B+W UV Filter für G Vario 100-300mm

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 6609
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: B+W UV Filter für G Vario 100-300mm

Beitrag von Horka » Mittwoch 13. Juni 2018, 09:06

Microlinsen und Co. vor dem Sensor lassen keine UV-Strahlen durch, deswegen braucht es keinen UV-Filter. Aber er stört auch nicht. Also ist es letztendlich egal, ob UV- oder Protectfilter, wenn es um mechanischen Schutz geht.

Horst
Handliche Kameras

caprinz
Beiträge: 808
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: B+W UV Filter für G Vario 100-300mm

Beitrag von caprinz » Mittwoch 13. Juni 2018, 09:42

Hallo,

Frontlinsen sind vergütet,extrem hart und können was ab.
Wenns doch zerkratzt,dann halt Frontlinse tauschen.
Gruß Carsten

I hope the Russians love their children,too (Sting)

lumulo
Beiträge: 257
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: B+W UV Filter für G Vario 100-300mm

Beitrag von lumulo » Mittwoch 13. Juni 2018, 11:42

Hanseat68 hat geschrieben: ich bin anders informiert,
sowohl von Fachleuten als auch via Internet
z.B.
https://www.digitipps.ch/kaufberatung/u ... alkameras/
Najaaaa ... wenn EINER im Internet eine Falschmeldung/Irrmeinung o.ä. bringt, muss man das glauben?
Im Internet ist sowas 100.000fach zu finden.

Die heutigen Digitalkameras haben über dem Sensor einen eingebauten UV-Filter.
Aus diesem Grund müssen Sie sich also keine Sorgen machen, wenn Sie mit einer
Digitalkamera fotografieren. Der Filter bringt Ihnen bezüglich UV-Strahlen keinen Geweinn.


zum (ge)weinen ... ;) Wer hats erfunden, Ricola ... ähhh die Schwyzer. :o

Sigma Kameras haben einen FOVEON Sensor, der komplett anders gebaut ist als ein BAYER Sensor
(rot/grün/blau Schicht), der keinen Filter darauf hat, also ist der Filter fix direkt hinter dem
Objektivbayonett - schützt zugleich den FOVEON Sensor beim Objektivwechsel vor Verschmutzung.
Sieht eher nach IRcut als nach UV aus :shock:

Bild

Antworten