Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Benutzeravatar
Harry53
Beiträge: 925
Registriert: Montag 9. September 2013, 16:11
Wohnort: Lübeck

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Harry53 » Samstag 15. September 2018, 19:23

Ich habe auch Einfeld eingestellt. Ich vermute auch, daß es hauptsächlich am fehlenden Mindesabstand lag.
Für viel Ausprobieren war keine Zeit. Am Wochenende
probiere ich alles noch mal in Ruhe aus.
Ist ja nicht nur der Umgang mit demKonverter, das Objektiv ist auch erst seit ein paar Tagen in meiner
Fototasche. Also doppelte Arbeit für mich. ;)
Gruß Harry
Flickr - Fokus Stacking
Zonerama - Makro u. Detail
GX9, GX80 und Pen E-PM2 _ 14-140 II _ 60mm Makro _ 14-42 _ 25mm 1.7 _ 12-35 2.8 _ 35-100 2.8
Raynox 150, Raynox 250, Raynox 5320Pro, Minolta No.0, Canon 500D
Lightroom CC, Photoshop CC

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6209
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Jock-l » Sonntag 16. September 2018, 16:42

Spontane Idee das Pana 35-100mm/f2,8 mit dem Konverter zu zeigen, einmal beide nebeneinanderstehend (das bietet einen guten Vergleich für die Dimensionen) und dann zusammengeschraubt...
Dateianhänge
adapter_getrennte_ansicht.jpg
adapter_getrennte_ansicht.jpg (181.96 KiB) 605 mal betrachtet
adapter_aufgebaute_ansicht.jpg
adapter_aufgebaute_ansicht.jpg (179.74 KiB) 605 mal betrachtet

Benutzeravatar
Monree
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Monree » Sonntag 16. September 2018, 17:08

Danke Jock-I

Ich denke zusammengeschraubt ist es etwa so groß wie das 100-400 mm. (auch ähnlich vom Gewicht her)
Das nehme ich nur mit, wenn Tierfotografie auf den Plan steht.

Ich dachte mir das 35-100 mit dem Con. und das 12-35mm als immer dabei ist eine gute Kombi.

Einen schönen Restsonntag wünscht Monika
Lumix-G9, Objektive Lumix Leica 8-18 mm/F2.8-4.0,1:2,8 12-35mm,1:2.8, 35-100 mm, Leica DG 25 mm 1.4 ,60 mm 2.8 Macro
https://www.m-bednorz-fotografie.de
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04"

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6209
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Jock-l » Sonntag 16. September 2018, 19:10

12-35 mm/f2,8 und 35-100mm/f2,8 ist eine tolle Standardkombi, auch bei mir.
I.d.R. ist das 35-100er auf der Kamera, es wird nur dann größerwirkend/sichtbarer wenn der Telekonverter benötigt wird. Bis dahin bin ich unauffälliger ... ;)
Entweder hatte ich Möglichkeit, das Oly 75-300mm oder das PL 100-400mm mitzunehmen, beide haben auch ihre Platzanforderung in meinen Rucksack, da ist das obige Pärchen samt TC getrennt besser verstaut, Gewicht im Vergleich zu den anderen Objektiven lasse ich mal außen vor ... ich hätte eher ein Platzproblem ;)

Daneben, mit dieser kleinen Kombi kann ich sehr wohl freistellen, die Blende bleibt wie eingestellt- das PL 100-400mm fängt offenblendig bei 4,0 an, ich habe es gerade mal abgelesen (mittig zwischen den Entfernungsmarkierungen 150 und 200mm) bei 175/180mm-Stellung ist die Offenblende bei 4,8.
Bleibe ich beim Pana 35-100mm Offenblende 2,8 (und hinzurechnend Konvertereinsatz + 1/2 Blende) bin ich bei Verwendung Konverter um f3,5 gegenüber dem großen Objektiv f4,8- das ist eine Blende Unterschied !
Beim Oly oder PL 100-400mm könnte ich Freistellung nur dann erreichen wenn ich mit dem vorhandenen Raum hinter einem Motiv arbeiten kann (je weiter weg ein Hintergrund ist, umso besser kann ich das eigentliche Motiv freistellen).

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2115
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Prosecutor » Montag 17. September 2018, 09:28

Praxisbeispiel BIF:
PANA3603.jpg
PANA3603.jpg (346.83 KiB) 540 mal betrachtet
100% crop:
PANA3603crop.jpg
PANA3603crop.jpg (277.68 KiB) 540 mal betrachtet
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2115
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Prosecutor » Montag 17. September 2018, 10:00

Wenn der Fokus auf dem Auge sitzt, sieht´s besser aus. Aber massive Probleme mit Streulicht.
PANA3595.jpg
PANA3595.jpg (280.96 KiB) 529 mal betrachtet
100% crop:
PANA3595crop.jpg
PANA3595crop.jpg (336.28 KiB) 529 mal betrachtet
P.S.: Was ist das für´n Vogel? Feldweihe?
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
GuidoHS
Beiträge: 213
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 14:26

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von GuidoHS » Montag 17. September 2018, 10:52

Eher ein Turmfalke - aber ich bin kein Raubvogelspezialist.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6209
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Jock-l » Montag 17. September 2018, 11:18

Im Vergleich- da bin ich auch beim Turmfalken... auch mit Blick auf Schwanzfedern in Deinem Flugbild.

