krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
LumixFan82
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 17. März 2019, 11:03
Wohnort: Bochum

krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von LumixFan82 » Sonntag 17. März 2019, 11:20

Hallo liebe Lumixgemeinde.
Ich beobachte seit längerem, dass meine Bilder bei der Verwendung eines entfesselten Aufsteckblitzes ziemlich krisselig bzw. verrauscht sind.
Ich hänge hier mal ein Bild (Ausschnitt aus der 100% Ansicht) an, welches mit Lightroom nachgeschärft und entrauscht wurde, aber ich bekomme dieses krisselige einfach nicht weg.
Woran könnte das liegen, oder mach ich beim Entwickeln der RAWs etwas falsch?
Ich freue mich auf eure Meinungen.
Danke

Kamera: Lumix G9
Objektiv: 30mm 2.8 Macro
Dateianhänge
1.JPG
Ausschnitt aus 100% Ansicht
1.JPG (266.39 KiB) 1016 mal betrachtet
Lumix G9, 8-18mm f2.8-4, 25mm f1.7, 30mm Macro f2.8, 42,5mm f1.7, 14-140mm f3,5-5.6
Instagram: pictureanvil

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15477
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von basaltfreund » Sonntag 17. März 2019, 12:34

es sind keine EXIFs zu sehen....zumindest würde mich die eingestellte Blende interessieren.
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4695
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von HUH » Sonntag 17. März 2019, 12:54

Bildbreite statt 1024 nur 1023 würde bei den Exifs helfen.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

LumixFan82
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 17. März 2019, 11:03
Wohnort: Bochum

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von LumixFan82 » Sonntag 17. März 2019, 22:29

Ja sorry, die Werte hab ich ganz vergessen anzugeben.
ISO 400, f16, 1/200 sek
Dateianhänge
Exif.JPG
Exif.JPG (64.12 KiB) 892 mal betrachtet
Lumix G9, 8-18mm f2.8-4, 25mm f1.7, 30mm Macro f2.8, 42,5mm f1.7, 14-140mm f3,5-5.6
Instagram: pictureanvil

LumixFan82
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 17. März 2019, 11:03
Wohnort: Bochum

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von LumixFan82 » Sonntag 17. März 2019, 22:37

HUH hat geschrieben:
Sonntag 17. März 2019, 12:54
Bildbreite statt 1024 nur 1023 würde bei den Exifs helfen.
Was meinst du damit?
Lumix G9, 8-18mm f2.8-4, 25mm f1.7, 30mm Macro f2.8, 42,5mm f1.7, 14-140mm f3,5-5.6
Instagram: pictureanvil

LumixFan82
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 17. März 2019, 11:03
Wohnort: Bochum

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von LumixFan82 » Sonntag 17. März 2019, 22:44

basaltfreund hat geschrieben:
Sonntag 17. März 2019, 12:34
es sind keine EXIFs zu sehen....zumindest würde mich die eingestellte Blende interessieren.
Dateianhänge
Exif.JPG
Exif.JPG (64.12 KiB) 884 mal betrachtet
Lumix G9, 8-18mm f2.8-4, 25mm f1.7, 30mm Macro f2.8, 42,5mm f1.7, 14-140mm f3,5-5.6
Instagram: pictureanvil

kl007
Beiträge: 215
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von kl007 » Sonntag 17. März 2019, 22:57

Die meisten Objektive liefern bei F16 nicht mehr eine so gute Bildqualität. Ich würde zum testen auch mal ein Bild mit F5.6 machen.
Für statische Motive würde ich auch eher ein Stativ (mit Makroschlitten) benutzen und ohne Blitz fotografieren.
Für mehr Schärfentiefe kann die G9 auch Fokus - Bracketing.

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4695
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von HUH » Sonntag 17. März 2019, 23:03

Zum Einstellen müssen die Bilder verkleinert werden.
Die Forensoftware akzeptiert 1024x768.
Bei 1024 Breite werden aber die Exifs entfernt.
Deshalb hat sich in der Breite 1023 bewährt.
Bei Hochformat nimmst du einfach 760.
Gesamtgröße 600kb
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

tura
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2011, 10:56

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von tura » Montag 18. März 2019, 09:21

Ausschnitt aus 100 % Ansicht ?

