G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Andreas55
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 13:33

G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Andreas55 » Donnerstag 9. August 2018, 20:16

Hallo,
ich wollte jetzt mit meiner G9 das erste mal mit Geotagging arbeiten.
Irgendwie packe ich nicht die Zeit zu synchronisieren.
Geht es nicht bei der G9 ?
Ich habe auch eine G81 bei der das überhaupt kein Problem ist.
Ich habe bei der G81 das letzte mal darauf verzichtet und es geht auch bloß.
Habe ich etwas überlesen?
Wenn ich mit Wi-Fi ran gehe komme ich gar nicht auf das Geotagging. Wird bloß blassgrau angezeigt.
Gehe ich mit Bluetooth ran versucht die Synchronisation irgendetwas zu machen bis dann die Meldung kommt ich soll auf Wi-Fi schalten und die Kamera aktivieren und die Kamera will dass ich die Image App aktiviere .......... usw. :lol: :?:
Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht oder einen Tipp?

Danke und einen schönen Abend noch

ObjecTiv
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 17. Juni 2018, 19:55

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von ObjecTiv » Donnerstag 9. August 2018, 20:35

Du brauchst nichts synchronisieren.

Ist eigentlich super einfach und funktioniert hier auch ausgesprochen gut.

Bluetooth-Verbindung mit der Image-App einrichten (es wird dann auch einmalig die WiFi-Verbindung eingerichtet, die du aber für Geo-Tagging nicht brauchst). Fortan reicht es , einfach auf dem Smartphone die App zu starten (wichtig ist halt,dass die App die Rechte bekommt, auch im Hintergrund die GPS-Location abzurufen, bei vielen neueren Handys ist das standartmäßig deaktiviert).

Also, die App muß einfach gestartet sein, das wars. Sobald du die Kamera einschaltest erfolgt automatisch die Bluetooth-Kopplung, dauert bei mir zwischen 10 und 20sek., und dann werden alle Aufnahmen sofort nach der Aufnahme getaggt, man merkt nix davon, und das ist ja gerade das große Plus. Funktioniert hier sehr zuverlässig, habe ich inzwischen an mehreren Tagen völlig Problemfrei getestet.

Dies bezieht sich jetzt erst mal auf Android-Phones. Von iPhone-Nutzern wurde mal über Probleme mit extrem langsamen oder nicht funktionierenden Pairing geklagt, weiß jetzt nicht mehr ob das hier oder in nem anderen Forum war.
Als Krücke mal ein kleiner Tip: es reicht auch ein xbeliebiges Android-Phone ohne eingelegte Smartcard, sofern die Image-App darauf läuft. Hab hier mal spasseshalber ein altes MotoG mit laufender ImageApp, aber ohne Smartcard, in die Fototasche gepackt - hat völlig klaglos funktioniert. Alle Bilder waren getaggt. Wenn mal die Blutooth-Paarung mit mehrern Smartphones eingerichtet ist, wählt die G9 automatisch das Phone mit laufender Image-App.

Die aufgebaute Verbindung erkennt man im Display/Sucher der G9 am weiß erscheinenden GPS-Schriftzug.

lg Peter

Andreas55
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 13:33

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Andreas55 » Freitag 10. August 2018, 08:29

Danke für die schnelle Info.
Dann werde ich es das Wochenende gleich mal ausprobieren.
Wenn die G9 die Daten in Echtzeit von dem Smartphone bekommt, zeichnet das Smartphone die Bewegungsdaten trotzdem noch auf?
Da ich in letzter Zeit meistens mit beiden Kameras unterwegs bin will ich die Daten auch auf der G81 haben.
Werde ich mal testen.
Bisher habe ich es nur sporadisch genutzt da es mir zu umständlich ist.

Ein schönes Wochenende

Andreas55
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 13:33

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Andreas55 » Sonntag 12. August 2018, 21:05

Jetzt habe ich das Geotagging mal probiert.
Umständlicher geht es nicht. Da braucht man erst mal 10 Minuten um die Kamera mit dem Smartphone zu verbinden.
Dann hat es nicht aufgezeichent.
War aber meine Schuld. Ich dachte es zeichnet auf weil die blaue Lampe schön leuchtet und auch GPS und B im Display zu sehen ist. Pustekuchen.
Ich hatte im Menü noch die aut. Übertragung auf off.
Habe es jetzt zu Hause noch mal probiert und da geht es.
Auf die G81 habe ich die Daten dann auch nicht bekommen obwohl der Übertragungsvorgang korrekt angezeigt wurde.
Das komische daran ist dass es beim letzten Kurzurlaub mit der G81 funktioniert hat.
Zum Schluß lässt sich die Imageapp nicht mehr schließen. Man muß erst in die Einstellungen um die App zu stoppen.
Hat sich an der App etwas in letzter Zeit geändert?
Wie schon gesagt benutze ich das Geotagging selten. Das wird wohl auch so bleiben wenn es nicht einfacher wird.
Ist mir einfach zu umständlich.