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2115
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Prosecutor » Montag 17. September 2018, 12:31

Danke für die Info - der Bursche krallt sich heute ständig an unsere Fenster und fliegt dagegen - was will der? :o
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6209
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Jock-l » Montag 17. September 2018, 16:43

Evtl. Jungvogel (wenn ich das leuchtende Gelb des Schnabels sehe- bei Altvögeln wird das m.W. abnehmen), noch nicht richtig orientiert ?

Benutzeravatar
Monree
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Monree » Mittwoch 19. September 2018, 16:31

Mal eine Info...
Mein erster Test mit dem 35-100 mm und Converter :)

Von 35-100 mm hat alles gut geklappt.
Converter anbringen war auch kein Problem...

Erstes Foto mit Con. war für den Abfall... Verschwommen, weil ich zu nah am Motiv war!
Dann hatte ich mal die Tanne im Garten anvisiert, - erstes Foto 100 mm...
100mm-.jpg
Objektiv 35-100 mm (100 mm)
100mm-.jpg (320.62 KiB) 414 mal betrachtet
Zweites Foto 100 mm und Con.
100mm-und-con.jpg
Objektiv 35-100 mm (100 mm mit Converter)
100mm-und-con.jpg (254.14 KiB) 414 mal betrachtet
Morgen wird weiter probiert.

Viele Grüße Monika
Lumix-G9, Objektive Lumix Leica 8-18 mm/F2.8-4.0,1:2,8 12-35mm,1:2.8, 35-100 mm, Leica DG 25 mm 1.4 ,60 mm 2.8 Macro
https://www.m-bednorz-fotografie.de
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04"

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6209
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 19. September 2018, 16:43

Vorschlag- achte auf den Hintergrund und Deine Stellung/Winkel dazu!
So wie z.B. im ersten Bild ohne Konverter, da ragen helle/strukturierte Details ins Bild hinein, im zweiten Bild hast Du nur dunkle Flächen, ich denke (ohne den Ort zu kennen) mit einem seitlichen Schritt nach rechts hättest Du wieder etwas vom Baum im Hintergrund gehabt- ob solche Details das eigentliche Motiv unterstützen (und nicht ablenken) siehst Du nur im Vergleich, wenn solche Bewegungen/Schritte gemacht werden und man gleichzeitig den Bildausschnitt prüft/kontrolliert ;)

Benutzeravatar
Monree
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Monree » Donnerstag 20. September 2018, 13:27

Hallo Zusammen!

@ Jock-I
Vorschlag- achte auf den Hintergrund und Deine Stellung/Winkel dazu!
Danke für den Tipp, - leider ging es nicht anders.
Es war nur ein Funktionstest des Objektivs mit dem Converter. Blick von meinem Balkon zu dieser Tanne mit Sonne von vorne.
Aber ich werde daran denken!

Heute habe ich das 35-100 mm mit dem Converter ausführlich testen können. Das Gewicht des Rucksacks war noch "erträglich"...G9,das Objektiv,Converter und was man sonst noch für eine kleine Fototour braucht.

Zwei Fotos möchte ich mal hier zeigen:
Das Erste ist mit Brennweite 38 mm und Converter gemacht, zeigt Verschattungen in allen Ecken.
38 mm Brennweite und Converter.jpg
Brennweite 38 mm und Converter
38 mm Brennweite und Converter.jpg (294.46 KiB) 353 mal betrachtet
Bei dem Zweiten habe ich die volle 100 mm Brennweite eingestellt plus Converter, hier ist keine Verschattung zu sehen?
100 mm brennweite und Converter.jpg
100 mm Brennweite und Converter
100 mm brennweite und Converter.jpg (205.46 KiB) 353 mal betrachtet
Habt ihr einen Tipp dazu?

Viele Grüße von Monika
Lumix-G9, Objektive Lumix Leica 8-18 mm/F2.8-4.0,1:2,8 12-35mm,1:2.8, 35-100 mm, Leica DG 25 mm 1.4 ,60 mm 2.8 Macro
https://www.m-bednorz-fotografie.de
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04"

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 24548
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von lomix » Donnerstag 20. September 2018, 14:28

sorry, ich denke, ein Konverter soll die 100er-Brennweite verlängern und nicht die 38er :D dafür hast du ja 35(38)-100, und ab 100mm mit Converter hast du keine schwarzen Ecken, stimmt doch alles :)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 6909
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Telekonverter für das Lumix G X Vario 2,8/35-100mm

Beitrag von Horka » Donnerstag 20. September 2018, 15:26

Monika, ich kenne keinen Televorsatz, der bei kleineren Brennweiten nicht abschattet. Das ist aber auch, wie Lothar schreibt, normalerweise kein Problem, weil ja die Telebrennweite verlängert werden soll.

Pobleme kann es geben, wenn Du mit dem 35-100 plus Vorsatz eine Brennweite von z. B. 110 mm einstellen willst. Das wird nicht gehen. Aber das willst Du wohl auch nicht.

Horst
Handliche Kameras

Antworten