Ich komme von einer Voigtländer ....

Wir möchten Euch näher kennenlernen! Bitte stellt Euch, Eure Fotoausrüstung und Eure fotografischen/filmischen Vorlieben kurz vor.
Forumsregeln
Wir möchten Euch näher kennenlernen! Bitte stellt Euch, Eure Fotoausrüstung und Eure fotografischen/filmischen Vorlieben kurz vor. Bitte eröffnet, der Übersicht halber, jeder einen eigenen thread.
Antworten
Stampatore
Beiträge: 6
Registriert: Montag 9. Juli 2018, 12:11
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis

Ich komme von einer Voigtländer ....

Beitrag von Stampatore » Montag 9. Juli 2018, 18:55

Moin zusammen

Stampatore hört auf den bürgerlichen Namen Detlef, 53 Jahre und ist wie der Nickname sagt gelernter Drucker. Beruflich bin ich heute als Anwendungstechniker in der chemischen Industrie unterwegs. Habe aber immer noch Bezug zu meinem Lehrberuf.

Fotographisch habe ich mit einer Agfa Kamera in den frühen 70ern angefangen. Man konnte Sonne oder Wolken einstellen und auslösen. Es folgte eine Voigtländer Spiegelreflex (mein Vater meinte da machst Du nichts falsch) die "Made in China" mehr in der Werkstatt war. Dann kam meine bisherige Lieblingskamera eine Ricoh KR10 Super mit Vivitar Serie 1. Andere Hobbys traten in den Vordergrund und so um 2000 fing ich wieder mit einer kleinen Minolta Kompaktkamera an. Es folgte schnell eine Sony Alpha 100. Schon da hätte ich hellhörig werden müssen. Ich wurde nicht warm mit der Kamera. Aber ich hatte in die Optik investiert und so folgte irgendwann eine Alpha 550. Mit der wurde ich noch weniger warm. Egal ob Blenden- oder Zeitautomatik, Vollautomatik und egal was für eine Einstellung, ich musste jedes Bild nachkorrigierten. Und wenn ich die Kamera nur als Belichtungsmesser nutze ich musste immer 1-2 Blenden aufmachen. Im diejährigen Norwegenurlaub platze mir der Kragen und ich begann die Suche nach einer neuen.

Die erste Ernüchterung kam auf der Sony Webseite. Aktuelle Bodys mit A-Mount nur noch Vollformat und in der >€2000 Klasse. Innerlich hatte ich schnell einen Systemwechsel beschlossen. Canon EOS 800D, Canon EOS 80D oder doch EOS M5. Zurück zu Hause zu den einschlägigen Elektronikmärkten, Beratung Fehlanzeige. Testberichte gelesen. Es war klar das ich nicht bei der bisherigen Marke bleibe. MFT als offenes System kennengelernt und irgendwie bei der GX9 hängegeblieben. Drei schlaflose Nächte und dann die GX9 mit dem 12-32 und dem 35-100 gekauft. Das 14-140 war zwar verlockend aber das war mir doch zu viel abgedeckt.

Inzwischen habe ich noch Walimex Zwischenringe ergänzt. Auf der Wunschliste stehen erstmal das Leica 100-400 und das Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm 1: 2.8 Macro. So inetwa. Filter etc. Aber kostet ja auch alles Geld. Erst mal gucken wie gut die Setobjektive sind.

Meine ersten Versuch mit der Lumix waren vielversprechend. Ich hoffe sie läuft meiner alten Ricoh den Rang ab.

So long

Stampa

Benutzeravatar
Hirsch
Beiträge: 522
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 14:56

Re: Ich komme von einer Voigtländer ....

Beitrag von Hirsch » Montag 9. Juli 2018, 19:01

Herzlich willkommen!

Also, meine KR10 Super (bei mir ebenfalls die erste selbstgekaufte!) ist noch auf dem Dachboden und wartet auf nostalgische Fototouren... :)

Ich bin selber nach einigen Fehlversuchen bei Panasonic gelandet - und bereue nichts! Lass dir Zeit mit dem Objektivkauf und probiere erst mal das Vorhandene aus!
Viel Spaß dabei!
Viele Grüße
Harry
GX80, GX8, GX9 und vor allem alte und neue Festbrennweiten

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6174
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Ich komme von einer Voigtländer ....

Beitrag von Jock-l » Montag 9. Juli 2018, 19:23

Aus Interesse nachgefragt-aus der Vivitar Series 1, was hattest Du da eingesetzt ?
Das eine oder andere Schätzchen habe ich davon noch ;)

Zu allen anderen Dingen- Willkommen hier und viel Spaß (und Zeit !) beim Lesen, Schmökern, Bilderschauen...;)

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 1939
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Ich komme von einer Voigtländer ....

Beitrag von Hanseat68 » Montag 9. Juli 2018, 19:26

Moin Detlef,
herzlich willkommen, immer wieder interessant, aus welchem ehem. Lager man kommt.
denn das mft System ist noch sehr jung und wir älteres Semester ;)
viele von uns haben vorher mit anderen Marken gearbeitet.

nach langen hin und her überlegen,
das Pentax System [welches ich liebe und auch behalten werde]
wurde mir leider besonders auf längeren Touren und mit mehr Brennweite zu schwer.
und Pentax bieter was ein gutes spiegeloses System darstellt nix an :(
Ricoh / Pentax verschläft wie auch Nikon völlig die Zeit.

bin dann über eine FZ300 aus dem letzten Jahr zu einer G81 gekommen.
auch meine Traumoptik ist irgendwann das Pana / Leica 100-400mm.

dann auf einen guten Austausch und bin mal auf deine Bilder gespannt.
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Stampatore
Beiträge: 6
Registriert: Montag 9. Juli 2018, 12:11
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis

Re: Ich komme von einer Voigtländer ....

Beitrag von Stampatore » Montag 9. Juli 2018, 19:42

Jock-l hat geschrieben:
Montag 9. Juli 2018, 19:23
Aus Interesse nachgefragt-aus der Vivitar Series 1, was hattest Du da eingesetzt ?
Das eine oder andere Schätzchen habe ich davon noch ;)

Zu allen anderen Dingen- Willkommen hier und viel Spaß (und Zeit !) beim Lesen, Schmökern, Bilderschauen...;)
War das 28-105. Ich weis nicht mehr was es gekostet hat, aber für einen Lehrling war es teuer. :lol:

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 16687
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ich komme von einer Voigtländer ....

Beitrag von Guillaume » Dienstag 10. Juli 2018, 08:01

Moin Detlef,
herzlich willkommen im Forum. Mit der GX9 hast Du m.E. einen richtigen Schritt gemacht und bist dazu noch im freundlichen Lumix-Forum gelandet. Viel Spaß mit der Kamera und im Forum.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
herbert41
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:17

Re: Ich komme von einer Voigtländer ....

Beitrag von herbert41 » Mittwoch 11. Juli 2018, 14:34

Alternative zum Pana 14-140: das Tamron 14-150mm! Kommt im Test etwas besser weg als das Pana und hat "7% mehr Tele". Auch im Vergleich mit dem Pana 2,8/12-35 und dem Pana 2,8/35-100 kann es sich sehen lassen. Schön leicht ist es auch noch und man kann es gut als Universal-Reiseobjektiv verwenden. Ich bin hoch zufrieden mit dem Tamron.
Viel Spaß mit dem MFT-System! Gruß Herbert

Antworten