Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Antworten
Jassi
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 21:31
Wohnort: Duisburg

Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von Jassi » Dienstag 26. Februar 2019, 14:34

Hallo,

ich bin absolute Anfängerin im Fotografieren... :roll: :oops:
Zu Weihnachten bekam ich die Lumix G 70. In 2 Wochen werde ich einen Anfängerfotokurs belegen, um überhaupt mal ein paar Fachvokabeln zu verstehen :mrgreen:

Ein "Allround-Objektiv" war bei der Kamera bereits enthalten.
Allerdings würde ich mir gern noch ein Makro-Objektiv zulegen. Nur welches?? Habe mal gelesen, dass Olympus u. U. auch passen könnte??

DANKE schon mal für eure Antworten.

LG aus dem sonnigen Ruhrpott :mrgreen:

Jassi

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2673
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von Prosecutor » Dienstag 26. Februar 2019, 17:28

Als bestes Makroobjektiv gilt das Olympus 60mm/2,8

Gibt´s beim Chinesen günstig.
https://www.eglobalcentral.at/m-zuiko-d ... kGEALw_wcB
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9504
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von Jock-l » Dienstag 26. Februar 2019, 17:46

... entweder verlischt ein Angebot wenn das Lager leer wird durch Bestellung oder er kennt Oly nicht- mir werden da nur Plastikkameras (Instax= angezeigt...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
kastala
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 08:45

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von kastala » Dienstag 26. Februar 2019, 18:10

Hallo,

Oder das Panaleica 45mm/2,8

Hier habe ich schon mal bestellt:
https://www.e-infin.com/eu/
Gruß v. Axel aus Hannover
GX7+GX8, Panaleica 12-60/2,8#Panaleica 45/2,8#Pana 7-14/4#Pana 45-200#Sigma 30/1,4#
Pana 20/1,7#Laowa 7,5/2

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3611
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von mopswerk » Dienstag 26. Februar 2019, 19:38

Das Pana 45mm bietet meiner Meinung nach keine Vorteile ggü. dem Olympus 60.
Das Oly hat eine Entfernungsskala, den Schalter für 1:1 Abbildungsmasstab, bietet ein wenig größeren Abstand zwischen Frontlinse und Objekt (wichtig für Viecher), bekommt man auch günstig auf dem Gebraucht Markt...
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3611
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von mopswerk » Dienstag 26. Februar 2019, 21:14

Oder, wenn's billiger sein soll: Das Pana 30mm, hat aber wg. Brennweite nur geringen Objekt-Frontlinsenabstand.
Oder, wenn man noch gar nicht weiß, ob es Makro werden soll: Erstmal günstig mit einer Achromatlinse anfangen, wenn man Telebrennweiten hat:
(Lesefutter: https://lumix-forum.de/search.php?keywo ... bmit=Suche )
Und noch günstiger: elektrische Makroringe, wenn man Makros mit dem Objektiv in Weitwinkelstellung machen will.
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
kastala
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 08:45

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von kastala » Dienstag 26. Februar 2019, 21:27

Mit dem 30er müsste man ja noch dichter ans Motiv - oder?
Gruß v. Axel aus Hannover
GX7+GX8, Panaleica 12-60/2,8#Panaleica 45/2,8#Pana 7-14/4#Pana 45-200#Sigma 30/1,4#
Pana 20/1,7#Laowa 7,5/2

Benutzeravatar
OlyPan
Beiträge: 1180
Registriert: Sonntag 26. November 2017, 13:23

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von OlyPan » Dienstag 26. Februar 2019, 22:21

Bei 1:1 ist das Objekt der Begierde noch 2cm entfernt und regelmäßig klaut die Linse dann noch das Licht (abschattung).
Schicht im Schacht

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3611
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von mopswerk » Dienstag 26. Februar 2019, 22:55

Arbeitsabstände bei maximaler Vergrößerung (=Entfernung Objekt-Linsenfront), für Quellenanangaben siehe Linkliste
(1) Oly 60mm > 88mm
(2) Pana 45mm > 65mm
(3) Pana 30mm > 25mm
(4) Oly 30mm (das hat sogar Vergrößerung 1,25x) > 14mm

1 - https://robinwong.blogspot.com/2012/09/ ... eview.html
2 - https://www.dpreview.com/reviews/panasonic-45-2p8-o20/3
3 - https://www.dpreview.com/forums/post/59937598
4 - https://robinwong.blogspot.com/2016/09/ ... -lens.html

Robin Wong könnte mit Flaschenböden fotografieren, ich bin mir sicher, dass seine Bilder immer noch grandios wären :mrgreen: !

