G9 oder G81

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 86
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: G9 oder G81

Beitrag von PSG7 » Freitag 13. Juli 2018, 16:31

Prosecutor hat geschrieben:
Samstag 30. Juni 2018, 17:42
Wobei dieser Satz
Rein technisch / objektiv betrachtet ist die G9 den Aufpreis zur G81 nicht wert. Sie ist nicht doppelt oder dreifach besser.
m.E. alles andere als objektiv ist.

Wie kann eine Kamera "doppelt so gut" sein? Die G9 ist in allen Belangen besser als die G81, in manchen ein wenig und in manchen gravierend (wie z.B. in der Geschwindigkeit). Für mich ist der Mehrpreis daher gerechtfertigt. Es ist die beste Kamera des MFT-Standards. Und überraschenderweise auch noch deutlich billiger als die GH5.
Leider gehen solche Vergleiche gerne in die Richtung "Kann ich mir nicht leisten, muss ich also schlecht reden". :roll:
Vielleicht! Vielleicht aber auch: ich WILL nicht den Aufpreis bezahlen.
Jedenfalls sind beide sehr gute Kameras, was für die G81 aktuell auch der Bericht in PhotoWeekly (http://www.photo-weekly.de/) zeigt. Wer also nicht die teuerste und "beste" Kamera des Systems haben will und muß, ist auch mit der "zweitbesten" gut bedient.
Gruß Hans
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 II mm; Oly 9-18 mm, div. OM-Objektive

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2661
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: G9 oder G81

Beitrag von Berniyh » Freitag 13. Juli 2018, 20:28

Ich nutze mittlerweile regelmäßig eine G81 und natürlich meine G9, insofern kann ich da inzwischen einen recht guten Vergleich ziehen.
Vorab möchte ich sagen, die G81 ist eine super Kamera, die ich bedenkenlos weiterempfehlen würde und weiterempfohlen habe.

In der Bildqualität würde ich jetzt keine wesentlichen Unterschiede ausmachen, da sind schon beide Kameras top.
Sicher hat die G9 hier und da ein bisschen mehr rausgequetscht, aber im Endeffekt liegen die Kameras hier abgesehen von den 4MP mehr weitgehend gleich auf.

Wo die G9 für mich persönlich hauptsächlich punktet ist beim Handling. Da liegen wirklich Welten dazwischen.
Nicht, dass die G81 da schlecht wäre (hat sich immerhin gegen Oly E-M5 II, Fuji X-T20 und Canon M5 durchgesetzt, weshalb wir die ausgewählt haben), aber die G9 macht einfach alles ein ganzes Stück besser:
- Liegt mir besser in der Hand (und ich hab keine großen Hände)
- Augenauflage ist wesentlich besser und angenehmer, die der G81 ist bretthart im Vergleich
- Der Sucher der G81 kommt einem winzig vor, wenn man die G9 gewoht ist. Selbst wenn nicht die volle Vergrößerung gewählt wird
- Die Knöpfe sind meiner Meinung nach besser zu drücken und besser angeordnet, aber das ist natürlich zum Teil auch Gewohnheitssache
- Ich vermisse tatsächlich die Fn Tasten auf der Vorderseite, aber ist auch Gewohnheitssache

Natürlich bin ich auch ein wenig voreingenommen, da die G9 eben *meine* Kamera ist, aber ich freue mich jedes mal aufs Neue, wenn ich die G9 in der Hand halte, da da halt einfach wirklich alles passt.
Bleibt natürlich der massive Aufpreis, aber der wird zum Glück ein bisschen von diversen Zusatzfeatures erträglich gemacht, von denen manche eher Spielerei sind, andere aber auch wieder sehr nützlich.

Welche also nehmen? Nun, ich würde sagen, die die man mit seinem Gewissen vereinbaren kann und für die – falls notwendig – das häusliche Finanzamt die Zustimmung gewährt. :lol:
Ich kann aber nur jedem der die G81 will empfehlen die G9 nicht anzufassen, weil … könnte teuer werden. :mrgreen:
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 86
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: G9 oder G81

