Sigma 56mm f/1.4

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 7127
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von Jock-l » Montag 15. Oktober 2018, 14:30

Kennt wer weitere Aufnahmestrecken als diese hier (gefunden via DSLR-Forum)- da ist allerdings eine APS-C Kamera genannt, man kann denke ich aber schon einiges Mitnehmen für Farben, Hintergrund etc.

Ein bisschen weitergedacht für z.B. Portraits passt das Objektiv auch für uns MFTler- entweder das Pana 42,5 oder Oly 45mm f1,2 für den Brennweitereich um 85-90mm (KB bezogen), das 56er würde eine "gefühlte" Lücke um 112mm (bezogen auf KB- hier gab es frühere 135mm Objektive sehr verbreitet, z.B. auch 120mm-> Takumar 120mm) besetzen ehe es weiter ginge mit dem 75er Objektiv (150mm auf KB bezogen).

Ich bin auf native Aufnahmen in MFT gespannt- Offenblendentauglichkeit, Gestaltung Bildhintergrund, ... Für Brennweiten um 100-150mm (KB) sehe ich ausreichende Alt-Optiken bei mir im Bestand, mit einfacher Adapterlösung als auch LensTurbo. Aber für schnelles Arbeiten (privates Umfeld, Feiern, ...) mit AF-Unterstützung sehe ich es als Ergänzung zum 42,5 oder 45mm- Bereich.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16328
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von Lenno » Freitag 2. November 2018, 22:34

Ich hoffe das es auch bald hier für MFT erhältlich ist, es geht so langsam mit den Vorbestellungen los.

https://www.43rumors.com/now-available- ... -mft-lens/

AMed
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 17:01

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von AMed » Dienstag 13. November 2018, 22:05

Soll angeblich noch vor Weihnachten in Österreich erhältlich sein.
Grüsse,
AMed

caprinz
Beiträge: 894
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von caprinz » Mittwoch 5. Dezember 2018, 15:04

Hallo,
drüben im "blauen Forum" hat ein User ein paar Beispielbilder eingestellt.
Also kann man das Objektiv ab jetzt kaufen.
Gruß Carsten

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 7127
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 5. Dezember 2018, 15:30

... dann schaue ich gleich mal hin ... Danke für den Tip ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

DennisR
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 27. Juli 2018, 13:35
Wohnort: NRW

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von DennisR » Mittwoch 5. Dezember 2018, 15:52

Leider befindet es sich noch bei den deutschen Versandhändlern im Zulauf. Mit kaufen wird es da momentan noch schwierig.

Aber die Linie von Sigma ist ziemlich gut aufgestellt. Auch wenn es APS-C Objektive sind. An APS-C kommen die Optiken zwar deutlich besser heraus. Aber nur E-Mount ist schade. Die Linsen hätten vllt. das EF-M Mount retten oder das Fuji X bereichern können. Aber auch für MFT sind sie interessant.

Während das 16er auf MFT kaum noch optisch weitwinklig wirkt, lässt es sich aber gut für Nah-Portraits verwenden. Außerdem stelle ich es mir beim filmen interessant vor. Es sitzt gut im Übergang zwischen Weitwinkel und Normalbrennweite. Das 30mm ist zwar kein klassisches Fifty. Aber da es etwas weiter Richtung Tele geht, holt es etwas mehr Bokeh heraus, ohne den Winkel zu extrem zu stauchen. Und wer aber die Option auf das Fifty will, kann sich ja dazu das Panaleica 25mm 1.4 holen. Und das 56er ist vor allem dann ein kracher, wenn man vor allem draußen mehr Platz hat. Und dann wird es auch in den hinteren Reihen cremig-weich.

Bei mir stehen alle 3 auf dem Wunschzettel für nächstes Jahr. Für mich persönlich sind sie interessanter als die Pro-Linsen, die gerne mal 4-stellig kosten.
Panasonic Lumix DMC-FZ1000
Canon EOS 1000D + 18-55 + 70-300

Benutzeravatar
marcoki
Beiträge: 234
Registriert: Mittwoch 30. Juli 2014, 18:10
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von marcoki » Donnerstag 6. Dezember 2018, 20:51

Ich kann gar nicht so richtig sagen warum, aber irgendwie kann ich mich mit den Sigma-Linsen an MFT nicht so anfreunden. Passt für mich besser zur Sony A6x00-Serie.
G9, Leica 12-60/f2,8-4, 100-300 II, 15/f1.7, 25/f1.4, 42,5/f1.7, Olympus 60/f2.8, Lumix LX100, FL360L

https://www.flickr.com/photos/marco-kiel/

saSasch
Beiträge: 118
Registriert: Dienstag 22. Januar 2013, 20:26
Wohnort: Zwischen Muc und Freising
Kontaktdaten:

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von saSasch » Freitag 18. Januar 2019, 10:26

