G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Andreas55
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 13:33

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Andreas55 » Sonntag 23. September 2018, 15:16

So, auch das probiert.
Da tut sich gar nichts.

ich habe mir mal die rezensionen über die Image App durchgelesen. Ich bin in guter Gesellschaft.
Panasonic scheint es nicht mehr in die reihe zu bekommen alles über die Image App abzuwickeln.

Dann müssen die eben eine App für Geräte wie die G81 machen und eine für das System wie es die G9 benutzt.
So schwer kann das doch nicht sein.

Benutzeravatar
peer
Beiträge: 100
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 14:01

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von peer » Sonntag 23. September 2018, 20:55

So, nachdem Peter (ObjecTiv) beschreibt, wie gut die Kombi ImageApp (Android) mit G9 zusammenspielt, habe ich es heute mit einem Sony-Androiden und der GH5 ausprobiert. Hier mein Erfahrungsbericht:

Nach ein paar Anlaufschwierigkeiten (intuiv ist das alles nicht) ist Handy mit Kamera verbunden, die Panasonic Image App werkelt im Hintergrund, auf der GH5 zeigt die blaue LED "verbunden" an und im GH5-Display (bzw. Sucher) ist BT(Bluetooth)-Symbol und GPS Schriftzug weiß [1]. Nun werden also (hoffentlich) den Raw-Aufnahmen die Positionskoordinaten zugeordnet!

Bei einer längeren Fotopause geht die GH5 in den Schlafmodus. Das Aufwecken dauert bekanntlich an die 3 Sekunden, die BT-Verbindung zum Handy braucht dann aber ca. 5 weitere Sekunden. Wäre noch erträglich, aber dann dauert es ca. 3 Minuten bis GPS-Schriftzug und BT-Symbol endlich "weiß" sind und damit die Aktivierung angezeigt wird: ÜBER 3 MINUTEN bis nach dem Aufwecken wieder mit GPS getaggt wird!

Dann die Auswertung der Ergebnisse zuhause: 3 Bilder ohne GPS-Koordinaten (das waren die in der über 3 minütigen Pause nach dem Aufwecken), die getaggten Bilderpositionen lagen mindestens 30 bis 50 Meter daneben, vereinzelt über 100 m! Das mein Handy so miese GPS-Qualität abliefert habe ich bis jetzt nicht gewusst.

Bestätigen kann ich, dass sowohl Handy- als auch Kamera-Akku kaum mehr beansprucht wurden als ich es vorher schon gewohnt war.

Ich bleibe bei meinem kleinen und zuverlässigen Wintec-Logger, der als Extrabonbon noch die die komplette Spur liefert. Wenn die Kamera-Uhr korrekt eingestellt ist, ist das GPS-Taggen einer ganzen Bilderserie mit der GPX-Spur in Lightroom ein Klacks!

---
[1] Welcher Vollidiot hat für "AUS" helles hellgrau und für "EIN" weiß gewählt - ich konnte das am Anfang nicht auseinanderhalten!
Gruß Peter
_________
GH5 + GX7
-- Flickr Stream

Andreas55
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 13:33

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Andreas55 » Montag 24. September 2018, 06:48

Hallo,

danke für den Bericht.
Wenn ich das so lese ist es wohl besser ich lasse das alles und schone meine Nerven.
Ich werde wohl die Kamera mal im Winter einschicken und überprüfen lassen.
Ist dann eigentlich bloß wegen der Garantie und falls ich sie mal verkaufen will.
Fernbedienung und Bilder mit Wi Fi übertragen gehen ja.
Ich bin am Überlegen ob ich mir nicht gleich ein gutes Fahrradnavi anschaffe. Manche bieten gleich alles mit. Und im Rucksack oder Hosentasche ist immer Platz.
Und im Urlaub hätte ich für den Mietwagen gleich ein Navi.
Könnte man auch mit dem Smartphone machen aber für den nächsten Fahrrad Urlaub wollte ich mich sowieso mal nach so etwas umsehen.

Danke allen für die Hilfe

Ascor
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 6. Oktober 2018, 07:47

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Ascor » Dienstag 9. Oktober 2018, 10:43

Nein, gib nicht auf! Ich habe auch tagelang rumprobiert, geflucht und war mehrmals kurz davor, die böse G9 wieder zu verkaufen. Oder sie noch lieber mit Wucht an die Wand zu knallen. :mrgreen:
Wie sich herausstellte, war die G9 aber gar nicht schuld. Nicht mal die nervige Image App konnte was dafür.

Weder mein Handy (Xiaomi Redmi Note 4) noch mein Tablet (Galaxy Tab S2) schafften eine GPS-Bluetoothverbindung.
Beim Tablet gehts übrigens immer noch nicht, aber da hab ich auch gar nicht erst weiter probiert, als es mit dem Handy dann klappte.

Die Lösung war:

1.) wenn die Meldung aufpoppt, daß das WLAN der G9 keine Internetverbindung hat, unbedingt anklicken und bestätigen, dass die Verbindung trotzdem immer gehalten werden soll (WLAN ist ja Voraussetzung für die erstmalige BT-Einrichtung, für BT-GPS braucht man es später dann aber nicht mehr). Diese Meldung kam bei mir aber nicht gleich beim erstenmal, soweit ich mich erinnere, sondern erst irgendwann. Ggf. also bissl rumprobieren.