ObjecTiv
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 17. Juni 2018, 19:55

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von ObjecTiv » Montag 13. August 2018, 00:41

Hmm, keine Ahnung wo bei deinem Handy das Problem liegt. Wie gesagt, Eingerichtet sollte die BT-Kopplung natürlich sein. "Ortsinfo-Protokoll" auf "ON" hab ich im Menü der G9, (weiß schon nicht mehr ob das Standart war oder ob ich das selber umgestellt habe).

Was man nun am Handling noch vereinfachen könnte wüsste ich nicht (jetzt erst mal auf die G9 bezogen).
War heute auch wieder unterwegs, vorher Handy-App gestartet - das wars. Hab 1850 Bilder mit nach Hause gebracht, waren alle getaggt, ohne dass ich sonst noch irgendwas dazutun musste. Also einfacher gehts nun wirklich nicht.
Da bin ich von meinen Nikons und Olympus anderes gewohnt (wobei zumindest bei Olympus das ja auch mal reibungslos funktioniert hat, bis man dort meinte, die Handyapp mal überarbeiten zu müssen, seitdem geht das taggen dsa überhaupt nicht mehr - aber das ist ein anderes Thema.

Zur G81 kann ich jetzt nichts sagen, für die musst du bei der App jedesmal die Protokollierung starten und dann hinterher "manuell" synchronisieren. Hatte das mal kurz getestet, man kann die Protokollierung in der App starten und die G9 bekommt trotzdem weiterhin die GPS-Daten übermittelt. Weiter kann ich dann allerdingfs nicht testen, da keine ältere Lumix zur Verfügung steht.

lg Peter

Benutzeravatar
icetiger
Beiträge: 1383
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 09:20
Wohnort: Mittelfranken

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von icetiger » Montag 13. August 2018, 07:52

Geotagging mit der Image-App ist wirklich umständlich und langsam, das habe ich nach wenigen Versuchen schnell wieder aufgegeben. Es geht aber auch deutlich einfacher: Auf dem Smartphone mit einer geeigneten App (ich verwende zB. Geotracker) die Strecke aufzeichnen und am PC mit Hilfe von Geosetter die Bilder mit den Trackdaten synchronisieren. Aus welcher Kamera die Bilder sind, ist dabei egal - hauptsache, die Uhrzeit der Kamera stimmt. Das muss auch nicht sekundengenau sein. Ich mache das jetzt schon länger so, geht schnell und einfach.

Die im ersten Moment naheliegendste Methode, ein in der Kamera eingebautes GPS-Modul, müsste entweder ständig auf Empfang sein (Stromverbrauch) oder es würde nach längerer Pause ohne Strom bis zu 20 Minuten benötigen, um sich mit den Satelliten zu synchronisieren. Das Smartphone lädt in so einem Fall Hilfsdaten (A-GPS-Daten) per Mobilfunk und synchronisiert sich damit deutlich schneller (< eine Minute)

Peter

Benutzeravatar
msjb22
Beiträge: 138
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 13:51

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von msjb22 » Montag 13. August 2018, 08:37

Doofe Frage, aber nutzt Du beide Kameras (eventuell auch noch gleichzeitig) mit derselben App? Das könnte nämlich teil des Problems sein, daß die App das dann nicht auseinanderhalten kann, weil sie nur eine Verbindung aktiv halten kann.

Ist aber jetzt eher eine Vermutung ins Blaue...
Lumix G81 & G9
12-100mm Olympus Pro - 45-200mm II Panasonic - 100-400mm PanaLeica
7,5mm/2.0 Laowa - 15mm/1.7 PanaLeica - 24mm Pentax 110 - 25mm/1.7 Panasonic

Andreas55
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 13:33

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Andreas55 » Montag 13. August 2018, 20:16

Hallo, ich habe heute noch mal getestet.

Erst mal zur Frage von msjb22. Ja ich benutze eine App für zwei Kameras. Aus dem einfachen Grund weil beide Kameras auf ihre eigene Art mit dem Geotagging umgehen.
Die G9 soll sich permant mit der Smartphone über Bluetooth verbinden und die GPS Daten beziehen.
Bei der G81 werden die Daten aufgezeichnet und später per Wi-fi auf einen Ritt übertragen.