Hi,

hat jemand schon die Linse und kann berichten bzw gibts gut zu bewertende Fotos im Netz ?
Hab irgendwie noch nix gefunden für mft

D
Lumix G81, Pana 25mm 1.4, Sigma Art 60mm 2.8, Pana 12-32, Olympus 45mm 1.8, Panasonic 100-300

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2149
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von Slayer » Freitag 18. Januar 2019, 10:41

Hi SaScha,

bei Flickr gibt's ne Gruppe mit ein paar wenigen Bildern. Die sind allerdings gemischt. also mFT und Sony. Die Bilder sehen aber alle schon sehr gut aus würde ich sagen. Wenn einem die Brennweite gefällt, dann ist die Linse mit Sicherheit sehr gut.

https://www.flickr.com/groups/3103172@N20/pool/
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Panasonic 7-14/ 15/ 42,5/ 100-300
Olympus 75
Meine Bilder auf flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 || Pana 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 || Oly 9-18/ 25 f1.8/ 45 F1,8/ 60 f2,8 || Sigma 60 || Wali 7,5

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 7127
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von Jock-l » Freitag 18. Januar 2019, 13:02

Danke, das schaue ich mir später auch noch an ;)

Gefühlt habe ich den Eindruck, neben dem vorhandenen 45mm/f1,2er Objektiv besser das Oly 75mm/f1,8 im Auge zu behalten (als natives/bekanntes bzw. eingeführtes MFT-Objektiv), das liegt mir evtl. besser (durch frühere 135mm KB) und der Abstand vom 45er zum 56er wären nicht die große Sache...
Hm, da bin ich echt noch hin-hergerissen. Aber da keine zwingende Notwendigkeit (Hochzeit o.a.) erkennbar auf dem Kalender ansteht kann ich mir noch Zeit lassen mit einer Entscheidung ... es ist mehr Haben-wollen denn ein Muß. ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 7127
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von Jock-l » Sonntag 20. Januar 2019, 11:21

Diesem Link (Dauerwerbesendung) eines early users bin ich nach Lesen seiner Einschätzung noch gefolgt und war angetan von einigen Stichpunkten die angerissen wurden (Blendensterne bei 8:13, HighRes bei 6:06, Bokeh bei 6:31 und folgend einige Bildvergleiche), auch daß Bildwinkel (und was ihm nicht gleich einfiel-> Bildkreis ;)) und Seitenlicht zur Sprache kamen... wobei ich diese Störungen weniger als künstlerisch sondern als Störung sehe. Der zweite Teil des Videos beschäftigt sich mehr mit Video, nicht meine Welt, aber vielleicht kann da Wer was rauslesen ;)
Was für mich neu war wie sich das Anbringen des Objektives am Body darstellt- ab 4. Minute kommt er auf das Greifen zu sprechen ...

Nunja, da ist also eine Brennweite mittendrin wo sich andere Objektive mit 45 oder 60/75 mm tummeln, ich denke es wird seine Feunde finden... gedanklich hänge ich persönlich bei den im oberen Post genannten Dingen fest, wenngleich diese Brennweite auch etwas lockt (es ist umgerechnet auf Kleinbild mit 112mm näher an 105mm als das Olympus 75mm mit umgerechnet 150mm an die früher gewohnte 135mm-Marke). Mal sehen ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 09:27
Wohnort: Bamberg

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von Maulwurf » Samstag 16. Februar 2019, 19:01

Hallo,

nun ist das Sigma 56mm/F1.4 endlich bei mir angekommen. Ich hatte lange nach einer entsprechenden Festbrennweite gesucht. Vor langer Zeit hatte ich das 20-mm-Pancake von Panasonic, habe es aber schnell wieder verkauft, da mir die Brennweite viel zu weitwinklig war. Auch das 42,5 mm war mir noch zu weitwinklig, das 75 mm von Olympus hingegen doch etwas zu teuer, da es bei mir nicht im Dauereinsatz sein wird.

Die ersten Bilder haben mich voll überzeugt, zumal man es, wenn der Raum nicht zu klein ist, auch innen noch gut verwenden kann. Zeigen kann ich die Bilder wegen der Persönlichkeitsrechte leider nicht :cry: , aber ich werde noch einige Bilder mit neutralen Motiven einstellen.

Auch erste Versuche mit meinen Zwischenringen in der Makrofotografie stellen mich zufrieden.

Für mich passt die Linse.
Grüße vom Maulwurf

Lumix G81
Lumix 7-14/F4.0; Lumix 12-35/F2.8; Lumix 35-100/F2.8; Oly 12-100/F4.0; Lumix 100-300/F4.0-5.6II; Lumix 8/F3.5; Sigma 56/F1.4
Mein Flickr

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16328
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Sigma 56mm f/1.4

Beitrag von Lenno » Samstag 16. Februar 2019, 19:02

Danke für die Rückmeldung, und wir sind sehr gespannt auf Bilder.

Antworten