FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
ahnungslos
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von ahnungslos » Mittwoch 17. April 2019, 19:02

Über ein störendes Betriebsgeräusch ist ja für die FZ1000 schon hier
viewtopic.php?t=23588
ausführlich geschrieben worden. Habe heute die FZ1000 II erhalten und erlebe ein permanentes lautes Betriebsgeräusch, dass ich bei offenen Türen bis in den Nebenraum höre. Das Geräusch klingt am ähnlichsten wie ein defekter, d. h. leicht ausgeschlagener Notebook-Lüfter. Viele Notebooks sind leiser. Das wäre auch mit schlechten Ohren nicht zu überhören, so dass sich die Berichte von FZ1000-Besitzern, deren Kamera gar kein oder fast kein Geräusch machen soll, eigentlich nur durch eine starke Serienstreuung oder einen Defekt des Stabilisators erklären lassen. Da ja mechanische Teile für die Geräusche verantwortlich sind, stelle ich mir natürlich die Frage, was nach einem gewissen Verschleiß nach ein paar Jahren, mein Exemplar für einen Krawall machen wird! Daher zwei Fragen:
Hat sich bei jemandem im Laufe der Zeit an seiner Lumix das Geräusch verändert?
Gibt es hier schon FZ1000 II-Benutzer, die mir ihre Geräuschstärke beschreiben können?
Vielen Dank!

ahnungslos
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von ahnungslos » Freitag 19. April 2019, 13:42

In diesem Video kann man im Falle der FZ1000 gut hören, wie laut das Geräusch ist:
https://www.youtube.com/watch?v=i3NMUoTpPNA&t=180s
Genau so klingt es bei meiner FZ1000 II.

Lumix-Adept
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 14:44

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von Lumix-Adept » Samstag 20. April 2019, 21:16

Das gurgelndrauschende Grundgeräusch ist auch bei der FZ1000 2 vorhanden - eben so, wie bei der FZ1000 oft demonstriert. Graham hat in dem Video ja gut demonstriert, wie es klingt. Es erinnert mich entfernt an den Wassereinzug eines Toilettenspülkastens. Was die Lautstärke des Geräusches angeht: Natürlich höre ich es mit den Ohren - sonst würde das Mikrofon es andernfalls nicht aufzeichnen. Aber wie intensiv dieser Laut tatsächlich ist, unterliegt oft einer subjektiven Beurteilung. Nimm doch einfach mal ein 10 Sek Video auf und lade es auf YT hoch. Dann hätte ich einen Vergleich mit der Soundkulisse aus meinen Videos.

ahnungslos
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von ahnungslos » Samstag 20. April 2019, 21:45

Ich denke, den Vergleich kriegt man noch einfacher und genauer hin: Wenn der Raum ruhig ist - hörst Du dann die Kamera problemlos aus mehreren Metern Entfernung?

Lumix-Adept
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 14:44

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von Lumix-Adept » Sonntag 21. April 2019, 18:23

Das Geräusch ist permanent aktiv - und ich höre es immer noch aus ungefähr 4 Metern Entfernung, wenn auch nur leise und dezent. In einem stillen Raum ohne Nebengeräusche ist es also auch auf etwas größerer Distanz wahrnehmbar.

ahnungslos
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von ahnungslos » Sonntag 21. April 2019, 19:32

Danke, das hilft mir schon mal weiter! Dass ich bei dem Modell bleiben werde, ist für mich eh völlig klar. Nur weil es im oben zitierten Thread Aussagen von Teilnehmern gegeben hat, die ihre FZ1000 mit völlig geräuschlos bzw. mit Geräuschen, nur wenn man das Ohr dran hält, beschrieben haben, versuche ich noch herausfinden, ob man auch eine leise erwischen kann. Deswegen wäre ich an noch weiteren Angaben zur Hörentfernung in leisen Räumen sehr interessiert.

