblendenobjektiv TTArtisan 90mm f1,25 durchaus einen Arbeitsabstand einhalten muß, der meinen Intentionen vor Ort zur motivlichen Gestaltung nicht immer entgegenkommt- hier muß ich eher in Richtung späteren Crop vordenken. Mit dem Walimex passiert das nicht, da kann ich mich voll auf das Motiv einstellen.

Bild

Bild

Bild

Bild
Ein Beispiel wie dicht/knapp die Schärfentiefe an der Unschärfe kleben kann- Fokus auf die zartengelblichen Innenblätteer, die grünweißen in der Nachbarschaft tauchen bereits in Unschärfe...

Bild
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 15601
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Walimex pro 135mm F2,0

Beitrag von Jock-l » Samstag 14. Mai 2022, 22:13

Weiter geht es ...

Bild
Liege-und Sonnenwiese, Abstand zum Segel geschätzte 15 bis 18 Meter.

Bild
9 Lamellen und dann solch ein Bokeh- Abstand zum gemähten Rasen (nach hinten betrachtet) vielleicht 120 oder 135 cm... grobe Schätzung weil Aufnahme leicht schräg mit vorgebeugten Oberkörper stattfand. Der Strauch ist vielleicht 160 cm hoch, hier Seitenästchen und nach hinten keine Störungen mehr ...

Bild
Abstand zum Nestloch/ Vogel vielleicht 10-12 Meter.

Bild
Ausschnitt 1000px aus der Originaldatei- man erkennt wenn der Fokus sitzt die möglichen Reserven für Ausarbeitung !

Bild
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 15601
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Walimex pro 135mm F2,0

Beitrag von Jock-l » Samstag 14. Mai 2022, 22:19

Es geht zum Teich bzw. ich hatte Gelegenheit, eine längere Zeit auf einigen der Natursteine anzusitzen und zu beobachten, wo Enten und Küken der Bleßhühner bis auf Armlänge herankamen. Die einen weil sie Futter erwarteten, die anderen um auszuweichen, weil die Elterntiere schnell heranrauschten und die Enten vertrieben ...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 15601
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Walimex pro 135mm F2,0

Beitrag von Jock-l » Samstag 14. Mai 2022, 23:42

Langsam kommen wir weiter... nebenbei, auf großen Fuß lebend dachte ich mir mittenmang auch als ich die kleinen Kükenkörper in Relation zum Fuß ansah...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 15601
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Walimex pro 135mm F2,0

Beitrag von Jock-l » Samstag 14. Mai 2022, 23:45

Nachschlag.

Bild
Ausschnitt aus dem vorherigen Bild- wahrscheinlich wäre eine endgültige Ausarbeitung eine Mischung aus beiden Versionen ;)

Bild
Ich kam nur nicht näher ran, zu meinen Füßen hatte es wieder Krach gegeben weil Enten herankamen in Futtererwartung, die Küken sich um meine Beine scharten und die Teichhühner die Enten vertrieben- als ich wieder aufschaute war die Spinne weg.


Bild

Bild
In der Landschaftsfotografie ist das Objektiv und die Brennweite 135mm auch einsetzbar, für manche Sichtachsen wird es allerdings knapp (hinter mir eine Wand mit Toröffnung die den chinesischen Garten zum Teil einschließt).

Bild
Dieses Motiv konnte ich dahingehend variieren, daß die Schärfeebene einmal auf der Bank und einmal auf den Rücklehnen der Sitzstühle lag. Erkennbare Differenzierung bzw. Unschärfe im jeweiligen Gegenüber bei der Betrachtung der 100-Prozent-Ansichten der Originaldateien.

(Die hier vorgefundene Sitzanordnung rührte von einer geschlossenen Veranstaltung des WWF im Park, sonst verteilen sich die Sitzmöglichkeiten nebst Decken bei Familien im Picknick... ;))
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Antworten

Zurück zu „Objektive für die S-Modelle“