Welches Set fürs Schnorcheln?

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2619
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von Prosecutor » Donnerstag 16. Mai 2019, 18:50

Demnächst steht bei uns Ägypten an. Derzeit plane ich fürs Schnorcheln mit der GF7 (Oder GX800) und dem 14mm/2,5 in einem wasserdichten Ewa-Marine Beutel ans Werk zu gehen. Ist das sinnvoll?
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
BlueSun
Beiträge: 389
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 08:24
Wohnort: NRW, bei Köln

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von BlueSun » Samstag 18. Mai 2019, 09:10

Hab ich mich auch schon des öfteren gefragt... ich habe keine konkrete Antwort für dich, aber folgende Überlegungen haben mich bisher abgehalten.

Die Bedienung einer normalen Kamera wird Unterwasser nicht einfacher, allein das Thema Zoom kann man irgendwie vergessen.

Dann bedeutet das knipsen unter Wasser sicherlich raw Bearbeitung weil die Kamera keinen entsprechend passenden Modi mitbringt.

Der Beutel ist recht teuer, da kann man fast schon eine wasserdichte Kamera in Erwägung ziehen.

Eine wasserdichte Kamera ist sicherlich gut zu bedienen, aber warum heutzutage immer noch wechselbare Akkus und Speicherkarten verbaut werden, mit den damit einhergehenden anfälligen Dichtungen, erschließt sich mir nicht... ein guter fester Akku, 64GB fest verbauter Speicher wären viel robuster.

Aufgrund dieser Punkte lasse ich immer noch die Finger davon und genieße den Augenblick einfach ohne Kamera...
Bild Gott würfelt nicht
Lumix G81 Lumix GM5
G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II G Vario 100-300mm 4.0-5.6 II G Vario 12-32mm 3.5-5.6 G Vario 35-100mm 4.0-5.6
G 14mm 2.5 II + DMW-GWC1 G 20mm 1.7 II G 25mm 1.7 G 42.5mm 1.7 Olympus 9mm 8.0
macOS iOS

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 596
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von Safra » Samstag 18. Mai 2019, 13:50

Aufgrund dieser Punkte lasse ich immer noch die Finger davon und genieße den Augenblick einfach ohne Kamera...
Ist bestimmt auch besser so. Wir beobachten oft die Schnorchler/Taucher, die den ganzen Unterwasserurlaub durch den Sucher erleben, auf der Jagd nach dem tollsten Foto. Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es dann am PC doch nicht so rüberkommt wie in natura.
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4570
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von jessig1 » Samstag 18. Mai 2019, 14:18

Hallo,

aus eigener Erfahrung: lass das mit den Plastiktüten. Die Unterwasserwelt in Ägypten ist zwar schon beim einfachen schnorcheln sehenswert.
Was du aber siehst wirst du so nur mit einer guten Ausrüstung abbielden können.
Da kommt später am PC nur Frust auf.
Und wenn du dann noch deine Kamera wässerst ist der Frust direkt da.

Entweder richtig Geld investieren oder gar nicht fotografieren.

Dann lieber abends an der Bar einem Taucher, der eine entsprechende Ausrüstung hat, ein oder zwei Bier spendieren, damit er dir ein paar Bilder zuschickt.

Und wenn du unbedingt selbst fotografieren willst, dann kauf dir eine Actioncam mit UW-Gehäuse. Wenns da nicht gleich eine Go<pro sein muss , kriegst du ähliches um die 100 Euro.
Zuletzt geändert von jessig1 am Samstag 18. Mai 2019, 14:21, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2619
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von Prosecutor » Samstag 18. Mai 2019, 16:26

Danke euch, aber ich hab dieses EWA-Marine-Teil schon vor Jahren für 30 € gekauft.
Die GF7 hab ich für 120 € geschossen - falls sie absäuft, könnte ich das verschmerzen. 8-)
Die Frage ist eher mit dem Objektiv: Sind 14mm weitwinkelig genug? Braucht man Zoom? F2,5 dürfte ausreichend sein, weil ich ja nicht tauche.
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
BlueSun
Beiträge: 389
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 08:24
Wohnort: NRW, bei Köln

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von BlueSun » Samstag 18. Mai 2019, 17:32

Würde eher sagen zu weitwinklig... klar, besser zu weit als zu viel Tele, aber Fische sind eher ‚winzig‘, 14mm nutze ich in Aquarien. Und im offenen Wasser kommst du nicht wirklich nah dran... zoomen kannste meiner Meinung nach allein von der Bedienung her vergessen. Ich würde aus dem Bauch heraus eher 45mm 1.7 nehmen... Mal mal nen Fisch auf ein Blatt/Karton und schau mal wie nah du ran müsstest damit du nicht einfach nur nen Panorama mit bunten Punkten fotografierst... als schnorchler ist man da sowieso im Nachteil...