Heute hat es bei der G81 wieder geklappt. Die Verbindung kam aber erst nach dem gefühlten 100. Versuch zustande. Dafür wurden alle Daten übertragen.
Das schließen der App ging dann wieder erst über das Menü indem die App gestoppt wird.

Bei der G9 hat die Verbindung sofort funktioniert. Ich habe meine paar Fotos gemacht und bin dann weiter geradelt. Die App habe ich dabei nicht geschlossen.
Die Kamera habe ich aber aus gemacht. Beim nächsten Stopp die Überraschung.
Kamera an und das blaue Lämpchen leuchtet wieder nach einer Weile auf. GPS und Bluetooth werden auch angezeigt. Aber nur etwas grau. Smartphone an und siehe da - Verbindung unterbrochen. Also neu verbunden. Ein paar Fotos gemacht und weiter.
Beim nächsten Halt das gleiche Spiel wieder.
Ich hätte die Kamera ja jetzt vielleicht auch mal im Schlummermodus lassen sollen. Aber das wollte ich mir nun nicht mehr antun.
Ich dacht dass die Geodaten extra für solche Sachen gedacht sind. Also viele wechselnde Standorte.
Aber was das bei der G9 soll weiß ich nicht.
Das Spiel mache ich nicht mit.
Jedesmal neu verbinden mag ich nicht. Ich werde mir einen externen Geotagger (oder GPS Logger) besorgen.

Ach so, ich habe ein Huawei P20. Ich glaube aber nicht dass das etwas zur Sache tut.

Dann noch allen einen schönen Abend

ObjecTiv
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 17. Juni 2018, 19:55

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von ObjecTiv » Montag 13. August 2018, 21:00

Andreas55 hat geschrieben:
Montag 13. August 2018, 20:16

Das Spiel mache ich nicht mit.
Jedesmal neu verbinden mag ich nicht. Ich werde mir einen externen Geotagger (oder GPS Logger) besorgen.

Ach so, ich habe ein Huawei P20. Ich glaube aber nicht dass das etwas zur Sache tut.
Hallo Andreas,

das würde ich so auch nicht akzeptieren, wäre ja ziemlich unpraktisch.
Aber das ist so auch nicht normal. Das Problem wird in dem Fall aber mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit beim Smartphone liegen. Leider sind die aktuellen Smartphones - oder vielleicht sollte man besser sagen: das aktuelle Android - sehr in Richtung Stromsparen optimiert, was ja grundsätzlich auch richtig ist.

Bei meinem MotoG musste ich überhaupt nichts einstellen, App installieren, BT-Pairing einrichten, das wars, alles funktioniert wie es soll. BT-Verbindung wird nach Einschalten der Kamera automatisch hergestellt und GPS-Verbindung wird durch die App auch erst dann aktiviert, wenn die Kamera an ist egal ob die App im Hintergrund oder aktiv im Vordergrund ist.

Anders bei meinem aktuelleren Galaxy S8 mit neuerem Android. Da ist die Hintergrundnutzung von GPS standartmäßig unterdrückt, und das hat genau das zur Folge, was du beschreibst. Die BT-Verbindung wird zwar aufgebaut, aber die App bekommt keine GPS-Daten mehr da sie im Hintergrund läuft - als Folge fehlender GPS-Daten bleibt das GPS-Logo im Kameradisplay ausgegraut. Habe dann bei meinem S8 die Hintergrundnutzung von GPS gestattet, und seit dem Funktioniert die App auch auf dem S8 wie sie soll, BT-Verbindung wird augebaut, App aktiviert GPS am Smartphone (kann man da auch gut sehen denn auch Auf dem Handydisplay wird das GPS-Symbol aktiv, sobald man die Kamera eingeschaltet hat). Das ganze hat keine negativen Auswirkungen auf die Akklulaufzeit des Handys, da die App das GPS-Modul auch sofort wieder deaktiviert, wenn die Kamera wieder ausgeschaltet wird.

Also, vermutlich wird auch bei deinem P20 die Hintergrundnutzung von GPS grundsätzlich erst mal deaktiviert sein. Leider kenne ich die Huawei Phones selber überhaupt nicht. Bei manchen Phones kannst du das explizit für jede App separat konfigurieren, bei manchen für alle Apps generell, und bei manchen (wie auch meinem S8) ist es noch etwas komplizierter über verschiedene vorkonfigurierte Stromsparmodi. Aber es geht, und es lohnt sich, denn damit wirst du mit einer in der Anwendung extrem simplen und dennoch gut funktionierenden GPS-Funktion bereichert.

