Hallo aus Essen!

Wir möchten Euch näher kennenlernen! Bitte stellt Euch, Eure Fotoausrüstung und Eure fotografischen/filmischen Vorlieben kurz vor.
Forumsregeln
Wir möchten Euch näher kennenlernen! Bitte stellt Euch, Eure Fotoausrüstung und Eure fotografischen/filmischen Vorlieben kurz vor. Bitte eröffnet, der Übersicht halber, jeder einen eigenen thread.
Antworten
turbofoen
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 14. Juli 2018, 00:00

Hallo aus Essen!

Beitrag von turbofoen » Samstag 14. Juli 2018, 02:46

Hi :)
Ich bin Baujahr '75 und komme aus Essen.
Ernsthafte digitale Fotografie habe ich mit einer Ricoh Caplio G3 angefangen, welche auf eine Maginon mit 2MP folgte.
Die G3 reichte bald nicht mehr aus und es folgte eine Panasonic FZ50, welche mir deutlich mehr Möglichkeiten bot und mich auch einige Jahre zusammen mit zwei Olympus Konvertern (WCON-08B Weitwinkel & B-300 1,7x Tele) ständig begleitete.
Etwas später kam dann noch eine Sigma DP1 dazu. Klasse Kamera, sehr speziell und war für mich damals eine ideale Ergänzung zum fehlenden Weitwinkel der FZ50. Die Bildqualität war natürlich um Längen besser, als die der FZ50 aber das fiel nur in Vollansicht auf. Das Freistellpotential hingegen sah man auch schon bei Postkartengroßen Bildern.

Mittlerweile bin ich bei Pentax gelandet und angefangen bei K200D und K20D, über die K-5 hin zu K-3 und K-3II, welche ich auch aktuell beide noch nutze. Die K20D habe ich aus sentimentalen Gründen ebenfalls noch in meinem Fuhrpark. Sie hat gegen die K200D gewonnen. Bildanmutung waren bei der K200D zwar aufgrund des (damals!) genialen CCD-Sensor schöner, aber alles andere kann die K20D halt besser. Allein schon die Ergonomie ist ein Traum. Auch heute noch :)
Jede wichtige Funktion hat einen Direktzugriff...bei sowas wird ja heute gerne das Kameramenu bemüht um Kosten zu sparen.

Zwischendrin gabs bei mir auch mal einen kurzen Ausflug in die mFT Welt...und zwar in Form einer Olympus EPL-3. Naja, was soll ich sagen? Schicke Kamera, aber mir gefiel das Bildformat nicht so recht. Klar, kann man umstellen. Aber wozu nur einen Teil des Sensor nutzen und Potential verschenken?
Daher habe ich die Oly zuletzt nur noch hin und wieder mit einen mft-PK Adapter und meinem manuellen Altglas genutzt und letztlich dann doch wieder verkauft.
Shuttershock, Bildrauschen bei Basis-ISO und der für mich unsinnige 2x Cropfaktor waren daran nicht ganz unschuldig.
Ich hätte mich damals mal lieber für ne APS-C Systemkamera entscheiden sollen und wäre vermutlich bei Sony gelandet.^^

Auf dieses Forum bin ich gestoßen, weil sich meine Frau vor einigen Tagen eine FZ82 gekauft hat. Sie hat auch noch eine LF1, nutzt diese aber kaum.
Sie verspricht sich von der FZ82 einen besseren Lernerfolg und eine intuitivere Bedienung, als es ihr die kleine LF1 bieten kann.

Neben diesen beiden Lumixen ist im näheren Familienumfeld auch noch eine FZ28 im Einsatz.

Naja, um mal auf den Punkt zu kommen, ich werde die FZ82 vorrausichtlich auch mal benutzen und hier vielleicht mal Bilder zeigen :)

Antworten