2.) Mein böses Handy hatte eine Funktion namens "WLAN-Assistent" aktiviert, die ich nie beachtet hatte - aber genau die war es, die sämtliche Bemühungen sabotierte (Funktionsweise: "mobile Daten und WLAN eingeschaltet lassen, um zu mobilen Daten zu wechseln, falls das WLAN zu schwach ist"). Offenbar wurde damit also die nicht vorhandene Internetverbindung der G9 als "zu schwach" interpretiert und stattdessen Mobilfunk genutzt. ARRRRGH! :oops:

O Wunder - danach klappte es plötzlich reibungslos. Inzwischen brauche ich nur noch die G9 einzuschalten (alle BT-Funktionen ausser der Bildübertragung sind dauerhaft aktiviert) und am Handy die App starten. Fertig. Ich muss in der App nicht mal auf etwas klicken, sondern kann, noch während sie sich verbindet, das Handy-Display wieder ausschalten und es in die Tasche stecken. Es dauert schätzungsweise 15-20sec, bis die BT und GPS-Symbole im G9-Display aktiv sind. Das klappt sogar nach dem Aufwachen aus dem Sleep der Kamera, dauert auch nicht länger. Ich habe den Sleep vorsichtshalber trotzdem auf 10min oder manchmal sogar ganz auf "off" gestellt, aber das frisst natürlich mehr Akku.
Die Zeit muss übrigens nicht von Hand synchronisiert werden, das scheint automatisch über BT erledigt zu werden.

Falls Du bei Deinem Smartphone keine solche deaktivierbare WLAN-Assistenz haben solltest, würde ich es trotzdem mal damit versuchen, die SIM-Karte zu entfernen und das "nackte" Handy mit der Kamera zu verbinden. Damit wäre der Fehler schonmal klarer eingegrenzt und vielleicht existiert die Option ja doch irgendwo gut versteckt. Oder irgendeine andere, vermeintlich "unverdächtige" Sabotage-Funktion.

Viel Erfolg! :idea:

Andreas55
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 13:33

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Andreas55 » Samstag 13. Oktober 2018, 18:28

Danke für die Info.

Ich melde mich jetzt erst weil ich ein paar Tage unterwegs war.
Ich werde mir das mal anschauen.
Ich hatte jetzt meine G81 mit wegen dem Geotagging. Da funktioniert das mit dem Batchen ja ganz gut.
Ich hatte jetzt bloß wieder mal das Problem dass die Kamera ein paar mal eingefroren ist. Da geht nichts mehr.
Kein Fokus, kein Programm - nicht einmal ausschalten lässt sie sich. Hilft nur Akku raus.
Das hatte ich im letzten Urlaub auch schon mal als ich mit dem Geotagging gearbeitet hatte. Ich hatte die Kamera eingeschickt und die haben nichts gefunden.

Also noch mal Danke und ich sage Bescheid ob es daran lag.

Werner2000x
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 16. August 2017, 13:12

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von Werner2000x » Dienstag 16. Oktober 2018, 10:27

Ich kann den Vorgang des Geotaggling beschleunigen, indem ich nach Einschalten der Image App und eingeschalteter Kamera (GPS Schriftzug ist grau)
die Kamera kurz ausschalte und dann wieder einschalte. Der GPS Schriftzug ist dann nach wenigen Sekunden aktiv, d.h. weiß.
Lumix G9 mit PanaLeica 12 - 60 mm und PanaLeica 50-200 mm Objektiv

schwarzvogel
Beiträge: 539
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: G9 und im Geotagging Zeit synchronisieren?

Beitrag von schwarzvogel » Dienstag 16. Oktober 2018, 15:27

Hallo,
ich versuche gerade mich mit Geotracker und Geosetter anzufreunden.
Beim Geosetter habe ich das Problem in den Einstellungen den richtigen Link für die Karten-Darstellung einzutragen.
Die Angabe im Programm selbst und auf www.geosetter.de ist offenbar ungültig.
In diversen Quellen, u.a. hier:
https://www.msr-support.de/geosetter-ka ... schwindet/
findet sich dieser Hinweis auf folgenden (angeblich berichtigten) Eintrag:
" http://www.geosetter.de/map_google.html "
welcher aber dann ebenfalls mit einer Fehlermeldung quittiert wird:
"Google-Maps kann auf dieser Seite nicht richtig geladen werden."
Hintergrund für diese Fehlermeldung ist die Änderung des Preismodells für Google-Maps seit Juli 2018
https://www.1xinternet.de/de/blog/aende ... ig-geladen
Die Bezugs-Adresse für eine (bezahlte) Nutzung von Google-Maps in Geosetter war bisher die Webseite www.geosetter.de. (s.o.)
Das funktioniert wohl jetzt nicht mehr.
Welche Erfahrung habt Ihr gemacht und wie geht Ihr damit um ?
mfG schwarzvogel

Antworten