Wie bereits gesagt hatte ich auch schon mal getestet, ob man mit der ImageApp das Erstellen eines GPS-Logfiles für "ältere" Lumix-Kameras paralell nutzen kann. Und ja, das ging bei mir, allerdings konnte ich mangels entsprechender Kamera dann hinterher nicht testen, ob die gespeicherten GPS-Logs dann mit der Kamera synchronisiert werden.

Die Möglichkeit eines separaten GPS-Loggers kann man natürlich immer nutzen, im Falle der G9 ist das aber eigentlich nicht erforderlich, und unkomfortabler ist es obendrein. Aber du hast natürlich in sofern recht, dass es eine praktikable Alternative wäre, wenn das Taggen per App nicht wie gewünscht funktioniert.

lg Peter

Benutzeravatar
icetiger
Beiträge: 1383
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 09:20
Wohnort: Mittelfranken

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von icetiger » Montag 13. August 2018, 21:32

Andreas55 hat geschrieben:
Montag 13. August 2018, 20:16
...Ich werde mir einen externen Geotagger (oder GPS Logger) besorgen.
Das habe ich auch mal probiert - und ganz schnell wieder aufgegeben. Es war noch viel umständlicher, als mit der App - schon alleine, weil der GPS-Logger ein eigenes Datenformat verwendet hat und nur mit einer speziellen Software am PC überhaupt auszulesen war. Die Daten lagen dann zunächst auch nicht im gpx-Format vor, sondern mussten erst noch konvertiert werden.

Die Genauigkeit war nicht besser als mit dem Smartphone, ich habe beide Geräte mehrfach auf dem Weg zur Arbeit parallell aufzeichnen lassen. Der Logger hatte natürlich wieder einen anderen Stromanschluss und ein eigenes Ladegerät - es gab schlicht und einfach keinen einzigen Grund, der für die Verwendung des Loggers gesprochen hätte. Im Gegenteil, die bereits erwähnte Problematik mit der sehr langen Synchronisierungszeit nach einigen Tagen Pause ist mir erst mit dem Logger bewusst geworden - und im Nachhinein habe ich auch verstanden, warum mein früherer PDA oftmals so lange gebraucht hat, um seine Position zu finden.... Daher habe ich das Teil ganz schnell wieder zurück geschickt.

Statt irgendeinen Logger zu kaufen, würde ich an Deiner Stelle entweder das bereits vorhandene Smartphone verwenden - oder notfalls ein zweites gebrauchtes Smartphone suchen. Und vergiss ganz einfach die Image-App zum Geotagging. Die taugt eigentlich nur als - allerdings sehr komfortable - Fernbedienung.

Peter

Andreas55
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 13:33

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Andreas55 » Montag 13. August 2018, 22:00

Klingt ja alles gut.
Aber du sagst ich soll die Image App vergessen. Wie bekomme ich dann die Daten auf meine G9?
Also brauche ich eine andere App, was aber auch bloß eine Art Logger wäre. Oder? Ich hatte gelesen das einer die App ,,Scout'' nimmt.
Habe sie mir auch runtergeladen und habe aber noch nicht die Funktion zur GPS Überwachung gefunden. :lol:
Als zweites Handy habe ich noch ein S6. Da hält der Akku aber nicht mehr so lange durch.
Also wie weiter.
Image App nicht.
Externer Logger nicht.
Ich habe mir schon für meinen nächsten Urlaiub den Plan gemacht bei jedem Fotostopp ein paar Fotos mit dem Smartphone zu machen. Die gehn ja gleich in die Cloud und sichern mir Standort und Uhrzeit. So kann ich wenigstens später mal vielleicht, eventuell ermitteln wo ich mich zur Zeit - als ich die jeweiligen Fotos gemacht habe - aufgehalten habe.
Ich darf nur nicht vergessen GPS zu aktivieren.
Kann ich als Detektivspiel verkaufen. :D

So, mir brummt der Schädel.
Gute Nacht für Heute und allen ein DANKE für ihre Mühe.

Benutzeravatar
icetiger
Beiträge: 1383
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 09:20
Wohnort: Mittelfranken

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von icetiger » Dienstag 14. August 2018, 05:58

Die Geo-Daten müssen nicht zur Kamera, sondern mit den Bildern verknüpft werden. Wann und wo das geschieht, ist egal. Wie das geht und wie ich es mache habe ich ein paar Beiträge weiter oben schon einmal beschrieben, hier nochmal in kurzen Stichpunkten.