Lumix-Adept
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 14:44

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von Lumix-Adept » Sonntag 21. April 2019, 20:14

Ich vermute auch, dass du ein ganz normales Exemplar hast. Viele Menschen stören sich schlicht nicht an dieser Geräuschkulisse, es gibt aber auch Menschen mit leichten Hörproblemen, die bestimmte Frequenzen schlicht überhören. In allem kommt dann oft die Aussage "da ist nichts oder kaum was" zusammen. Richtig ist das nicht, aber ein Blasorchester ist die FZ1000-Serie ebenfalls nicht. Ich seh es realistisch: In absoluter Stille kann es auffallen - aber wo herrscht die schon, außer in den eigenen vier Wänden bei einer alleinstehenden Person.

Sei froh, wenn deine Kamera sonst keine Macken hat. Für meine fordere ich Ersatz an. Ein Reperaturauftrag quasi 1 Tag nach Erwerb und Inbetriebnahme sehe ich nicht ein. Erfahrungsgemäß dauert das bis zu einem Monat. Da wäre ich schon wieder auf Urlaub ohne Kamera und gleichzeitig um 850€ leichter.

ahnungslos
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von ahnungslos » Dienstag 23. April 2019, 15:31

Meine Frage ist ja nicht, ob sich die Leute daran stören oder nicht. Sondern ich frage einfach nur nach der Hörentfernung in stillen Räumen.
Wenn so viele in dem alten Thread der Beobachtung und Beschreibung des Threaderöffners widersprechen, da lässt sich das meines Erachtens nicht in allen Fällen mit schlecht Hören erklären. Altersbedingt - so wie bei mir definitiv! - hört man sehr hohe Frequenzen zunehmend schlechter bzw. gar nicht mehr. Dieses mahlende, rauschende Geräusch spielt sich aber überhaupt nicht im hohen Frequenzbereich ab. Warum ich hier weiter nachhake? Bestätigt sich der Verdacht der starken Serienstreuung, dann würde ich in die Nachbarstadt in ein Fotogeschäft fahren und dort das Geräusch vergleichen. Zeigt sich das Exemplar dort signifikant leiser, würde ich es kaufen und meinen Onlinekauf rückgängig machen. Dafür hätte ich allerdings nur noch wenige Tage Zeit.

ahnungslos
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von ahnungslos » Mittwoch 1. Mai 2019, 09:14

An die, die meinen, man höre das mahlende Dauergeräusch - wenn überhaupt (!)- ja eh nur in stillen Räumen und daher störe es eigentlich kaum:
Hier ist es selbst draußen bei ordentlich Wind zu hören:
https://www.youtube.com/watch?v=ACRullci83Y

Paul69
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 3. August 2018, 07:03
Wohnort: Sereetz

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von Paul69 » Mittwoch 1. Mai 2019, 11:28

Das Störgeräusch hat wohl auch etwas mit einer Erwartungshaltung zu tun.
Ich erwarte das ich nichts höre drum nervt mich das besonders ;) Als Beispiel : "...Erwarten wir einen reibungslosen Fluss des Autoverkehrs werden wir uns ärgern, wenn die Ampeln auf Rot springen und andere Autofahrer undiszipliniert, langsam und stockend fahren. Wenn wir ohnehin auf Staus eingestellt sind, können wir die entstehenden Behinderungen besser akzeptieren. Wann ärgern wir uns über Lärm? Unter anderem dann, wenn wir Ruhe erwarten...
Also etwas Gelassenheit und gut ist. Ich habe bei Video Aufnahmen eines Dartsspiels, wo es bekanntermassen recht leise zugeht, nur kaum wahrnehmbare Nebengeräusche der FZ1000. Ausser man zoomt während der Aufnahme...aber wer macht sowas schon ;)

ahnungslos
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von ahnungslos » Mittwoch 1. Mai 2019, 15:30