Beitrag von PSG7 » Freitag 13. Juli 2018, 22:23

Berniyh hat geschrieben:
Freitag 13. Juli 2018, 20:28
Ich nutze mittlerweile regelmäßig eine G81 und natürlich meine G9, insofern kann ich da inzwischen einen recht guten Vergleich ziehen.
Vorab möchte ich sagen, die G81 ist eine super Kamera, die ich bedenkenlos weiterempfehlen würde und weiterempfohlen habe.
. . . Ich kann aber nur jedem der die G81 will empfehlen die G9 nicht anzufassen, weil … könnte teuer werden. :mrgreen:
Hallo Berniyh,
eine überzeugende, auf persönlicher Erfahrung basierende Beschreibung.
Zum letzten Satz: klingt einleuchtend, ich kenne aber Leute, die das Lumix-System wegen ihrer Kompaktheit gekauft haben. Manchen ist die G9 einfach zu groß und so werden sie wohl zu Oly wechseln. Auch ich gehöre evtl. dazu. Ein bekannter, erfolgreicher Fotograf hat wegen des Gewichts und der Größe die OMD 1-III für seine Drohnenaufnahmen gewählt. Sogar aus dem Profilager kenne ich ein paar, die aus ähnlichen Gründen, jedenfalls wegen der Kompaktheit Olympus gewählt haben.
Die G81 bleibt noch einigermaßen dem "Kleinheitskonzept" treu. Deswegen bin ich auch begeistert von ihr.
Gruß Hans
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 II mm; Oly 9-18 mm, div. OM-Objektive

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2661
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: G9 oder G81

Beitrag von Berniyh » Freitag 13. Juli 2018, 22:58

PSG7 hat geschrieben:
Freitag 13. Juli 2018, 22:23
Berniyh hat geschrieben:
Freitag 13. Juli 2018, 20:28
Ich nutze mittlerweile regelmäßig eine G81 und natürlich meine G9, insofern kann ich da inzwischen einen recht guten Vergleich ziehen.
Vorab möchte ich sagen, die G81 ist eine super Kamera, die ich bedenkenlos weiterempfehlen würde und weiterempfohlen habe.
. . . Ich kann aber nur jedem der die G81 will empfehlen die G9 nicht anzufassen, weil … könnte teuer werden. :mrgreen:
Hallo Berniyh,
eine überzeugende, auf persönlicher Erfahrung basierende Beschreibung.
Zum letzten Satz: klingt einleuchtend, ich kenne aber Leute, die das Lumix-System wegen ihrer Kompaktheit gekauft haben. Manchen ist die G9 einfach zu groß und so werden sie wohl zu Oly wechseln. Auch ich gehöre evtl. dazu. Ein bekannter, erfolgreicher Fotograf hat wegen des Gewichts und der Größe die OMD 1-III für seine Drohnenaufnahmen gewählt. Sogar aus dem Profilager kenne ich ein paar, die aus ähnlichen Gründen, jedenfalls wegen der Kompaktheit Olympus gewählt haben.
Die G81 bleibt noch einigermaßen dem "Kleinheitskonzept" treu. Deswegen bin ich auch begeistert von ihr.
Ich bin auch bei MFT eingestiegen wegen der Kompaktheit und ich nutze das System auch genau deshalb noch, allerdings eher mit der GM5.
Wobei ich sagen muss, nachdem ich für mich einen guten Rucksack mit Fototeil gefunden habe ist Kompaktheit gar nicht mehr so kritisch wie ich früher dachte.
Ich nehme heute doch häufiger die G9 mit als die GM5, einfach weil es dann effektiv doch keinen so großen Unterschied macht.
Trotzdem mag ich die GM5 und bin froh sie zu haben.

Bei Olympus käme für mich nur die E-M1 (I/II) in Frage und zwar aus einem simplen Grund: Handgriff
Die E-M5 ist gegenüber der G81 ziemlich schnell genau deshalb ausgeschieden, genauso wie übrigens die Fuji.
Bei diesen Kameras muss man recht viel Druck aufbauen, wenn man sie mit der rechten Hand festhalten will, was zumindest bei mir zu Verkrampfungen führt.
Klingt vielleicht komisch, aber selbst die G9 kann ich trotz des wesentlich höheren Gewichts wesentlich länger in der Hand tragen als die GM5 (die lasse ich dann meistens lieber am Handgelenk baumeln, gesichert mit der PD Cuff) und zwar ohne, dass die Hand ermüdet.
Abgesehen davon hat Panasonic mit der GX9 ja ein preislich sehr ähnliches Produkt wie die E-M10 III im Angebot, welche aber featuremäßig eher auf dem Level einer E-M5 II ist. Krankt halt leider am gleichen Problem mit dem furchtbaren Handgriff.
(Ja, ich weiß, dass viele hier wunderbar damit zurecht kommen, ich mag es trotzdem nicht. :p)

Aber ja, die Olympus Kameras sind auch tolle Produkte, keine Frage. Sind sicherlich auch sehr empfehlenswert, ich würde mir sie aber eben selbst auf Grund des Handlings nicht kaufen.
bzw. bei der E-M1 hatte ich ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, aber dann zum Glück so lange gewartet dass Panasonic mit der G9 um die Ecke kam. ;)