Wenn du den Kram schon hast, dann los ;) würde aus oben genannten Gründen da aber kein zusätzliches Geld investieren/versenken.
Bild Gott würfelt nicht
Lumix G81 Lumix GM5
G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II G Vario 100-300mm 4.0-5.6 II G Vario 12-32mm 3.5-5.6 G Vario 35-100mm 4.0-5.6
G 14mm 2.5 II + DMW-GWC1 G 20mm 1.7 II G 25mm 1.7 G 42.5mm 1.7 Olympus 9mm 8.0
macOS iOS

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2619
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von Prosecutor » Samstag 18. Mai 2019, 18:58

Guter Vorschlag. Habe eben versucht, das 45mm/1,8 in die Hülle reinzuquetschen. Passt leider ebensowenig wie das 12-32. Also bleibt doch nur das 14mm oder das 20mm/1,7.
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
BlueSun
Beiträge: 389
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 08:24
Wohnort: NRW, bei Köln

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von BlueSun » Montag 20. Mai 2019, 05:48

Beim 20mm wäre mir der Fokus zu langsam, dann doch zähneknirschend das 14mm... Lichtstärke sollte beim Schnorcheln und Sonnenschein ja eher kein Problem sein.

Zum rumspielen sicher einen Versuch wert, wirklich bombastische Aufnahmen würde ich mir nicht erhoffen... bin aber gespannt was du zu berichten hast, vielleicht irre ich ja auch.
Bild Gott würfelt nicht
Lumix G81 Lumix GM5
G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II G Vario 100-300mm 4.0-5.6 II G Vario 12-32mm 3.5-5.6 G Vario 35-100mm 4.0-5.6
G 14mm 2.5 II + DMW-GWC1 G 20mm 1.7 II G 25mm 1.7 G 42.5mm 1.7 Olympus 9mm 8.0
macOS iOS

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2619
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von Prosecutor » Montag 20. Mai 2019, 15:15

Bin auch gespannt. :lol:
Werde noch die GX9 mitnehmen und ein (gebrauchtes) großes Behältnis von Dicapac, glaube aber nicht, dass ich mich traue, das Teil einzutauchen.
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4633
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von HUH » Montag 20. Mai 2019, 16:29

Zuhause mit einem Pfund Salz in dem Ding in der Badewanne probieren.
Dann bist du auf der sicheren Seite
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
BlueSun
Beiträge: 389
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 08:24
Wohnort: NRW, bei Köln

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von BlueSun » Montag 20. Mai 2019, 17:09

Ich empfehle rote oder blaue Servietten, da sieht man jeden Tropfen sofort...
Bild Gott würfelt nicht
Lumix G81 Lumix GM5
G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II G Vario 100-300mm 4.0-5.6 II G Vario 12-32mm 3.5-5.6 G Vario 35-100mm 4.0-5.6
G 14mm 2.5 II + DMW-GWC1 G 20mm 1.7 II G 25mm 1.7 G 42.5mm 1.7 Olympus 9mm 8.0
macOS iOS

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4570
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von jessig1 » Montag 20. Mai 2019, 17:11

HUH hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 16:29
Zuhause mit einem Pfund Salz in dem Ding in der Badewanne probieren.
Dann bist du auf der sicheren Seite
Nö, weil bei 40cm Wassertiefe in der Wanne alles dicht sein kann und bei einem Meter Wassertiefe schon nicht mehr.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

dokjo
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2019, 20:27

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von dokjo » Dienstag 21. Mai 2019, 14:49

Bin Sporttaucher und habe mein Glück öfter mal mit Kompaktkameras in UW-Gehäusen (Olympus) versucht: Du musst sehr nahe heran, wenn es etwas werden soll - dafür brauchst du weiten Winkel. Hinzu kommt, dass das Wasser wie ein Vergrößerungsglas wirkt; die Fische sehen also größer aus, als sie sind und wirken näher.
Je nachdem, wie tief du gehst, brauchst du auch künstliches Licht, weil das Wasser bestimmte Farben nach und nach herausfiltert (deshalb haben Profi-UW-Fotografen auch lange "Ausleger" mit großen Lampen an der Kamera).
Für das Schnorcheln empfehle ich dir eine wasserdichte Kompakte; wenn du tiefer gehen willst, brauchst du im Grunde schon eine Ausrüstung, die darüber deutlich hinausgeht.
LG Klaus

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 191
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von PSG7 » Dienstag 21. Mai 2019, 15:13

dokjo hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 14:49
...Für das Schnorcheln empfehle ich dir eine wasserdichte Kompakte...
LG Klaus
Seh' ich auch so. Ich hatte bei meiner Galapagosreise einen passenden EWA-Beutel dabei - viel zu umständlich und unhandlich. Bei meiner nächsten Meerreise hatte ich dann die TG4 von Olympus mit. Eine gute, praktische Kamera für diesen Zweck. Auch die Lumix FT5 soll gut sein. Mit diesen Modellen hat man dann eine allwettertaugliche Kamera, die überall mit hin kann.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2619
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welches Set fürs Schnorcheln?

Beitrag von Prosecutor » Dienstag 21. Mai 2019, 15:29

So sieht das Set aus:
P1020544.jpg
P1020544.jpg (172.25 KiB) 515 mal betrachtet
Ob´s was taugt, werden wir nach dem Urlaub sehen. ;)

Mir geht´s weniger um einzelne Fische als vielmehr um das Korallenriff-Panorama.
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Antworten