G9 und Sport

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
usernew
Beiträge: 6
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:00

G9 und Sport

Beitrag von usernew » Samstag 15. September 2018, 08:22

Hallo,

ich denke aktuell über den Kauf einer G9 nach. Und zwar insbesondere für Sport, schließlich wird sie ja als Sport- und Wildlife Kamera angepriesen.
Meine Sportarten wären Fußball, Handball und Reitsport. Nur bei Handball bin ich jetzt etwas unsicher da dies oft in schlecht beleuchteten Hallen vor sich geht. Da geht die ISO dann schon mal bis 4000. Ist die G9 überhaupt in der Lage in diesen ISO Bereichen noch ansehnliche Bilder zu schießen? Wenn ja welches Objektiv wäre dafür zu empfehlen im Bereich so 70-200?
Ach ja, die Bilder werden hauptsächlich für Internet genutzt und 2-3 mal im Monat für die Zeitung.

Ich habe auch den Bilder Threat durchforstet aber leider zu Sport nicht viel gefunden.

Schönen Tag noch und Danke für Antworten.

caprinz
Beiträge: 833
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: G9 und Sport

Beitrag von caprinz » Samstag 15. September 2018, 08:56

Hallo,

welche Erfahrung hast du denn bereits mit anderen Kameras in den von dir genannten Sportarten gemacht?
Entscheidend ist die Bewegungsrichtung zum Sensor und das Timing der Auslösung.
Bei einer Bewegung auf die Kamera zu genügt 1/250s machmal nur 1/125s Verschlusszeit.
Gruß Carsten

I hope the Russians love their children,too (Sting)

usernew
Beiträge: 6
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:00

Re: G9 und Sport

Beitrag von usernew » Samstag 15. September 2018, 09:11

Hmm. 1/125 finde ich etwas zu wenig. Ich gehe nie unter 1/640. Der Ball soll auch noch scharf sein.
Ich fotografiere schon seit 3 Jahren Handball mit einer 7Dii und einem Tamron 70-200 2.8 der neueren Generation. Aber so langsam komm ich in ein Alter wo mir das zu schwer ist, also die Ausrüstung. Fußball mach ich damit auch und mit einem Sigma 150 600. Das ist auch so ein Klopper. Es geht mir also mehr um Gewichtsreduzierung. Kamera und die 2 Objektive in einer Tasche sind schon ein paar Kilo. :)

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2034
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: G9 und Sport

Beitrag von Prosecutor » Samstag 15. September 2018, 09:15

Lichtstarke Objektive sind das A und O, z.B. das Olympus 75mm/1,8.
Dank DxOPhotoLab Elite - geht auch ISO6400:
Bild Bild Bild

Hier ein Link zu Handball-Bildern mit tendenziell vergleichbaren Kameras:
https://www.flickr.com/photos/97351775@ ... 0040264363
Zuletzt geändert von Prosecutor am Samstag 15. September 2018, 09:24, insgesamt 3-mal geändert.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

usernew
Beiträge: 6
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:00

Re: G9 und Sport

Beitrag von usernew » Samstag 15. September 2018, 09:19

Danke für die Bilder. Ganz so dunkel ist es bei mir dann doch nicht. :)
Sieht aber schon gut aus.

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2034
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: G9 und Sport

Beitrag von Prosecutor » Samstag 15. September 2018, 09:21

Hab meinen Beitrag um einen Link zu Handball ergänzt (Bilder nicht von mir)....
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 127
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: G9 und Sport

Beitrag von zenker_bln » Samstag 15. September 2018, 09:29

Naja, um ein Entrauschen wird man nicht drum rum kommen.
Und wichtig ist, dass das gewünschte Bild auch Formatfüllend auf dem Sensor abgebildet wird -> also dementsprechende Brennweiten benutzen!
(Und nicht mit dem 7-14mm fotografieren...)
Crops sind da eher nachteilig, da man ja sich dann auch dem wirklich sichtbaren Rauschen nähert.
Aber ansonsten sollte das gehen...

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2034
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: G9 und Sport

Beitrag von Prosecutor » Samstag 15. September 2018, 09:50

Wenn es nicht zu dunkel ist, finde ich auch unbearbeitete JPG (hier ISO 4000 bis 6400; Rauschminderung auf -3) durchaus noch brauchbar, insbesondere für eine Zeitungsveröffenrtlichung (draufklicken für volle Auslösung):

Bild
Bild
Bild
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

caprinz
Beiträge: 833
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: G9 und Sport

Beitrag von caprinz » Samstag 15. September 2018, 12:28

Hallo,
ein vergleichbares Objektiv zum Tamron wären das Lumix 2,8/35-100mm und das Oly Pro 2,8/45-150mm.
Weiterhin lichtstarke Festbrennweiten wie das Lumix 1,7/42,5mm , Olympus 1,8/45mm , Leica Nocticron 1,2/42,5mm und das schon erwähnte 1,8/75mm.
Handball habe ich bereits zu Filmzeiten mit der EOS 50E,1,8/85mm Fuji Xtra 800 gepuscht auf 1600 fotografiert.Das war allemal noch gut genug für die Zeitung,dagegen sind im Vergleich heute auch kleinere Systeme bereits Nachtsichtgeräte.
Gruß Carsten

I hope the Russians love their children,too (Sting)

Benutzeravatar
Hirsch
Beiträge: 403
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 14:56

Re: G9 und Sport

Beitrag von Hirsch » Samstag 15. September 2018, 13:42

Hallo,

ganz ehrlich: Wenn ich eine Kamera vorwiegend für Hallensport kaufen wollte, wäre es wohl keine MFT-Kamera. Das Tolle am MFT-System ist die Kompaktheit und Variabilität, aber bei Hallensport unter schlechtem Licht komme ich mit meiner Ausrüstung (GX80, GX8, GX9 und sehr gute Festbrennweiten) an meine Grenzen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die G9 da um Längen besser ist.