Edit:
evtl. sollte ich noch etwas hinzufügen, was evtl. oben nicht ganz klar rüber gekommen ist.
Meiner Meinung nach ist das absolut wichtigste Kriterium bei einer Kamera, dass man sie gerne nutzt.
Da spielen natürlich viele Faktoren mit rein und Kompaktheit ist ein sehr wichtiger, aber zumindest für mich ist das Handling essentiell, denn eine Kamera, die ich nicht gerne oder nur schlecht in der Hand halte werde ich definitiv nicht so häufig nutzen wie eine bei der das der Fall ist.
Das muss auch gar nicht die teuerste Kamera sein und auch nicht von einer bestimmten Marke, sondern bestimmt sich halt über das was den eignenen Händen und den eigenen Bedürfnissen am nächsten kommt.
Auch deshalb würde ich immer jedem empfehlen sich nicht nur hier (oder woanders) die Beratung abzuholen, sondern im Laden die Kameras auszuprobieren.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 86
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: G9 oder G81

Beitrag von PSG7 » Samstag 14. Juli 2018, 10:47

... Ich bin auch bei MFT eingestiegen wegen der Kompaktheit und ich nutze das System auch genau deshalb noch, ...
Meiner Meinung nach ist das absolut wichtigste Kriterium bei einer Kamera, dass man sie gerne nutzt.


Dem kann ich nur zustimmen!
Gruß Hans
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 II mm; Oly 9-18 mm, div. OM-Objektive

Benutzeravatar
BlueSun
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 08:24
Wohnort: NRW, bei Köln

Re: G9 oder G81

Beitrag von BlueSun » Samstag 14. Juli 2018, 18:30

Und ich bewerte schon den Gewichtsanstieg von 70g zwischen der G6 und G81 negativ ;)

In meiner Kombination mit dem 14-140mm macht das satte 10% Gewichtszunahme.

Das ist auch einer der Gründe wieso ich bisher, und wohl auch in Zukunft, keine der pro-Linsen anschaffen werde. Zu große Dimensionen und zu schwer.

Ich komme von einer Fuji S5600 Bridge... (abgesehen von einem kurzen Ausflug auf eine TZ25), ist die Lumix G Reihe grad noch in meiner Toleranz was Abmessungen und Gewicht angeht... aber dann reicht es mir auch. Vermutlich würde ich eher zurück auf eine FZ wechseln...

Die G9 find ich von denn Leistungsdaten und Ergebnissen beeindruckend, aber das ist bei ner Vollformat auch so... aber ich weiß auch das ich so einen Prügel niemals mitschleppen wollen würde.
Bild Gott würfelt nicht (er shufflet…)

Lumix G81
Lumix GM5
G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II
G Vario 12-32mm 3.5-5.6 G Vario 35-100mm 4.0-5.6
G 14mm 2.5 II + DMW-GWC1
G 20mm 1.7 II G 25mm 1.7 G 42.5mm 1.7 Olympus BCL 9mm 8.0
macOS
iOS

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 1906
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: G9 oder G81

Beitrag von Prosecutor » Samstag 14. Juli 2018, 19:29

BlueSun hat geschrieben:
Samstag 14. Juli 2018, 18:30
Die G9 find ich von denn Leistungsdaten und Ergebnissen beeindruckend, aber das ist bei ner Vollformat auch so... aber ich weiß auch das ich so einen Prügel niemals mitschleppen wollen würde.
"Prügel"? :lol: Bitte nicht Äpfel mit Melonen verwechseln. Nimm mal eine Nikon D5 o. ä. in die Hand, bevor du so ein Zeug schreibst.
http://j.mp/2mg58BD
Die G9 wiegt gerade mal 658 g und darf m.E. keinesfalls kompakter sein, weil sie so perfekt in der Hand liegt und mit Teleobjektiven gut zu halten ist.
Die Schlepperei kommt primär von den Objektiven, gerade wenn Tele dabei ist, nicht vom Body.
Niels' Equipment:
G9 | GX9 | 7-14mm/f4 | 12-35mm/f2,8 | 35-100mm/f2,8 | 35-100mm/f4-5,6 | 100-300mm/f4-5,6 II | 20mm/f1,7 | 25mm/f1,4 | 45mm/f1,8 | 75mm/f1,8
auch schon verwendet: FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
BlueSun
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 08:24
Wohnort: NRW, bei Köln

Re: G9 oder G81

Beitrag von BlueSun » Samstag 14. Juli 2018, 19:53

Ruhig Blut, der Prügel bezog sich auf ne Vollformat ;)

Die G9 ist einfach nur ein weiterer Schritt in die falsche Richtung für mich... teurer, schwerer, größer... mein Limit war mit der G6 bereits erreicht, und ich hoffe das die G81 den Bogen für mich nicht überspannt. Aber ich bin da erstmal guter Dinge...
Bild Gott würfelt nicht (er shufflet…)