- GPX-Tracker auf dem Smartphone starten
- Track damit aufzeichnen (der Akku hält das bei meinem Smartphone problemlos einen ganzen Tag durch)
- Bilder und Trackdaten auf den PC übertragen (kann irgendwann gemacht werden)
- mit Geosetter auf dem PC Bilder und GPX-Daten verknüpfen (geht einfach und schnell in einem Rutsch)

Aus welcher Kamera die Bilder sind, ist dabei egal, Hauptsache die Uhrzeit in den Kameras ist richtig eingestellt. Bilder, für die keine Daten vorliegen, lassen sich mit Geosetter auch nachträglich manuell mit Geodaten versehen (z.B. ältere Fotos)

Peter

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 2469
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von cani#68 » Dienstag 14. August 2018, 06:23

Moin,
icetiger hat geschrieben:
Dienstag 14. August 2018, 05:58
Die Geo-Daten müssen nicht zur Kamera, sondern mit den Bildern verknüpft werden
Die Idee die GPS Daten direkt in die Kamera zu schreibe finde ich interessant.
Aber ich gehe auch eher den Weg, die Bilder später am PC mit den GPS Daten zu verknüpfen.
Auf den Touren läuft bei mir entweder das Smartphone als Wanderkarte und Tracker mit oder ich habe einen separaten GPS Tracker im Rucksack.
icetiger hat geschrieben:
Dienstag 14. August 2018, 05:58
- mit Geosetter auf dem PC Bilder und GPX-Daten verknüpfen (geht einfach und schnell in einem Rutsch)
das kann man auch gut im Kartenmodul in Lightroom machen, a) mit GPX Track verknüpfen oder b) Bilder auf die Karte schieben.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream:https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Andreas55
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 13:33

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Andreas55 » Dienstag 14. August 2018, 07:57

Hallo icetiger, davon rede ich doch die ganze Zeit.
Mir ist klar dass ich das später am Computer machen kann oder muss.
Ich habe die Sache mit der G9 ja erst jetzt ausprobiert weil ich jetzt ein Smartphone mit einem guten Akku habe und mein S6 so einen schlechten Akku hat.
Dass das so ein Reinfall wird hatte ich ja nicht erwartet und deshalb die ganze Diskusion jetzt.
Ich will auch ganz weg vom Smartphone. Im Urlaub benutze ich mein Smartphone als Reiseleiter und Navi. Und im Notfall um Hilfe zu rufen.
Da will ich den Akku nicht noch mit der unzuverlässigen Image App belasten.

Mir wären da jetzt Erfahrungsberichte hilfreich.
Mich würde interessieren wie lange und wieviel Daten ich auf so einem externen Gerät speichern kann. Wenn ich eine Woche Urlaub mache und nicht die Möglichkeit habe immer an einen Computer zu kommen nutzt es mir ja nichts wenn man bloß 2 Tage oder 100 Punkte speichern kann, so als Beispiel.
Bei heiklen Sachen oder wenn es mal ganz schnell gehen muß werde ich in Zukunft sowieso auf ein Foto mit dem Smartphone nicht verzichten. Zur Sicherheit.
Ich könnte mich auch im I Net schlau machen aber ein paar richtige Erfahrungen wären schon schön.

Einen schönen Tag noch
Gruß Andi

Benutzeravatar
piet
Beiträge: 5300
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 22:29
Wohnort: Wattenbek

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von piet » Dienstag 14. August 2018, 08:26

ich benutze das Smartphone zu Bedienung der Kamera nur bei Fotos mit Stativ, z. B. Stacking. Für weitere Nutzung der Schnittstelle ist mir das Risiko der Reduzierung der Akkulaufzeit des Smartphones zu groß.
Als GPS-Recorder verwende ich seit vielen Jahren ein kleines Hosentaschengerät mit mindestens 24 h Laufzeit oder mein Garmin-Motorrad-GPS (kleines Modell) mit ca. 6 h Laufzeit. Normalerweise kommt man bei mehrtägigen Touren doch dazu, den Akku wieder aufzuladen. Oder, man hat wie auch zur Kamera, Ersatzakkus dabei.

Mit entsprechenden (auch kostenlosen) Programmen auf dem PC kann auch im Nachhinein die Uhrzeit synchronisieren und die Geo-Daten überspielen. Ein ordentliches Bildbearbeitungsprogramm kann das auch.
Gruß Piet
aus dem Land zwischen den Meeren

G5, GX80 mit Pan 14-42 II; Pan 45-200; Oly 45, Sigma 19; Sigma 60, Walim 7,5;
div. Altglas u. a. Zeiss Planar 2/45; Zeiss Sonnar 2,8/90; div. Pentax-Linsen
Entwickl./Bearbeit.Silkypix Pro/Corel Paint Shop Pro

Antworten