Bei meinen eigenen Versuchen kamen mit dem Panaleica 1,2/42,5mm und dem Oly 1,8/75mm ganz gute Bilder raus. Mit den 2,8er Zooms eher nicht. Es geht ja um Belichtungszeiten um 1/500s.

Wenn es allerdings bloß ab und zu mal die Halle ist und du überwiegend draußen Sport fotografierst - dann kann MFT völlig ausreichen.

Hier hab ich vor einiger Zeit mal ein paar Hallensport-Versuche eingestellt. Die Bildinfos (Belichtung, ISO etc.) sind in den Dateien noch enthalten.
Ich finde, mit einem Kleinbild-Equipment können meine Resultate nicht mithalten. Aber urteile selbst.

https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 07#p540965
Viele Grüße
Harry
GX80, GX8, GX9 und vor allem alte und neue Festbrennweiten

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 127
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: G9 und Sport

Beitrag von zenker_bln » Samstag 15. September 2018, 13:46

Hirsch hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:42
Hier hab ich vor einiger Zeit mal ein paar Hallensport-Versuche eingestellt. Die Bildinfos (Belichtung, ISO etc.) sind in den Dateien noch enthalten.
Ich finde, mit einem Kleinbild-Equipment können meine Resultate nicht mithalten. Aber urteile selbst.

https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 07#p540965
Dazu bräuchte es jetzt aber den Vergleich mit den (überragenden???) Kleinbildergebnissen!

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2034
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: G9 und Sport

Beitrag von Prosecutor » Samstag 15. September 2018, 14:58

Bei den Faustballbildern sind wir vom Grenzbereich noch weit entfernt. Da sind sind ja ISO400-Bilder dabei, keines über ISO1000.
Zuletzt geändert von Prosecutor am Samstag 15. September 2018, 15:00, insgesamt 1-mal geändert.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Hirsch
Beiträge: 403
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 14:56

Re: G9 und Sport

Beitrag von Hirsch » Samstag 15. September 2018, 14:59

@Klaus:
Wie ich schrieb:
Hirsch hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:42
Aber urteile selbst.
Was jetzt der Vergleichsmaßstab ist, liegt im Auge und Anspruch des Betrachters.
Ich würde behaupten, in 8-10 Jahre alten Digital-Sportfotografie-Fachbüchern habe ich bessere Hallenfotos als meine gesehen, und auf Flickr muss man bestimmt auch nicht lange suchen, um tolle Exemplare zu finden. Hier (irgend)ein Beispiel auf die Schnelle, mit einer Vollformat-Einsteigerkamera aufgenommen.

https://flic.kr/p/jB1VFi

Ich will hier keine Glaubenskriege auslösen, stelle nur fest, dass mich mein MFT-Equipment nicht glücklich machen würde, wollte ich jedes Wochenende in der Sporthalle fotografieren. Ansonsten macht es mich ziemlich oft ziemlich glücklich. :D
Viele Grüße
Harry
GX80, GX8, GX9 und vor allem alte und neue Festbrennweiten

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2034
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: G9 und Sport

Beitrag von Prosecutor » Samstag 15. September 2018, 15:02

Das KB-Bild sieht wegen der höheren Auflösung, des besseren Lichts bzw. Weißabgleichs besser aus, aber nicht wegen des geringeren Rauschens. Die Faustball-Bilder sind nur in der geringen Forumsauflösung zu sehen. So sieht das KB-Bild später in der Zeitung auch aus.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

usernew
Beiträge: 6
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:00

Re: G9 und Sport

Beitrag von usernew » Sonntag 16. September 2018, 06:53

Moin.
Vielen lieben Dank für die ganzen Antworten.
Ich bin gestern zu einem Händler gegangen und habe die g9 mal in die Hand genommen.
Ein schönes Stück Technik. Was mir nicht so gut gefiel war diese Wölbung oder wie man das nennen soll beim Blick durch den Sucher.

Da könnte man sich aber vielleicht dran gewöhnen. Jedenfalls meinte der Händler das ich bei Hallensport mit meiner 7dii besser aufgestellt sei und empfahl mir dafür ein Sigma 50 100 1.8. Das ist zwar auch ein schweres Teil aber halt sehr lichtstark.

Deshalb habe ich den Kauf der g9 erst einmal zurück gestellt. Irgendwann wird es ja sicher einen Nachfolger geben so in 2 bis 3 Jahren der dann auch eventuell etwas besser in den höheren ISO Bereichen ist. Wer weiß. Umsteigen werde ich aber auf jeden Fall einmal.

Bei Panasonic bleibe ich dennoch mit meiner FZ 1000. Die gefällt mir sehr gut.

Antworten