EDIT: Vergleich der beiden Olys https://mirrorlesscomparison.com/micro- ... 0mm-macro/ ... wer nicht so im Englisch drin ist, einfach den Übersetzer anschmeissen: http://translate.google.com/translate?u ... 60mm-macro
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7739
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von Der GImperator » Dienstag 26. Februar 2019, 23:38

Moin,
Mit dem 30er Oly hab ich mich nur theoretisch etwas befasst.
Das 60er immerhin 2x test-geshootet. Ne tolle Linse!!
Universeller als das 30mm- 60mm machen ganz schöne Portraits, dazu isses auch noch etwas lichtstärker.
Würd's definitiv dem 30er vorziehen, war mal weiter oben "auf meiner Liste", bin dann aber vom Makrofoten (mit Achromaten) doch schon merklich abgekommen.
Im Makrobereich bist du mit ner Nahdistanz von 20cm- meiner Meinung nach- auch variabler und einfach BESSER aufgestellt.
SEHR tolle AbbildungLeistung übrigens auch (soll aber nicht gegen die des 30ers sprechen).
ACHTUNG: die Oly-linsen haben keinen Stabi.
Die G70 auch nicht :idea: :!:
Da wird viel Stativarbeit gefragt sein! Solltest du bedenken.
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9504
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 27. Februar 2019, 02:34

Apropos günstiger Einkauf, ein 60er wird gerade im DSLR-Forum angeboten (wenn dort angemeldet, dort unter "Biete"-Bereich MFT nachlesen ;)).
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3599
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von cani#68 » Mittwoch 27. Februar 2019, 07:46

Moin,
da wäre mein aktuelle Tipp ganz klar das 60er von Oly.
Ich nutze es selbst und bin a) mit der Qualität des Objektivs und b) den Ergebnissen sehr zufrieden

Beim 30er aber auch 45er wäre mir der min. Abstand zur Bildgröße zu klein.

Und der Tipp mit Achromat ist auf jeden Fall mal einen Gedanken wert.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Jassi
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 21:31
Wohnort: Duisburg

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von Jassi » Donnerstag 28. Februar 2019, 08:29

Sooo viele liebe Antworten in sooo kurzer Zeit <3. Da kann der Tag doch nur gut beginnen :)
Ich werde mich dann wohl mal nach dem Olympus umsehen.
Ihr habt mir sehr geholfen, vielen lieben DANK euch allen :-*

Benutzeravatar
Monree
Beiträge: 337
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von Monree » Samstag 2. März 2019, 13:31

Hallo Jassi,
zu einen meiner Lieblingsobjektive gehört das Olympus 60 mm.
Ich hatte zuerst eine Raynox Nahlinse ausprobiert, nur um zu schauen, ob mir Makros gefallen. Bin aber sehr schnell auf das 60 mm Makro umgestiegen.

https://www.flickr.com/photos/132739363 ... 3183665815

VG. Monika
Lumix-G9,Obj. Leica 8-18 mm/F2.8-4.0, Leica 15 mm f/1.7,Lumix 42.5 mm,Sig. 30mm F1.4, Sig. 56 mm 1.4,Leica 12-60 mm f/ 2.8-4 ,Oly 60 mm 2.8 Macro ,
Lumix FZ 1000
https://www.m-r-b-foto-impressionen.de/
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04"

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 202
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: Welches Makroobjektiv für Lumix G70?

Beitrag von PSG7 » Samstag 2. März 2019, 15:14

Monree hat geschrieben:
Samstag 2. März 2019, 13:31
https://www.flickr.com/photos/132739363 ... 3183665815

VG. Monika
Sind sehr, sehr schöne Fotos dabei, Monika!

Andere Makromöglichkeit: Sigma 2,8 / 60 mm + Automatik-Zwischenringe +/oder Raynox 150 Achromat. Mit dieser Kombi bin ich sehr beweglich und flexibel. Presilich ist diese Variante wohl unschlagbar, wenn es auch kein Makroobjektiv ist.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Antworten