Wieder einer, der wie im alten Geräusche-Thread viewtopic.php?t=23588 versucht, das Problem weg zu diskutieren. Wenn du diesen Thread hier wirklich gelesen und die Videos darin gehört hast, dann muss Dir doch klar sein, dass Du entweder schlecht hörst oder Deine Kamera zu den leisen oder gar geräuschlosen gehört, die es ja auch zu geben scheint. Aus so einer Position heraus ist es natürlich leicht, aber sicher nicht angebracht, dann anderen wirklich Betroffenen zu raten, sie sollen doch einfach gelassener sein und gut ist!
Ähnlich wertvoll ist auch Dein Hinweis mit der Erwartungshaltung: Ja, wenn ich bisher sechs verschiedene Digi-Cam-Modelle hatte, die letzten drei Modelle Lumixe waren und allesamt keinerlei permanentes Grundgeräusch hatten, dann bin ich tatsächlich überrascht, wenn ich ein neues Modell kaufe und es bis in den Nachbarraum hören kann.

Paul69
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 3. August 2018, 07:03
Wohnort: Sereetz

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von Paul69 » Mittwoch 1. Mai 2019, 17:14

Ich glaube der Tip mit dem Gelassen sein war gar nicht so schlecht ;)
Meine Intension war/ist ja auch folgende. Stört dich das so sehr dann musste eine andere Kamera kaufen. Wenn nicht alles gut. Jeder hat andere Hörgewohnheiten und reagiert/empfindet anders auf "Geräusche". Eine Gelassheit gegenüber Störgeräusche mindert diese.

Benutzeravatar
amarok vom solling
Beiträge: 2317
Registriert: Sonntag 18. März 2012, 11:53
Wohnort: 50 Meter bis zur Weser

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von amarok vom solling » Mittwoch 1. Mai 2019, 17:31

Lange Rede - gar kein Sinn......

Schnapp dir deine FZ, fahre in die Nachbarstadt, vergleiche und

- sei beruhigt oder
- tausche (Neukauf, "alte" zurückschicken).

DANN hier Info - sicherlich positiv !
Mit besten Grüßen
Bild


Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
(Indische Weisheit)


FZ 1000, Marumi-Achr. +3; vorher FZ 8, dann FZ 200,
davor analog: Nikon-EL mit Tokina-Zooms und Zubehör

ahnungslos
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von ahnungslos » Mittwoch 1. Mai 2019, 20:38

Paul69 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 17:14
Jeder hat andere Hörgewohnheiten und reagiert/empfindet anders auf "Geräusche". Eine Gelassheit gegenüber Störgeräusche mindert diese.
Dann hast Du den Thread tatsächlich nicht gelesen bzw. verstanden. Hatte bereits am 23.04 geschrieben, dass es mir gar nicht darum geht, ob Leute das Geräusch stört.
Also geht es auch nicht um ein Hörempfinden, sondern darum, dass zumindest bei der Mehrzahl dieser Kameras ein OBJEKTIV wahrnehmbares Dauergeräusch existiert, dass einige – und dazu gehörst auch Du – leugnen oder wegdiskutieren möchten. Du und amarok vom solling könntet natürlich auch einfach mal behaupten, in dem verlinkten Wind-Video das Geräusch gar nicht erst zu hören … .
Wie ich schon schrieb, geht es auch mir nicht um mein Empfinden, wenn ich das Geräusch höre, sondern ich mache mir Sorge wegen des mechanischen Verschleißes. Und es beeinträchtigt auch die Qualität der Videos.

ahnungslos
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

Re: FZ1000 II: Lautes Betriebsgeräusch

Beitrag von ahnungslos » Mittwoch 1. Mai 2019, 20:42

amarok vom solling hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 17:31
Lange Rede - gar kein Sinn......

Schnapp dir deine FZ, fahre in die Nachbarstadt, vergleiche und

- sei beruhigt oder
- tausche (Neukauf, "alte" zurückschicken).
Dann kannst Du ja vielleicht noch kurz schreiben, an welcher Stelle Du den Sinn in meiner Rede nicht verstanden hast.
Aber bestimmt macht es Sinn, mein von mir ins Auge gefasste u. erwähnte Vorhaben mir jetzt hier noch mal als Vorschlag an mich zu liefern .... .

Antworten