Also ich wüsste jetzt nicht, was da besser zu machen wäre. Oder bekommt jemand bei 100 % noch knackscharfe rauschfreie Ergebnisse aus der Cam ?

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15477
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von basaltfreund » Montag 18. März 2019, 09:33

bei F16 schlägt die Beugungsunschärfe bestimmt schon zu. Wie schon gesagt mit 5.6 oder 8 probieren.
Ansonsten sehe ich auch ein Riesenrauschen ausser das das Motiv selber Augenkrebs verursacht :D :D :D
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

LumixFan82
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 17. März 2019, 11:03
Wohnort: Bochum

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von LumixFan82 » Montag 18. März 2019, 09:56

Okay, dann weiß ich fürs nächste mal bescheid, bezüglich des Verkleinerns.
Dieses krissleige kommt auf dem Ausschnitt hier leider nicht zur Geltung, weil man das Bild nicht in der normalem Größe anzeigen kann, aber es ist schon extrem, wie ich finde und dürfte mit der Beugungsunschärfe nichts zu tun haben, da es ja nicht unscharf sondern extrem krisselig wird, als wenn da eine Ebene aus grobem Schmirgelpapier drübergelegt hätte.
Und ja, Augenkrebs ist bei dem Motiv zumindest im Entstehungsstadium :-D

Ich muss das demnächst nochmal versuchen...
Danke erst mal für eure Hinweise und Gedanken!
Lumix G9, 8-18mm f2.8-4, 25mm f1.7, 30mm Macro f2.8, 42,5mm f1.7, 14-140mm f3,5-5.6
Instagram: pictureanvil

Benutzeravatar
Alter_Schwede
Beiträge: 70
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 07:20

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von Alter_Schwede » Montag 18. März 2019, 13:01

Vor allem sehe ich nichts verrauschtes. :shock:
Ich möchte wirklich gerne wissen, was du meinst, denn verrauscht ist das Bild nicht.
Ausserdem scheint es ersten korrekt belichtet zu sein, und zweitens keine grossen dunklen Bereiche im Bild zu haben, und dann gibt es sowieso für Kameras kaum einen Grund zum Rauschen.
Vielleicht meinst du auch einfach nur die JPG Kompression.
Oder vielleicht WILLST du ja auch einfach nur Rauschen sehen... obwohl leider keins da ist. ;)
Gruss Schwede

LumixFan82
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 17. März 2019, 11:03
Wohnort: Bochum

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von LumixFan82 » Montag 18. März 2019, 13:08

:-D nein, Rauschen WILL ich sicher nicht sehen und auch nicht hinein interpretieren. Es ist sicher auch kein Rauschen, aber es sieht echt merkwürdig aus.
Im RAW sieht es auch extrem krisselig aus und das bekomme ich nicht anständig weg.
Kann man hier auch RAWs hochladen? Die sind sicher zu groß, oder? Dann könntet ihr euch selber ein Bild davon machen, was ich meine. Bei Interesse kann ich es auch gern per Mail schicken, falls Interesse besteht?!
Lumix G9, 8-18mm f2.8-4, 25mm f1.7, 30mm Macro f2.8, 42,5mm f1.7, 14-140mm f3,5-5.6
Instagram: pictureanvil

tura
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2011, 10:56

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von tura » Montag 18. März 2019, 15:15

Ich vermute mal, was wir hier eingangs als Rauschen bezeichnet haben, einfach nur pixelig ist, was sich bei einer 100 % Ansicht halt so zeigt. Ein Bildbeispiel wäre sicher hilfreich.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9269
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: krisselige / verrauschte Bilder beim entfesselten Blitzen

Beitrag von Jock-l » Montag 18. März 2019, 15:37

... das denke ich auch- je nachdem wieweit man in die Datei hinzoomt (2, 4 oder 8fach vergrößert) kommt man an die Pixelstruktur ;)
"krisselig" umschreibt diesen Eindruck, nur lese ich es nicht deutlich heraus, daß es beim Hineinzoomen entstandener Eindruck ist.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten