nicht ganz überzeugt vom 100-400

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Antworten
Wolf79
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 26. November 2011, 09:42

nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von Wolf79 » Samstag 11. August 2018, 13:10

Hallo,

nachdem mir heute aus ca. 20 Meter Entfernung mit der G9 kein scharfes Foto von Meisen ( pickend am Meisenring) gelungen ist, habe ich zum Vergleich mal das alte 100-300 angesetzt und bei gleichen Bedingungen und Einstellungen mit ganz kurzen Wechselabschnitten, hat dieses Objektiv teilweise besser aber nie schlechter abgeschnitten.
Bin nun aber doch überrascht.
Befinde mich ja mit der Kombi noch in der Einarbeitungsphase und arbeite noch daran, aber soviel kann man eigentlich nicht falsch machen bei meinem Vergleich.
Vergleichsbilder kann ich hier nicht zeigen, weil ich sie nach der Sichtung -leicht sauer- sofort gelöscht habe.
Aber ich will natürlich nicht jetzt sofort die Flinte ins Korn werfen , schließlich sind die Aussagen (Erfahrungen) hier ja überwiegend positiv.
Ich musste das hier einfach mal so los werden.

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2077
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von Prosecutor » Samstag 11. August 2018, 13:12

Oft ist es ein Problem des exakten Fokussierens. Der AF trifft nicht immer zu 100 %. Am besten mal manuell fokussieren.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von PSG7 » Samstag 11. August 2018, 13:38

Prosecutor hat geschrieben:
Samstag 11. August 2018, 13:12
Oft ist es ein Problem des exakten Fokussierens. Der AF trifft nicht immer zu 100 %. Am besten mal manuell fokussieren.
Das passiert schon mal. Dass aber eine Kamera-Objektiv-Kombi für ca. 3000 € nur Fehlfokusierer liefert, ist nicht akzeptabel. Wo der Fehler sitzt, lässt sich aus der Beschreibung von Wolfgang nicht ableiten. Ich würde das Objektiv unter verschiedenen Bedingungen / Situationen "testen". Nur so lässt sich über die Güte etwas sagen bzw. erkennen, ob die Optik eine Macke hat.

Noch ein Wort zum 100 - 300er: ich hatte die Version 1 und fotografiere nun seit knapp einem Jahr mit der aktuellen Version. Über die Schärfe konnte ich mich nie beklagen, die Version 2 fokusiert aber deutlich schneller und scheint in der Schärfe und im Kontrast einen Tick besser zu sein. An der G81 mit Dual-IS ist das Objektiv eine wahre Freude.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 5882
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Re: nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von Jock-l » Samstag 11. August 2018, 13:43

Wolf79 hat geschrieben:
Samstag 11. August 2018, 13:10
...nachdem mir heute aus ca. 20 Meter Entfernung mit der G9 kein scharfes Foto von Meisen ( pickend am Meisenring) gelungen ist, habe ich zum Vergleich mal das alte 100-300 angesetzt und bei gleichen Bedingungen und Einstellungen mit ganz kurzen Wechselabschnitten, hat dieses Objektiv teilweise besser aber nie schlechter abgeschnitten.
Für ein besseres Mitdenken und Verstehen- wie groß hattest Du Dein Fokusfeld eingestellt, oder warst Du auf Punktfokus ?

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2077
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von Prosecutor » Samstag 11. August 2018, 14:01

Da du, Wolfgang, einer der wenigen (um nicht zu sagen: der einzige) bist, der beide Objektive hat, wäre es optimal, von einfachen Objekten wie Nachbars Dachziegel mal Vergleichsbilder zum Schärfevergleich hier einzustellen.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Wolf79
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 26. November 2011, 09:42

Re: nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von Wolf79 » Samstag 11. August 2018, 18:17

habe Einfeld AFS/AFF mit dem . 2. kleinsten manuell einstellbaren Direktfocus -die Meisen sind ja nicht gerade groß- eingestellt und auch zu AFC gewechselt.
Ich habe mir angewöhnt mir die Bilder am Monitor auch im 1:1 Modus anzuschauen, sah grauenvoll aus.
Werde das mit den Dachziegeln oder was auch immer passt mal machen.
Komme aber die folgenden Tage nicht dazu.
Übrigens , ich stelle ja noch immer auch Vergleiche mit der ehemaligen Sony RX 10 4 an und vermisse tatsächlich den genial genauen sowie schnellen Focus.
Der hat sich richtig fest gekrallt und bei Serien waren alle Bilder gleich gut.
Hoffe ja, das mir das bei z.B. Vögel im Flug mit der jetzigen Kombi auch ähnlich gelingt.
Hatte noch keine Gelegenheit dazu, aber heute z.B. bei sich bewegenden Nutrias (auch schwimmend) war ich nicht zufrieden.
Aber das könnte u.a. einer möglicherweise falschen Focuseinstellung geschuldet sein.
Es gibt -was auch ein Fluch sein kann- verdammt viele Einstellungen z.B. bzgl. der Focusfelder usw.
Evtl. war/ist meine Erwartungshaltung gegenüber der G9 und dem Objektiv einfach zu hoch.
Aber bei den hier im Forum gezeigten Aufnahmen (auch in anderen Foren) bestätigen jedoch meine Erwartung.
Allerdings spielt derjenige der hinter der Kamera steht , auch eine wichtige Rolle bei diesem Spiel.....
Ich hoffe deshalb noch, das ein möglicher Fehler nicht bei der Kombi zu suchen ist.

Also, in den nächten Tagen werde ich entsprechend Testen.

Erstmal einen Dank

Wolfgang

Markus_W
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 11. Mai 2018, 19:08

Re: nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von Markus_W » Sonntag 12. August 2018, 10:22

Gehört dieser Beitrag nicht eher in die Objektivecke?

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 16552
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von Guillaume » Sonntag 12. August 2018, 10:41

So ich habe diesen Thread einmal an die richtige Stelle verschoben. Es geht ja um ein Objektiv.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
GuidoHS
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 14:26

Re: nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von GuidoHS » Dienstag 14. August 2018, 17:01

Es gibt ja hier durchaus unterschiedliche Empfehlungen zu den AF-Einstellungen mit trotzdem sehenswerten Fotos. Für sitzende Vögel nehme ich z.B. i.d.R. den Einfeld-AF (klein bis 1-Stufe hoch gedreht) AF-C, Individual-AF 1. Damit klappt es eigentlich schon recht gut.

Bei schwimmenden Wasservögeln vergrößere ich das AF-Feld oder stelle auf Multi-Individuell, je nach Vogelgröße und Wasserbewegung und nehme den Individual AF 2

Bei kleinen fliegenden Vögel über dem Wasser könnte sich sogar das 225-Feld als nützlich erweisen. Hier sind derzeit Schwalben unterwegs, da starte ich diesertags ein paar Versuche.

Es ist richtig, die Vielfältigkeit der Einstellungen kann auch vielfältige Bildfehler hervorrufen, da hilft wohl nur Versuch-und-Irrtum...

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1347
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von sardinien » Freitag 17. August 2018, 06:57

Meine Erfahrungen:
Im Vergleich mit dem 100-300 mm I liefert mein 100-400 mm die besseren Ergebnisse mit AFF/AFC, egal ob G9/GH5/GX80/GX8/GH4

Verwende nur Einfeld AF in variablen Größen. Quick AF ON und Bildstil vivid können den AF beschleunigen, wie auch die der Sxhalter >5 m bei entfernten Motiven.

Verwendet man das 100-400 mm am Stativ, sollte der OIS Schalter deaktiviert sein.

Ist Thermik vorhanden, kann es im Supertelebereich schnell zu Qualitätseinbußen kommen.

Das 100-400 mm der ersten Generation hat nicht die Leistung von Objektiven, die 1/2 Jahr nach Start geliefert wurden.
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Wolf79
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 26. November 2011, 09:42

Re: nicht ganz überzeugt vom 100-400

Beitrag von Wolf79 » Samstag 18. August 2018, 18:46

Hallo und danke für die Tips.
Bin noch nicht zum Vergleichstest gekommen, glaube allerdings nun das ich mehr üben sollte.
Z.Zt. bin ich leider anderweitig eingebunden (unvorhergesehen) und habe leider kaum Zeit und auch nicht den "Kopf" zum Fotografieren.
Komme demnächst - hoffentlich bald- auf das Thema hier zurück.

Wolfgang

Antworten