Lumix G81
Lumix GM5
G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II
G Vario 12-32mm 3.5-5.6 G Vario 35-100mm 4.0-5.6
G 14mm 2.5 II + DMW-GWC1
G 20mm 1.7 II G 25mm 1.7 G 42.5mm 1.7 Olympus BCL 9mm 8.0
macOS
iOS

Läufer
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: G9 oder G81

Beitrag von Läufer » Samstag 14. Juli 2018, 20:15

Hallo,
im Nachhinein kommt es bei der Wahl der Kamera meiner Meinung nach auf folgende Dinge an:

Wie will ich fotografieren?
Was will ich fotografieren?
Wie oft will ich fotografieren?
Welche Ansprüche habe ich?
Wieviel will ich ausgeben?
Wie komme ich mit der Kamera zurecht (Handhabung, Gewicht usw.)?
Was für ein System will ich?

Hat man das für sich selbst abgecheckt und sich informiert, geht man in ein Fachgeschäft und schaut sich verschiedene Kameratypen an. Die, die in etwa die genannten Kriterien am besten erfüllt, kauft man dann. Das gleiche gilt auch, wenn erforderlich, auch mit eventuell notwendigen Objektiven machen.

In diesem Fall: Warum die erheblich teurere G 9 kaufen, wenn die G 81 auch die Kriterien erfüllt.

Gruß
Ronald

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2661
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: G9 oder G81

Beitrag von Berniyh » Samstag 14. Juli 2018, 21:50

BlueSun hat geschrieben:
Samstag 14. Juli 2018, 19:53
Ruhig Blut, der Prügel bezog sich auf ne Vollformat ;)

Die G9 ist einfach nur ein weiterer Schritt in die falsche Richtung für mich... teurer, schwerer, größer... mein Limit war mit der G6 bereits erreicht, und ich hoffe das die G81 den Bogen für mich nicht überspannt. Aber ich bin da erstmal guter Dinge...
So sind die Präferenzen eben unterschiedlich. Wenn die G6 (oder bald G81) für dich passend ist, dann ist das doch super. :)
Aber würde mir an deiner Stelle keine Sorgen machen. Die G81 ist zwar minimal größer als die G6, aber die Unterschiede sind minimal.
Im Gegenteil, der Griff ist bei der G81 sogar ein bisschen besser ausgeprägt, wodurch sie besser in der Hand liegt, während die restlichen Abmessungen praktisch identisch sind.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Monree
Beiträge: 161
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: G9 oder G81

Beitrag von Monree » Sonntag 15. Juli 2018, 11:32

Nach dem ich mich hier im Forum schlau gemacht habe, - und bei Flickr, Fotos, die mit der G9 gemacht wurden (besonders Tierfotografie) angeschaut habe,
bin ich zum Planeten, und habe mir die Kamera erst einmal angeschaut und die Gewichts-Probe gemacht. (Meine FZ 1000 ist nur unwesentlich leichter) Aber das Akku ist schwerer und wenn das 100-400 mm Objekt an der Kamera hängt, ist sie kein Leichtgewicht, aber sie lässt sich trotzdem gut Händeln.

Nach intensiver Überlegung bin ich wieder hin, und nun hab ich sie seit gut einer Woche. Gegenüber der G81, die ich verkauft habe, hat die G9 viele neue Funktionen die man lernen, üben und ausprobieren muss. Sie löst sehr schnell aus, - nicht nur in Serie, auch beim Einzelfoto. Alle Objektive, die ich besitze funktionieren einwandfrei an der Kamera. Besonders erfreut bin ich über das Foto-Ergebnis mit dem Olympus Makro 60 mm.

Ich mag sie die Neue G9

Einen schönen Restsonntag wünscht euch Monika

P1000727a.jpg
G9 mit dem Olympus M.Zuiko Digital 60 mm 2.8 Macro ED
P1000727a.jpg (131.38 KiB) 148 mal betrachtet
Lumix-G9, Objektive Lumix Vario 14-140 mm,100-400mm
Lumix FZ 1000,
Olympus M.Zuiko 60 mm 2.8 Macro
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04"
https://plus.google.com/u/0/110079668389048769503"

Benutzeravatar
msjb22
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 13:51

Re: G9 oder G81

Beitrag von msjb22 » Sonntag 15. Juli 2018, 16:30

Die Hummel ist super erwischt! Glückwunsch zur Neuen! :D
Lumix G81 & G9
12-100mm Olympus Pro - 45-200mm II Panasonic - 100-400mm PanaLeica
7,5mm/2.0 Laowa - 15mm/1.7 PanaLeica - 24mm Pentax 110 - 25mm/1.7 Panasonic

Antworten